Urs Tillmanns, 11. Februar 2016, 07:00 Uhr

Heute in zwei Wochen: CP+ Fotomesse in Yokohama mit Weltneuheiten?

Die japanische Heimmesse CP+ in Yokohama ist die zweitwichtigste Fotomesse des Jahres. Rund 160 Aussteller, davon viele, die ausserhalb Japans kaum bekannt sind, zeigen auf der viertägigen Show vom 25. bis 28. Februar 2016 ihre Neuheiten und lassen mit ihren Produkten spannende Trends erkennen. Wird es auf der diesjährigen CP+ auch Erstpräsentationen geben?

 

Die CP+ findet von Donnerstag, 25. bis Sonntag 28. Februar 2016 unter dem Patronat der «Camera & Imaging Products Association» (CIPA) im Ausstellungspark «Pacifico Yokohama» und – erstmalig dieses Jahr – in der «Osanbashi Hall» im Hafen von Yokohama statt. An diesem neuen Ort werden vor allem Bilderausstellungen gezeigt und ein Rahmenprogramm veranstaltet.

 

CP+_Pacifico_Yokohama

Das Messegelände «Pacifico Yokohama» …

Die CP+ kann zusammen mit der früheren «Japan Camera Show» auf eine mehr als 50jährige Tradition zurückblicken und ist die bedeutendste Publikums-Fotomesse Japans. Sie findet dieses Jahr bereits zum siebten Mal im Messezentrum «Pacifico» in Yokohama statt, das von Tokio aus mit der Bahn in rund 30 Minuten erreichbar ist.

 

CP+2015_Halle

wird für die CP+ allmählich zu kein …

Die Messe wird – besonders am Wochenende – auch von sehr vielen Familien besucht werden, so dass sich die Fachbesucher gerne auf die beiden ersten Messetage beschränken. Wiederum dürfte es dieses Jahr eine Reihe neuer Produkte (und vielleicht Überraschungen?) geben, zeigte doch die CP+ letztes Jahr den rund 67’000 Besuchern insgesamt 39 Weltpremieren sowie unzählige Produkte, die erstmals in die Hand genommen werden konnten. Die japanischen Aussteller präsentierten rund 87% des aktuellen Kameraangebotes sowie 96% der Wechselobjektive des Weltmarktes, sowie ein breites Sortiment an verschiedensten Zubehörteilen.

 

CP+ Osanbashi Halle 750

… deshalb finden dieses Jahr einige Attraktionen in der Osanbashi Halle im Hafen von Yokohama (im Vordergrund) statt. Ein Busservice führt die Besucher dorthin.

Dieses Jahr mietet die CP+ die im Hafen von Yokohama gelegene «Osanbashi Hall» dazu, um dort neben Ausstellungen ein Erlebniszentrum rund um die Fotografie zu präsentieren. Hier sollen vor allem jugendliche Besucher die Fotografie und die gestalterische Vielseitigkeit dieses Kommunikationsmediums erleben.

 

Höhepunkte der diesjährigen CP+

Im Rahmen der CP+ finden neben der Messeaktivität verschiedene Rahmenveranstaltungen statt, die dem Publikum mit Attraktionen und Bilderschauen die Fotografie näherbringen. Hier einige Highlights:

Seminare und Podiumsdiskussionen. Die CP+ bietet ein breites Programm an Fachseminaren und Podiumsdiskussionen an, von denen jedoch die meisten auf Japanisch abgehalten werden.

Besonders interessant und auch simultan auf Englisch übersetzt ist die Eröffnungsrede von Hiroyuki Sasa, Präsident der Camera & Imaging Products Association (CIPA) zum Thema «Wird 4K und 8K den Markt der Kameras und Imaging Produkte nachhaltig verändern?», sowie die Podiumsdiskussion mit Entwicklungsingenieuren der wichtigsten Marken zum Thema ֿ«Wie werden die Kameras der Zukunft gestaltet sein?»

Im Rahmen der «CP+ Technological Academy» werden am Freitag eine Reihe kostenpflichtiger Seminare zu verschiedenen technischen Themen – leider nur auf Japanisch – abgehalten. Interessanter könnten die Vorträge der CIPA, der GfK und von InfoTrends sein, an denen mit Simultanübersetzung die Tendenzen und die aktuellsten Marktzahlen präsentiert werden.

Der neue Foto Award «Special Zoom Japan» ist in Zusammenarbeit mit dem «Salon de la Photo» in Paris entstanden und zeigt die von namhaften europäischen und japanischen Redaktionen ausgezeichneten Bilder.

