Urs Tillmanns, 31. März 2012, 07:00 Uhr

Buchtipp: Markus Brönner «Amazing Photoshop Styles»

Was Markus Brönner alles aus Photoshop herauskitzelt, ist kaum zu glauben. Er zeigt uns «die zweite Seite von Photoshop» mit verblüffenden Anleitungen und Anregungen, wie man spezielle Fotoeffekte erzielt und den Bildern mehr Aussagekraft vermittelt. Das Buch regt nicht nur zum Nachahmen an, sondern es spornt zu eigener Kreativität an.

 

Unglaublich, was Markus Brönner alles aus seiner «Photoshop-Trickkiste» zaubert. Dabei verwendet keine speziellen Plug-ins oder fremde Filter, sondern er kitzelt die passenden Programmpunkte bis zum Mehr-geht-nicht. Auf den knapp 360 Seiten zeigt Brönner Schritt für Schritt, wie er zu diesen ebenso vielfältigen wie verblüffenden Effekten gekommen ist. Dabei will er nicht seinen Leserinnen und Lesern einfach Anleitungen geben, um den Stil nachzumachen, sondern er will vor allem Ihre eigene Kreativität entfachen. In Photoshop gäbe es – so Brönner im Vorwort – abschreckend viele Funktionen, in denen sich der Einsteiger verlieren könne. Diese wären aber eine Chance, um mit den unendlich vielen Möglichkeiten des Programms Bilder mit eigenen Styles zu gestalten.

Die Effekte, die Brönner in seinem Buch vorführt, zeigen einerseits den virtuosen Brönner, der mit allen Registern seinen Bildern ein neues Aussehen verleiht und anderseits führt er uns die schier uferlosen Gestaltungsmöglichkeiten von Photoshop vor Augen, die weit darüber hinausgehen, wofür wir das Bildbearbeitungsprogramm normalerweise benutzen. Brönner spornt uns an, die zweite Hälfte von Photoshop zu entdecken.

Die Effekte, die uns Brönner vorführt sind uferlos. Da wird ein gewöhnliches Landschaftsbild zum stimmungsvollen Sonnenuntergang, der typische Polaroid-Look wird simuliert – und danach der schwarzweisse Infraroteffekt, der 300-Filmlook entsteht ebenso wie ein Comic- oder Pop-Art-Look à la Roy Lichtenstein oder Andy Warhol, einem Porträt wird eine Gegenlichtstimmung eingehaucht oder es er erstrahlt im Hight-Fashion-Style, und ein Hintergrund erscheint plötzlich mit Bokeh … Das Buch regt wirklich die Fantasie des Lesers an und zeigt Ideen auf, wie selbst aus Bildern, die vielleicht nicht restlos begeistern, noch etwas Kreatives entstehen kann.

Das Buch richtet sich an Fortgeschrittene, an Leute, die den Photoshop mindestens mit den Grundfunktionen gut beherrschen und sich im vielschichtigen Menü des Programms einigermassen auskennen, wissen, wie man mit Ebenen umgeht und Ebenenmasken einfügt. Dennoch muss man Markus Brönner ein Kompliment für seine didaktischen Fähigkeiten machen: er erklärt sein Vorgehen sehr genau, nicht nur mit Screenshots, sondern auch mit sehr gut verständlichen textlichen Erklärungen. Es werden auch immer wieder Etappenbilder dargestellt, die zeigen, wie sich die Anweisungen bildlich auswirken. Und wenn man es mal nicht genau trifft, so ist man mindestens auf einen spannenden Weg geleitet worden, um selbst zu experimentieren und eigene Kreativität walten zu lassen. Das ist eigentlich der Sinn des Buches …

Das Einzige was mich an dem Buch stört, ist der englische Titel «Amazing Photoshop Styles». Ganz schön mutig von Databecker, denn der englische Titel könnte sich als Verkaufsbremse für das deutschsprachige Buch auswirken. Hoffen wir nicht, dass es deswegen von potentiellen Käufern übersehen wird.

Urs Tillmanns

Buchbeschreibung des Verlages

Photoshop bietet ungeahnte Möglichkeiten: nicht nur das Optimieren von Fotos, sondern vor allem auch deren kreative Neuinterpretation. In diesem rund 360 Seiten starken Werk werden Sie immer wieder neue Inspirationen bekommen, wie Sie Ihre eigenen Fotos zu wahren Kunstwerken machen können. Die kompakten Anleitungen sind anschaulich und direkt auf den Punkt gebracht, so dass Sie schnell und ohne langwierige und -weilige Tutorials zu den tollsten Ergebnissen gelangen.

