Markus Zitt, 23. September 2011, 15:00 Uhr

Neue Epson Multifunktionsgeräte – drucken auch ab iPad & Co

Epson bringt mit dem Stylus Office BX535WD und dem BX635FWD zwei schnelle und kosteneffiziente Tintenstrahler fürs kleine Büro. Beide sind netzwerktauglich. Mobilgeräte (Smartphones, Tablets) können dank Epson Connect von überall kabellos auf den beiden und vielen weitere Epson-Modellen ausdrucken.

Mit dem Epson Stylus Office BX535WD und dem Epson Stylus Office BX635FWD bringt Epson zwei neue schnelle Multifunktionsgeräte für kleine Unternehmen auf den Markt. Kleine Arbeitsgruppen, Selbstständige in kleinen Büros oder  im Homeoffice aber auch Privatanwender profitieren von zahlreichen Funktionen bei geringem Platzbedarf. Beide Modelle drucken mit vier Tinten (CMYK), scannen (Aufsicht maximal mit 2400 ppi) und kopieren. Der BX635FWD verfügt zusätzlich über eine Faxeinheit.

Die beiden Geräte sind für den Büroeinsatz konzipiert, können aber auch Fotos ausdrucken. Sie lesen alle gängigen Speicherkarten (SD/SDHC, MS/MS Pro, CF Typ I + II, xD und deren kleine Varianten mittels Adapter) und beherrschen den Druck ab Kamera per USB-Kabel (PictBridge).

Der Epson BX535WD (links) und BX635FWD  (rechts) drucken mit vier einzeln austauschbaren Tinten. Der BX635 verfügt zusätzlich über Fax und einen Stapeleinzug zum Scannen und Kopieren ganzer Papierstösse.

.

Durch den beidseitigen Druck, die separat wechselbaren Tintenpatronen und die ergiebigen XL-Patronen sind die Multifunktionsgeräte kosteneffizient. Dank WLAN- und LAN-Ethernet-Anschluss können sie auch von mehreren Anwendern im Netzwerk angesteuert werden.

Epson Connect sorgt für noch mehr Flexibilität beim Druck ab Smartphone und Tablet. Der Epson Stylus Office BX535WD ist für 199 Franken, der BX635FWD (mit Fax) für 305 Franken ab September im Handel erhältlich.

Details

Epsons neue Multifunktionsgeräte der Stylus Office-Reihe sind konkret auf die Bedürfnisse von Kleinstunternehmen abgestimmt. So wurde bei der Entwicklung grosser Wert auf geringe Betriebskosten und eine möglichst hohe Effizienz gelegt.
Erreicht wird dies durch Duplexdruck, eine vordere Papierkassette mit grossem Volumen, den geringen Stromverbrauch und die Wahl zwischen unterschiedlich grossen Tintenpatronen. Es ist auch eine XL-Patrone evrfügbar, mit der bis zu 1’000 Seiten gedruckt werden können (T130-Serie). Somit erzielen die beiden Modelle beim Druck Seitenpreise, die bis zu 50 Prozent unter denen vergleichbarer Lasermodelle liegen.

Die Tinte DuraBrite Ultra Ink sorgt für gestochen scharfe Texte und Grafiken, die auch bei der Bearbeitung mit einem Textmarker nicht verwischen – das ist besonders im Geschäftsumfeld wichtig.

Das neue Epson Connect bietet zusätzliche Flexibilität beim Drucken: So können Fotos und Dokumente schnell und einfach von Smartphones und Tablet-PCs über Epson iPrint oder per E-Mail von überall auf der Welt gedruckt werden.

Produktmerkmale

Beide Geräte:

  • Druck-, Scan- und Kopierfunktion
  • Seitenpreise bis zu 50 Prozent niedriger als bei vergleichbaren Lasermodellen
  • Druckt mit den XL-Patronen bis zu 1’000 Seiten
  • Beidseitiger Dokumentendruck
  • Über WLAN drucken, scannen und kopieren
  • Scharfe Texte und Grafiken, die wisch- und wasserfest sind, dank DuraBrite Ultra Ink
  • Epson Connect-fähig: Fotos und Dokumente vom Smartphone oder Tablet aus drucken
  • Front-Papierkassette
  • Druckgeschwindigkeit: 15 schwarzweisse Seiten pro Minute, 7 farbige pro Minute (jeweils in Geschäftsbriefqualität); bis zu 36 Seiten/Min (BX635FWD: 38 ppm) im Draft-Modus (Entwurfsqualität)
  • 6,3 cm grosses Farb-LCD mit Benutzerführung
  • Speicherkarteneinschub für das Drucken ohne PC
  • Scanner mit 2’400 ppi
  • „Energy Star“-Siegel aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs

Spezielle Merkmale des BX635FWD:

  • Integrierte Faxeinheit
  • Frontlader-Papierkassette für bis zu 250 Blatt
  • Automatischer Dokumenteneinzug (ADF) für bis zu 30 Blatt

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Epson Stylus Office BX535WD ist für 199 Franken, der BX635FWD (mit Fax) für 305 Franken ab September im Handel erhältlich.

