Urs Tillmanns, 29. Oktober 2015, 16:30 Uhr

In einer Woche zeigt der «Salon de la Photo» in Paris Neuheiten

Der «Salon de la photo» gehört zu dem wichtigsten Fotomessen Europas. Vom 5. bis 9. November 2015 findet diese Publikumsmesse wiederum in der «Paris-Expo», Porte de Versailles, statt und wird dort in fünf Tagen rund 70’000 Besucher anlocken. Neben der reinen Produkte- und Neuheitenschau bietet der Salon auch Ausstellungen, Vorträge, Seminarien und Diskussionsrunden.

 

Der «Salon de la photo» ist nicht nur wegen den Neuheiten wichtig, sondern die Messe ist auch als Trendshow für den gesamten Imagingbereich wichtig. Wie präsentieren die Hersteller dieses Jahr ihre Produkte, was steht im Vordergrund, und worauf spricht das Publikum besonders an? Kommt hin, dass der Salon in Paris die einzige Messe ist, an welcher Fotoprodukte direkt zu einem reduzierten Preis eingekauft werden können. Im «Village de la vente» sind die wichtigsten Grossfotohändler Frankreichs (FNAC, Camara, Phox und Circus) vertreten, welche die an den Ständen gesehen Neuheiten verkaufen. Zudem können die Besucher dort auch den Sensor ihrer Kamera reinigen lassen – wenn sich die Menschenschlange nicht in der Unendlichkeit verliert …

 

Salon de la photo Eingang 2015 fiktiv

So dürfte sich dieses Jahr der Haupteingang des Salons mit dem Plakat von Théo Gosselin präsentieren (Fotomontage)

Weshalb lohnt sich der Messebesuch? Um die Produkte und Neuheiten zu erleben! Um die Kameras, Objektive und Zubehöre in die Hand nehmen zu können, durchzuschauen, sich alles zeigen und erklären zu lassen, Fragen zu stellen und kompetente Antworten zu bekommen. Und noch etwas: um die Stimmung der Messe einzufangen. Kontakte zu knüpfen, Menschen zu begegnen – da hängt der Messebesuch das Internet um Meilen ab.

Gerade der Salon in Paris hat – passend zur Stadt – einen ganz gewissen Charme. Die Messe ist verhältnismässig klein und überschaubar: nur eine grosse Halle. Nein, überschaubar ist sie nicht, denn die Gänge sind in einigen Bereichen für die vielen Besucher relativ schmal, und es gibt eine Menge verwinkelte, kleine Stände, die – je nach dem was man sucht – ebenso wichtig sind, wie die Plattformen der grossen bekannten Marken.

Salon_de_la_Photo_2013_Fotografieren_Tamron

 

Das ist besonders am Salon

Logisch, dass am Salon alle wichtigen Markennamen präsent sind, und noch einige dazu, die wir in der Schweiz weniger kennen. Und da in letzter Zeit gerade ein paar wichtige Neuheiten vorgestellt wurden, wie beispielsweise die Sony Alpha 7S II, die Canon EOS 5ds oder die Leica SL, dürfte sich der Besuch des Salon doppelt lohnen.

Salon_de_la_Photo_2013_Verkaufsdorf

Gedränge im «Village de la vente». Hier können die Neuheiten gleich vergünstigt gekauft werden

Man kann sich diese und viele andere Neuheiten an den Markenständen von den Spezialisten erklären lassen, kann sie unter einem Dach miteinander vergleichen und die dazu passenden Zubehöre ausprobieren.

Salon de la Photo, Paris 2012

Auch ein Anziehungspunkt ist die Fotobuchhandlung am Salon – falls Sie französische Fachliteratur suchen. Das Angebot an Lehrbüchern, Kameraleitfäden, Bildbänden und Neuerscheinungen aller Bereiche, ist enorm.

Salon de la Photo, Paris 2012

 

Fotomesse ist auch Fotokultur

Weitaus stärker vertreten als auf anderen Messen sind am Salon Fotoschulen, Kursanbieter, Fotolabore und Dienstleister, Galerien und Kunstanbieter … kurz: alles was sich rund ums Bild dreht. Im Salon gibt es verschiedene kleinere Ausstellungen, welche an den Ständen der Galerien zu finden sind.