Die gängigen Funktionen von Photoshop – z. B. Kontrastanhebung oder Unscharfmaskieren – sind Ihnen bereits bekannt? Sie wollen eine neue Stufe der Bildbearbeitung erklimmen und Ihre Fotos wie die besten Bildretuscheure kunstvoll bearbeiten, um ein Maximum an Wirkung zu erhalten? Dann ist Amazing Photoshop Styles das richtige Praxishandbuch für Sie! Immer neue Stile und abwechslungsreiche Bildlooks zu finden wird dank dieses Buches zum Kinderspiel. Ob Farbstimmungen, Vintage-Effekte, Analoger Fotolook, spezielle Filmlooks, Porträt, Fashion, Landschaft, Märchenlook, Urban-Style u. v. m.: Sämtliche populäre Fotothemen und echte Geheimtipps finden Sie in Amazing Photoshop Styles versammelt. Die zielgerichteten, anschaulichen Erklärungen führen Sie rasch und ohne Umwege zum gewünschten Ergebnis. Egal welche Photoshop-Version Sie benutzen: In diesem Buch aus der Feder des erfahrenen Bildbearbeiters Markus Brönner finden Sie die richtigen Tricks und Kniffe, um die immensen kreativen Möglichkeiten des Programms voll auszunutzen – so schaffen Sie echte Hingucker-Bilder!

Der Inhalt

Einleitung

1. Kapitel: Farbstimmungen – einfache, aber effektive Bildstile
Warme Abendstimmung / Color-Pop / Creamy-Cyan-Style / Color-Mix / Bergglühen /Lights and Colors / Indian-Summer-Look / Mystik-Look / Digitaler Sonnenuntergang / Dramatische Lichtstimmung / CSI-Miami-Look / Überstrahlendes Sonnenlicht / High-Key-Landschaftsbild / Verträumter Vintage-Look

2. Kapitel: Analoge Fotos simulieren
Polaroid-Look / Nostalgie-Effekt /Lochkamera-Effekt / Blurry-Effekt / Tilt-Shift-Simulation / Filmriss-Effekt / Verträumter Infraroteffekt in Farbe / Infraroteffekt in Schwarz-Weiss

3. Kapitel: Filmlooks – Bildästhetiken der Kassenschlager
Einen Filmlook kreieren /300-Look / Underworld / Matrix-Look / Sin-City-Look /Technicolorization

4. Kapitel: Comiclooks und Pop-Art
Frank-Miller-Look /Roy-Lichtenstein-Look / Andy-Warhol-Look / Wasserfarben-Effekt /Max-Payne-Look

5. Kapitel: Porträtlooks – die schönsten Effekte, um Porträts noch interessanter zu machen
Pastellporträt / Mit Licht malen / Gegenlichtstimmung erzeugen / Ghost-Effekt /TV Scan Lines / Gemäldelook /High-Fashion-Style / Blur Streaks / Dragan-Effekt / Warm-Pink-Look / Smooth Black & White / Doppelbelichtungseffekt / All White Look / Varicolored Style

6. Kapitel: Looks für Ganzkörperbilder
Surreale Farbverschiebung / Gothic-Look /Bokeh-Effekt /Window-Look / Strahlende Blautöne / Dramatische Umgebung / Dezente Veredelung / Digital-Porträt-Effekt / Purple-Forest-Look / Warme Herbsttonung / Jaspis-Look / Fairytale-Look / Dirty Look / Love Letters / Negativeffekt / Dodge & Burn / Brush Strokes / Gegenlicht-Blitz-Effekt / Camouflage-Farben

7. Kapitel: Transportation
Need-for-Speed-Look / Abstract Night Road / Autowerbung / Racing-Style /Cleaner Nachtlook

Linktipps: Photoshop-Ressourcen und Tutorials

Namensnennung

Stichwortverzeichnis

 

Der Autor

Markus Brönner ist Preisträger des Canon Profifoto Förderpreises und studiert in München Fotodesign, wo er zudem als Fotograf arbeitet. Er hat über zehn Jahre Erfahrung im Bereich Bildbearbeitung.

 

Markus Brönner
«Amazing Photoshop Styles»
359 Seiten, reich illustriert, Softcover
Preis CHF 53.90

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×