Urs Tillmanns, 1. Juni 2012, 11:00 Uhr

Sony World Photography Awards 2013

Die Sony World Photography Awards gehen in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr sind Profi- und Amateurfotografen in der ganzen Welt aufgerufen, sich für den renommierten Wettbewerb zu bewerben. Die Beiträge können ab sofort bis 4. Januar 2013, für den Profiwettbewerb sogar bis 9. Januar 2013, eingereicht werden.

Ab heute können alle Fotografen und Fotografie-Begeisterten ihre Bilder bei den Sony World Photography Awards 2013 einreichen. Den Siegern winkt neben Preisgeld und Fotoausrüstung auch die Möglichkeit, auf sich und ihre Bilder weltweit aufmerksam zu machen. Schliesslich gehen die Siegerfotos im Rahmen einer Ausstellung weltweit auf Tournee.

Jedes Jahr würdigen die Sony World Photography Awards das Beste, was die internationale Fotografie zu bieten hat. Insgesamt wurden bisher mehr als 430‘000 Fotos aus 178 Ländern eingereicht. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Alle eingereichten Arbeiten werden von führenden Vertretern der Fotowelt begutachtet. Zu den bisherigen Siegern der vergangenen Sony World Photography Awards zählen Alejandro Chaskielberg, Simon Norfolk, Paolo Pellegrin, Robin Hammond, Rena Effendi, David Zimmerman und der Gewinner des L’Iris d’Or 2012, der US-Fotograf Mitch Dobrowner.

Bei der Neuauflage des Wettbewerbs für 2013 können Teilnehmer in folgenden Kategorien ihre Bilder einreichen:

o Profiwettbewerb für professionelle Fotografen

o Offener Wettbewerb für Amateure und Enthusiasten

o Student Focus Wettbewerb für Fotostudenten (Alter: 18-28 Jahre)

o Jugendwettbewerb für Fotografen unter 20 Jahren

o Moving Image Award für alle, die mit filmischen und erzählerischen Mitteln experimentieren

o 3D Award für alle, die 3D Technologien für Foto oder Video nutzen

Alle Beiträge werden anonym von einer Jury aus renommierten professionellen Fotografen begutachtet, die der World Photographic Academy angehören. Die Shortlist wird im Februar veröffentlicht. Die Gewinner werden Ende April 2013 im Rahmen einer Preisgala bekannt gegeben.

Der Gewinner des L’Iris d’Or und damit des Titels «Sony World Photography Awards Professional Photographer of the Year» erhält ein Preisgeld in Höhe von 25‘000 US-Dollar. Der Gewinner des Titels «Open Photographer of the Year» kann ein Preisgeld von 5‘000 US-Dollar in Empfang nehmen. Alle Gewinner der einzelnen Kategorien, können sich über eine brandneue Kameraausrüstung von Sony freuen. Der Gewinner des Student Focus Wettbewerbs erhält eine Fotoausrüstung von Sony im Wert von rund 50‘000 US-Dollar für seine Universität. Eine vollständige Auflistung der Teilnahmebedingungen und der Preise für jeden Wettbewerb gibt es unter www.worldphoto.org

Die Bilder aller Gewinner sowie zahlreicher Fotografen aus der Shortlist werden von April bis Mai 2013 im Londoner Somerset House zu sehen sein. Die Ausstellung ist Teil der World Photo London, des einmonatigen WPO-Festivals für Fotografie und Bewegtbilder, das zum dritten Mal in Folge im Somerset House gastiert.  Zudem wird die WPO die Arbeiten der Gewinner auch auf ihrer Website, bei internationalen Ausstellungen und im jährlichen Bildband zu den Sony World Photography Awards präsentieren.

Weitere Einzelheiten zu den Sony World Photography Awards und zur World Photography Organisation finden Sie unter www.worldphoto.org

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×