Die Hauptausstellung «Une amitié argentique» ist der analogen Schwarzweissfotografie gewidmet mit Werken von Gianni Berengo Gardin und Elliott Erwitt. Details dazu finden Sie hier

 

Salon de la Photo Sabine Weiss 2014

Ausstellung von Sabine Weiss am Salon de la photo 2014

Weiter hat das Maison Européenne de la Photographie extra für den Salon die Ausstellung «Eloge de la couleur» gestaltet, welche das Schaffen der Farbpioniere Gisèle Freund, Keld Helmer-Petersen, Bernard Faucon, Franco Fontana, William Eggleston, Joel Meyerowitz, Harry Callahan, Saul Leiterou und Luigi Ghirri in den Vordergrund stellt.

Oder Sie können Ihre eigenen Fotos im «Coin des photographes» selbst ausstellen – eine Ausstellung, die bereits letztes Jahr ein grosser Erfolg und beim Besucherpublikum sehr beliegt war. Entdecken Sie noch weitere Attraktionen auf der Webseite des Salons.

 

Allerhand los in Paris …

Im Fotoherbst ist in Paris neben dem Salon immer viel los. Dieses Jahr findet noch bis 25. November der «Olympus Perspective Playgroud» im Palais de Tokyo statt, sowie die beiden Fotokunstausstellungen «Paris Photo» im Grand Palais (12.-15.11.2015) und «fotofever» (13.-15.11.2015) im Caroussel du Louvre. Es werden also spannende 10 Tage in Paris, und selbstverständlich ist Fotointern.ch vor Ort und wird laufend darüber berichten.

 

Grossen Fotografen begegnen

Ein wichtiger Teil des Salons sind die Fotografeninterviews und Diskussionsrunden. In der Regel sind diese sehr gut moderiert und vermitteln viele Hintergrundinformationen zur Arbeitsweise und den Werken der vorgestellten Profis. Die Anlässe findet in der Messe selbst statt und sind kostenlos, beziehungsweise im Eintrittspreis enthalten. Hier finden Sie eine Übersicht (doppelklicken zum pdf-Download):

Salon de la photo Les Grandes rencontres 500

 

 

Das Workshop-Programm

Stündlich finden interessante Workshops und Seminare statt, die von den Partnerfirmen des Salon de la photo veranstaltet werden. Diese Veranstaltungen sind alle kostenlos. Hier das Programm:

 

