Urs Tillmanns, 16. Mai 2013, 21:08 Uhr

15. «Swiss Photo Award – ewz.selection» feierlich eröffnet

ewz.selection LogoDonnerstagabend fand im ewz-Unterwerk Selnau in Zürich die Vernissage zur 15. «Swiss Photo Award – ewz.selection» statt, die dieses Jahr nach einem neuen Konzept dreimal mehr Arbeiten präsentiert als die letzten Male.

Der «Swiss Photo Award – ewz.selection» feiert ein Jubiläum: er wird dieses Jahr bereits zum fünfzehnten Mal durchgeführt und bietet neben den Ausstellungen und Preisvergaben ein breites Spektrum an Sonderveranstaltungen, darunter ein Workshop-Angebot für Profis, Portfolio-Reviewings, Themenvorträge, Führungen und Diskussionsabende.

An der Vernissage vom Donnerstag, 16. Mai 2013, war wiederum viel Prominenz zu sehen, die meisten Fotografen waren anwesend und es entstanden rege Diskussionen über die ausgestellten Arbeiten, die als «die besten des Jahres 2012» tituliert werden.

ewz selection

Zur fünfzehnten Durchführung hat sich die ewz.selection ein völlig neues Ausstellungskonzept geschenkt, das nicht nur die Präsentation von 53 gegenüber früher 18 Arbeiten ermöglicht, sondern das vor allem eine bessere Platzaufteilung und eine angenehmere Atmosphäre bietet.

ewz selection

Die grosse Halle des ehemaligen Kraftwerkes ist neu in vier Kojen für die Themen «Architektur», «Editorial», «Fine Art» und «Free» unterteilt, woraus bessere Betrachtungsabstände und eine einheitlichere Lichtwirkung ergeben.

ewz selection

Die weiteren Kategorien «Reportage», «Werbung» und «Fashion» sind im Untergeschoss zu finden, wobei vor allem der Reportage-Fotografie in einem sehr engen Gang ein eher unvorteilhafter Platz zugewiesen wurde. Durch die Öffnung des Untergeschosses soll auch ein optimierter Publikumsfluss erreicht werden, um den Betrachtern durch eine logische Zirkulation die Wahrnehmung sämtlicher Arbeiten zu vereinfachen.

ewz2013 Bildbetrachtung

Neu ist dieses Jahr auch, dass auf die Verleihung eines Hauptpreises verzichtet wurde, da die Teilnehmer in den Kategorien Werbung, Fashion und Architektur gegen die emotionalen Arbeiten anderer Bereichen keine Gewinnchancen haben.

ewz selection Joel Sames

Und dennoch gab es einen Überraschungspreis: Joel Sames erhielt für seine Reportage «Emigrating Sri Lanka – Wenn Mutter in Arabien ist» als Sonderpreis eine vom MAZ in Luzern gesponsorte Teilnahme an einer Masterclass, die ihm von Reto Camenisch überreicht wurde. «Wir sind froh, dass wir die Reportage-Fotografie neu als Kategorie in die ewz.selection integrieren konnten» erklärt Romano Zerbini, «denn mit dem Wegsterben vieler Printmedien und den immer geringeren Redaktionsbudgets hat die Reportagefotografie kaum noch eine geeignete Plattform, wo sie sich präsentieren kann.»

ewz selection Claudia Luperto

Eine der herausragenden Arbeiten im Bereich der Architekturfotografie ist die Reihe «White Stuff» von Claudia Luperto. Sie zeigt Bauten im Winter mit einer leicht frostigen Umgebung, «was Stille erzeugt und die Architektur leichter und semitransparent» erscheinen lässt.

ewz selection advertising

Christian Senti und Roland Tännler sind Kategoriensieger der Werbefotografie mit ihrer Arbeit «red striped socks». Der Auftraggeber verkauft Socken, die dem Firmenkonzept entsprechend Farbe in die Alltagsgarderobe bringen sollen. Die beiden Fotografen suchten für ihre Umsetzung ein urbanes stark reduziertes Umfeld, das viel Spielraum für Assoziationen zulässt.

ewz selection Frank Blaser

Die Bildstrecke «Der Kuss» von Frank Blaser zeigt küssende Paare in einem modischen Kontext. Die Models wurden deshalb in Frühlings- und Sommermode zum Thema Mustermix eingekleidet. Für eine authentische Bildwirkung wurde auf professionelle Models verzichtet. Die Paare sollten sich ungestört in einer natürlichen und intimen Atmosphäre küssen, wobei sich durch die Umarmung und die definierten Posen eine skulpturähnliche Darstellung ergab.

ewz selection Romano Zerbini

«Nicht nur das Ausstellungskonzept und damit die Möglichkeit, mehr Arbeiten zu präsentieren ist völlig neu» sagt Initiant und Ausstellungsleiter Romano Zerbini, «sondern auch die Ausstellungsdauer konnte auf zwei Wochen verlängert werden. Das gibt uns auch Luft für mehr Sonderveranstaltungen und damit ein noch besseres Rahmenangebot für unsere Besucher.» Romano Zerbini hat in den 15 Jahren mit dem «Swiss Photo Award – ewz.selection» die bedeutendste Wettbewerbsplattform für die professionelle Fotografie in der Schweiz geschaffen.

 

Was – wo – wann?

Die 15. «Swiss Photo Award – ewz.selection» ist noich bis 2. Juni 2013 im ewz-Untzerwerk in Zürich zu sehen. Sie ist täglich geöffnet von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15.–/10.– Franken. Weitere Informatioenn findfen Sier unter www.ewzselection.ch

Die besten Arbeiten zeigen wir hier

Das Programm finden Sie hier aufgelistet und verlinkt.

 

 

 

Ein Kommentar zu “15. «Swiss Photo Award – ewz.selection» feierlich eröffnet”

  1. Also dieser Schlauch für die Reportagebilder war echt mühsam – besonders an einer Vernissage. Mühsam auch die kleine Bildbeschriftung.
    Schlechter präsentiert und echt irritierend fand ich, wenn zwei oder drei Bildserien von verschiedenen Fotografen als parallel verlaufende horizontale Bildstrecken gezeigt und so in einen Kontext zueinander gesetzt wurden. (So etwas macht eher bei einer didaktischen Ausstellung Sinn, um beispielsweise zwei unterschiedliche Arbeitsweisen einander gegenüber zu stellen.)

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×