Urs Tillmanns, 24. April 2013, 09:00 Uhr

Neue Cyber-shot DSC-HX50 mit 30fach-Zoom und Triluminos-Farbtechnologie

Die neue DSC-HX50V ist derzeit kleinste und leichteste Kamera der Welt mit 30fachem optischem Zoom. Ihr schneller Autofokus, die integrierte WiFi-Funktion und viele schöne Bildeffekte für Fotos und Videos lassen keine Wünsche offen. Darüber hinaus ist die Kamera mit GPS ausgestattet.

Die neue Sony HX50V ist mit ihrem 30fachem Zoom so kompakt und leicht, dass sie sich überallhin mitnehmen lässt und in jede Hosen- oder Handtasche passt. Die manuellen Einstellmöglichkeiten und die praktische Nutzung des Zubehörschuhs bieten ambitionierten Fotografen mehr kreative Möglichkeiten. Die Kamera kommt in Schwarz und Silber auf den Markt.

Sony HX50

Die HX50V ist mit ihrem neuen Autofokus besonders schnell und reduziert mit dem integrierten optischen Bildstabilisator Verwacklungsunschärfen doppelt so effektiv wie zum Beispiel das Vorgängermodell Cyber-shot HX20V. Auch die Reaktionsschnelligkeit des Autofokus arbeitet nahezu doppelt so schnell wie beim Vorgängermodell.

Die HX50V ist mit den Abmessungen von 108 x 63 x 38 Millimetern und einem Gewicht von lediglich 272 Gramm inklusive Akku kompakt und leicht und bestens geeignet als Kamera für unterwegs. Ihr Leichtgewicht verdankt die Kamera auch dem neuen Akku. Er ist deutlich kompakter als der des Vorgängermodells und liefert dennoch für bis zu 400 Aufnahmen beziehungsweise für eine Betriebszeit von circa 200 Minuten genügend Power.

Sony HX50V

Trotz dieser Kompaktheit beherbergt die HX50V ein 30faches optisches Zoom. Das G-Objektiv von Sony nutzt, verglichen mit Kleinbild, einen Brennweitenbereich von 24 bis 270 Millimetern. Auch die Auflösung von 20,4 Megapixel erlaubt Prints ist zum Posterformat. Die schnelle und präzise Bildverarbeitung ist ein effizientes Zusammenspiel zwischen dem Exmor R CMOS Bildsensor und dem Bionz-Prozessor.

 

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Allerdings zählt beim Fotografieren nicht allein Schnelligkeit. Denn in den meisten Fällen bleibt dem Fotografen ausreichend Zeit, um Motiv und Kameraeinstellungen aufeinander abzustimmen. Für solche Augenblicke bietet die HX50 ein praktisches Bedienrad zur manuellen Belichtungskorrektur. Über ein weiteres Rad lassen sich die Betriebsarten Programm- (P), Belichtungs- (A) und Blendenautomatik (S) sowie der manuelle Modus (M) einstellen.

Das hochauflösende Display ist mit einem Durchmesser von 7,5 Zentimetern (drei Zoll) zwar ausreichend gross, doch der schon von der DSC-RX1 und weiteren Foto-Produkten von Sony bekannte Multiinterface-Zubehörschuh ermöglicht es, einen als Zubehör erhältlichen elektronischen Sucher anzuschliessen. Auch ein Blitzgerät oder ein externes Mikrophon kann hier aufgesteckt werden.

Sony HX50

Kabellos vernetzt und Bilder sofort teilen

Kompaktheit, innovative Technologie und die Ausstattung mit der integrierten WiFi-Funktion machen die Cyber-shot DSC-HX50V zu einer beliebten Allround-Kamera. Die HX50V kann sich mit anderen Geräten vernetzen und so Fotos ins Internet hochladen und mit den Sozialnetzwerken verbinden. Zudem ist in der HX50V ein GPS-Empfänger eingebaut, welches die Geodaten jeder Aufnahme ermittelt. So lässt sich im Nachhinein jederzeit feststellen, wo ein Foto entstanden ist.

 

Effektvolles Fotografieren und Filmen mit Verwacklungsschutz

Auch zum Filmen eignet sich die DSC-HX50V bestens. Sie nimmt Videos in Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und mit 50 Vollbildern pro Sekunde (50p) auf. Ist der Aktiv-Modus eingeschaltet, lässt sich beim Filmen sogar der optische Bildstabilisator nutzen. Der Multi Terminal-Anschluss wiederum gestattet zum Beispiel die Verwendung einer Kabel-Fernbedienung. Dazu bietet Sony in der der HX50 vier Bildeffekte, die im Videomodus verfügbar sind: Spielzeugkamera, Pop-Farbe, Teilfarbfilter und Soft High Key-Effekt.

Mit Ausnahme der Spielzeugkamera-Option stehen diese Effekte auch im Intelligenten Schwenkpanorama-Modus zur Verfügung. Insgesamt neun bzw. zwölf Bildeffekte stehen bei ganz normalen Fotoaufnahmen zur Verfügung. Mit diesen Effekten lassen sich besondere Bildergebnisse wie HDR Gemälde, Sattes Monochrom, Miniatur, Wasserfarben und Illustration erzielen.

Sony DSC HX50

 

Mehr Farben dank Triluminos

Auch ohne Effekte nimmt die HX50 Fotos und Videos mit der neuen Triluminos Technologie in intensiven und natürlichen Farben auf. Sie ist in der Lage, einen erweiterten Gamut aufzunehmen und somit mehr Farbabstufungen einzufangen als es bisher möglich war. Zur Wiedergabe des ganzen Farbspektrums muss die Kamera an einen Bravia Fernseher angeschlossen werden, der ebenfalls mit der Triluminos Technologie ausgestattet ist.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

Die Sony Cyber-shot DSC-HX50V kostet in Schwarz oder in Silber CHF 499.— und ist ab Mai 2013 verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sony.ch

 

 

Ein Kommentar zu “Neue Cyber-shot DSC-HX50 mit 30fach-Zoom und Triluminos-Farbtechnologie”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×