Das Animationsprogramm
Donnerstag, 5. November
11:00 Nikon Passion /
Jean-Christophe Dichant
Gérer vos photos avec Lightroom c’est simple !
12:00 Invitée Pro /
Manuela Dournes
Le droit d’auteur des photographes est-il en danger ?
13:00 Invité Pro /
André Amyot
Photographes, soyez conscients de votre véritable valeur
14:00 Photo Passion Comprendre le trio Ouverture / Vitesse / ISO
15:00 Dans Ta Cuve Alexis : L’argentique tout de suite !
16:00 Invité Pro /
Gilles Theophile
30 minutes de trucs et astuces Lightroom
17:00 Photo Passion La vidéo, quels réglages pour quelles utilisations ?
Freitag, 6. November
10:00 La Chaine Photo /
Julien Gérard
Réussir une campagne de Crowdfunding
11:00 Photo Passion Filmer avec un drone
12:00 Invitée Pro /
Céline Jentzsch
Comment construire un petit reportage photo en voyage
13:00 Reportage Photo Publier ses photos sur internet
14:00 Nikon Passion /
Jean-Christophe Dichant
Maîtrisez l’exposition avec votre reflex Nikon
15:00 Dans Ta Cuve /
Thomas Goupille
Comment filmer la photographie en 2015 ?
16:00 Invitée Pro /
Florence AT
Comment travaille un photographe professionnel ?
17:00 Invitée Pro /
Lisa Tichané
Photographier les enfants, 5 clés pour des images naturelles
Samstag, 7. November
10:00 Invité Pro /
Jean-Marie Sepulchre
La haute définition, jusqu’où ?… Chronique d’un 250Mp annoncé
11:00 Photo Passion L’utilisation des filtres en photos
12:00 Invité Pro /
Gérard Michel-Duthel
Quels appareils pour quelles photos ?
13:00 Invité Pro /
Gildas Lepetit-Castel
Être photographe de rue aujourd’hui
14:00 Dans Ta Cuve /
Paul Allain
Le Laboratoire de l’an 2000
15:00 Photo Passion comment stabiliser sa caméra vidéo
16:00 Nikon Passion /
Jean-Christophe Dichant
Gérer vos photos avec Lightroom c’est simple
17:00 Invitée Pro /
Fabienne Gay Jacob Vial
Entre presse et entreprise quelle place pour le photojournalisme ?
Sonntag, 8. November
10:00 La Chaine Photo /
Thomas Delahaye
La Photo animalière en pratique
11:00 Invité Pro /
Philippe Chaudré
Comment utiliser Lightroom Mobile et Lightroom connecté
12:00 Photo Passion La mise au point en vidéo
13:00 Nikon Passion /
Jean-Christophe Dichant
Maîtrisez l’exposition avec votre reflex Nikon
14:00 Photo Passion Réaliser un portrait
15:00 Dans Ta Cuve /
Alain Levi et Romain Alary
Stenop.es, des sténopés dans des apparts
16:00 Invitée Pro /
Rachel Nething
Le webmarketing pour les photographes : 5 erreurs à ne pas commettre
17:00 Invité Pro /
Eric Delamarre
Combien vendre une photo ? Méthodes de calcul et raisonnement
Montag, 9. November
11:00 Invité Pro /
Philippe Chaudré
Comment utiliser Lightroom Mobile et Lightroom connecté
12:00 Nikon Passion /
Jean-Christophe Dichant
Gérer vos photos avec Lightroom c’est simple
13:00 Invité Pro /
Christophe Flers
Reportage de Mariage : le paradoxe de la proximité
14:00 Invité Pro /
Vincent Lambert
Perdus dans les réglages ? Simplifions notre appareil Nikon
15:00 Dans Ta Cuve /
Vincent Montibus
Quels appareils pour votre pratique argentique ?
16:00 Reportage Photo Comment raconter une histoire avec ses photos
Änderungen vorbehalten

 

 

Unterwegs mit der App

Einmal mehr dürfte die «Appli» (wie die Franzosen so nett sagen) ständige Begleiterin und Wegweiserin durch den «Salon de la Photo» sein, die es für iOS, Android und Windows kostenlos gibt. Man kann sie hier herunterladen.

Salon-de-la-photo_Appli_2015

Sie zeigt einem alle wichtigen Informationen für den Messebesuch, auch wo man gerade ist und wie man am schnellsten zum XY-Stand kommt.

 

Wichtige Infos:

Öffnungszeiten :
•   Donnerstag, 5. November, 10:00 – 19:00 Uhr
•   Freitag, 6. November, 10:00 – 19:00 Uhr
•   Samstag, 7. November, 09:00 – 19:00 Uhr
•   Sonntag, 8. November, 10:00 – 19:00 Uhr
•   Montag, 9. November, 10:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise: 11 Euros, (reduziert 6 Euros für Studenten, Jugendliche bis 18 Jahre, Gruppen mit mindestens 10 Personen, gratis für unter 12-Jährige). Erwerben Sie Ihre Eintrittskarte hier im Voraus und drucken Sie diese aus.

Ort: Halle 4 im Ausstellungspark «Paris Expo», Porte de Versailles.

Salon de la photo Plan Expo Paris 800

Verkehrsverbindungen: Der «Parc Paris Expo» ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar: Mit der Métro Linie 12, Station «Porte de Versailles» von den Bahnhöfen Montparnasse und St Lazare, die Linie 8 Station «Balard» vom «Terminal Invalides» und dem Flughafen Orly.
Tramlinie 3 oder Linie 2: Station «Porte de Versailles».
Autobuslinien 39 und 80: Station «Porte de Versailles»

Weitere Informationen finden Sie unter www.lesalondelaphoto.com

Beachten Sie auch unseren Bericht des Salon de la Photo 2014:
«Live aus Paris: Der Salon de la Photo zeigt Neues und bestätigt Trends», 14.11.2014, 15:00

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×