 

Weitere Infos

Detaillierte Online-Infos zu Epson Stylus Office BX635FWD (Produktseite) und Epson Stylus Office BX535WD (Produktseite)

Übersicht Epson Tintenstrahlgeräte

Epson Deutschland – Büro Schweiz
8700 Kloten

 


 

Epson Connect: Drucken von jedem Gerät und vonb überall

Epson ermöglicht mobiles Drucken via E-Mail-Print und Wireless-Netzwerk

Drucken wird jetzt noch einfacher: Epson bietet ab sofort eine Vielzahl von Möglichkeiten, kabellos, mobil und von überall aus zu drucken. Mit „Epson Connect“ stellt Epson eigene Services vor, um Dateien ) wie Bilder, Webseiten und Office-Dokumente) mobil zu drucken.

Einzige Voraussetzungen: Ein aktueller (Multifunktions-) Drucker von Epson und ein E-Mail-fähiges Endgerät – egal ob Desktop-Coputer, Notebook, Smartphone oder Tablet.

Der Anwender kann wählen, ob er ein bestehendes Wireless-Netzwerk nutzt, um den Drucker anzusteuern, oder via „Epson Email Print“ den Druckauftrag von überall auf der Welt per E-Mail an seinen Drucker schickt. Neben den eigenen Services unterstützen Epsons neue Drucker und Multifunktionsgeräte weitere mobile Druckservices, so zum Beispiel AirPrint von Apple.

Epson Connect – Services für den wireless- und cloudbasierten Druck

Mithilfe von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs werden immer häufiger E-Mails versendet, Fotos aufgenommen, Internetseiten gelesen oder Dokumente erstellt. Dies hat zu einer gesteigerten Nachfrage geführt, Dateien auch direkt vom mobilen Endgerät aus drucken zu können. „Epson Connect“ bietet ab sofort die Möglichkeiten zum mobilen Drucken und Scannen.

Über Epson Email Print kann der Anwender von überall auf der Welt über ein E-Mail-fähiges Endgerät wie PC, Laptop, Smartphone oder Tablet-PC seinen Druckauftrag per E-Mail an seinen Drucker schicken – ob zu Hause oder im Büro. Dafür weist er seinem Gerät eine E-Mail-Adresse zu, an die er die zu druckenden Dokumente schickt. Ist das Gerät zu Hause nicht eingeschaltet, bleibt der Druckauftrag bis zu 72 Stunden gespeichert. Der Anwender kann selbst festlegen, welche Versender berechtigt sind, Druckaufträge zu verschicken.

Interessant für Geschäftsreisende: Um alle Mitarbeiter einer Firma zum Versenden von Druckaufträgen zu berechtigen, genügt es, eine bestimmte Domain-Endung zu definieren – so müssen nicht viele einzelne E-Mail-Adressen angelegt werden. Zudem kann man individuell entscheiden, ob nur ein Anhang oder auch die dazugehörige E-Mail gedruckt werden soll – und das bis zu einer Dateigröße von 10 MB.

Epson iPrint

 

Epson iPrint wiederum nutzt zum Drucken eine Wireless-Verbindung. Ist ein Epson Drucker über ein drahtloses Netzwerk verbunden, lässt sich mit dieser Anwendung nahezu jedes Dokument ausgeben – seien es Fotos, Tickets, Coupons oder auch Webseiten.

Die dafür nötige Software ist ab sofort als App (Version 2.0) für alle aktuellen iOS-basierten Geräte von Apple (iPad, iPhone und iPod touch) im iTunes App Store verfügbar.

Neu ist eine Version für Smartphones oder Tablet-PCs auf Android-Basis, die im Android Market zum Download bereit steht. Epson iPrint ist kompatibel zu allen bestehenden und künftigen WiFi-fähigen Druckern von Epson.

Apple AirPrint

Neben Epson iPrint können Anwender mobiler iOS-Geräte auch Apple AirPrint einsetzen. Darüber lassen sich viele Dokumententypen an wireless-angebundene Epson Drucker versenden und ausdrucken. Der Grossteil der aktuellen und alle kommenden WLAN-Drucker von Epson sind „AirPrint-ready”.

Sehr komfortabel: AirPrint ist direkt in Apples mobile Endgeräte integriert und muss nicht erst heruntergeladen werden – so erfolgt ein Ausdruck mit wenigen Klicks und ganz ohne Verkabelung. Apple AirPrint läuft auf dem iPad, iPad 2, iPhone 3GS, iPhone 4 sowie dem iPod touch (dritte Generation und später) unter iOS 4.2 und höher.

Google Cloud Print – Webservice zum Druck auf Epson WLAN-Geräten

Google Cloud Print arbeitet als Webservice von Google, der ab Herbst von einem Großteil der aktuellen Epson Drucker und Multifunktionsgeräte unterstützt wird. Mit Google Cloud Print lassen sich Druckjobs ortsungebunden von internetfähigen Geräten wie PC, Notebook, Smartphone und Tablet-PC über „Gmail for mobile“, „Google Docs“ und weitere Applikationen versenden.

Anwender des Chromebooks haben es besonders einfach: Einfach den Google Cloud Print Connector in Google Chrome aktivieren und der Drucker ist automatisch über die für Google Cloud Print aktivierten Web-Apps und mobilen Apps verfügbar.

Weitere Infos

Epson Connect

Liste der kompatiblen Epson Drucker sowie der einzelnen Druckdienste

Einlogg-Ort für Epson Email Print

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×