Spass an der Fotografie in der Osanbashi Halle im Hafen von Yokohama, die mit einem Busservice erreicht wird. Hier soll die Fotografie als kreatives und spassiges Erlebnis und deren Bedeutung als Kommunikationsmedium vermittelt werden.

Die Astrofotografie erleben. In Zusammenarbeit mit der «National Astronomical Observatory of Japan» (NAOJ) hält Professor Masanori Iye, den Vortrag «The Universe Seen with the 30-meter Telescope (TMT)» und stellt verschiedene Geräte und Bilder aus.

CP+2016 Premieren-Auszeichnung. Auch dieses Jahr werden wieder viele Weltpremieren auf der CP+ zu sehen sein. Neu können die Besucher diese bewerten und den besten Produkten ihre Stimme geben. Am letzten Tag werden dann die Fragebögen ausgezählt und die besten Produkte mit dem «CP+2016 Poll World Premiere Award» ausgezeichnet.

Gebrauchtkamera-Messe. Am Freitag, Samstag und Sonntag findet ein spezieller Kamera Gebrauchtmarkt statt, an welchem rund 20 spezialisierte Händler aus ganz Japan klassische und digitale Kameras präsentiert und zum Kauf anbieten. CP+2016 will so den Besuchern den Spass an früheren Kameramodellen ermöglichen.

In einer Sonderschau zeigt das «JCII Camera Museum» die Geschichte der Kameras mit dem Schwergewicht auf die mechanischen Lösungen. Dabei soll vor allem demonstriert werden, wie die Konstrukteure früher knifflige Probleme mit Hilfe raffinierter Mechanik lösten, als es noch keine Elektronik gab.

«Onaeba» Bilderschau. In der Osanbashi Halle zeigen arrivierte Fotografen ihre Werke, die sie bereits in Galerien oder auf internationalen Ausstellungen präsentieren konnten. Die meisten der Fotografen werden persönlich anwesend sein und über ihre Arbeitsweise referieren – allerdings, die meisten wahrscheinlich nur auf Japanisch.

Photo! Fun! Zine! Ebenfalls in der Osanbashi Halle haben die Besucher den Spass und die Gelegenheit ein Fotobuch zu gestalten, auszustellen – oder gleich vor Ort zu verkaufen. Jedes Fotobuch wird akzeptiert, ob es einfach persönliche Schnappschüsse zeigt oder ein bestimmtes Thema abhandelt, das von öffentlichem Interesse ist. Parallel dazu gibt es einen speziellen Verkauf von verschiedenstem Fotozubehör.

Weiter gibt es einen speziellen Videobereich für Professionals, in dem 15 auf Videoproduktionen spezialisierte Unternehmen die neuesten Geräte und ihre Arbeitstechniken vorführen. Hauptthema dürften die hohen Auflösungen mit 4K und 8K sein.

In verschiedenen Sonderveranstaltungen in und um das Messegelände kommen die Studio-, Hochzeits- und Reportagefotografen auf ihre Rechnung, indem Sie Ausstellungen, Workshops oder Spezialseminare besuchen können.

 

 

Generelle Informationen

CP+2016_target_001Daten und Öffnungszeiten:
Donnerstag 25. bis Sonntag 28. Februar 2016 25
(Do 12:00–18:00, Fr und Sa 10:00–18:00, So 10:00–17:00)

Ort: Pacifico Yokohama (Exhibition Hall, Annex Hall, Conference Center) und Osanbashi Hall (erreichbar mit einem Busservice alle 15 Minuten)

Ausstellungsbereiche: Kameras, Objektive, Fotozubehöre, Drucker, Bildbearbeitungs-Software, Mobilgeräte, Displys, Projektoren, Photofinishing-Produkte, Fotobücher, Printmedien, Studioausrüstungen und -zubehör usw..

Eintrittsgebühr: ¥1,500 oder kostenlos mit Registrierung auf http://cpplus.jp/en/ sowie für Behinderte und Jugendliche unter 12 Jahren

Organisation: Camera & Imaging Products Association (CIPA)

Sponsor: Japan Photo and Video Accessory Association

Registrierte Aussteller (per 15.12.2015): 133, sowie 16 Mitaussteller

Erwartete Besucherzahl: 70’000 (2015: 67’617)

Weitere Informationen: http://cpplus.jp/en/

 


Fotoagenda LogoTermine weiterer Fotomessen, Ausstellungen, Workshops, Fotobörsen, Reisen und Wettbewerbe finden Sie laufend aktualisiert auf www.fotoagenda.ch

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×