Urs Tillmanns, 21. März 2016, 07:30 Uhr

Neue Objektivmarke «Irix» – bringt Ultraweitwinkel 2.4/15mm für Vollformat

An der Photography Show in Birmingham (19. bis 22. März 2016) wurde ein neues, manuelles Ultraweitwinkel-Objektiv vorgestellt: Irix 2.4/15mm. Produziert wird es in Korea und das Design soll in der Schweiz entstanden sein. Das Objektiv zeichnet Vollformat aus und kommt im Frühjahr mit Canon-, Nikon- und Pentax-Anschluss auf den Markt. Weitere Irix-Objektive sollen später folgen.

 

Das Irix 1:2.4/15mm ist ein Ultraweitwinkelobjektiv mit manueller Scharfeinstellung, das für Vollformatkameras von Canon, Nikon und Pentax konstruiert wurde. Es wird in Korea hergestellt, während das Design von der Schweizer Firma Th Swiss in Baar kommen soll. Zielgruppe sind Berufsfotografen und Fotoenthusiasten, die hohe Ansprüche an die Qualität und Abbildungsleistung ihrer Objektive stellen.

 

Irix_2.4_15mm

Das neue Objektiv zeichnet sich durch einige aussergewöhnliche Eigenschaften aus, wie beispielsweise

● Fokus Lock zum Feststellen der Entfernungseinstellung
● Hör- und fühlbarer Klick bei der Unendlich-Einstellung
● Hyperfokale Distanzskala, welche blendenabhängig den Schärfentiefebereich anzeigt

 

Irix_2.4_15mm_Schnitt_500Die optische Qualität soll mit einer speziellen Korrektion der chromatischen Aberration, einer «Neutrino»-Vergütung, sowie die Reduktion von Nebenbilder- und Überstrahlungseffekten speziell auf Kameras mit mehr als 50 Megapixel ausgelegt sein. Das Objektiv besteht aus 15 Linsen in 11 Gruppen, von denen drei einen hohen Brechungsindex (HR) aufweisen, zwei aus Glas mit geringer Dispersion (ED) bestehen und zwei Linsen asphärische Oberflächen (ASP) aufweisen. Laut Hersteller soll dadurch eine aussergewöhnlich hohe Abbildungsleistung bis in die Bildecken resultieren mit geringer Verzeichnung und praktisch keinen Farbstreufehlern. Jedes Irix 1:2.4/15mm soll im Werk speziell kalibriert werden, was ein späteres exaktes Anpassen an ein anders Kameragehäuse ermöglicht.

Mit einer Nahgrenze von 28 Zentimetern ist das Objektiv auch für den Nahbereich sehr gut geeignet. Neun kurvengeformte Blendenlamellen ergeben eine annähernd kreisrunde Blendenöffnung und damit einen harmonischen Bokeh-Effekt von Motivbereichen, die ausserhalb des Schärfebereiches liegen.

 

Irix blackstone-Filter_750

Glasfilter können an der Frontfassung (Durchmesser 95 mm), Gelatinefilter 30×30 mm in einem Filtereinschub im Kameraanschluss eingesetzt werden

Irix Gelatinefilter

Das Objektiv ist mit äusseren und inneren Dichtungen gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Zusammen mit dem Alu-Magnesium-Gehäuse ist es auf den Einsatz im harten Profialltag ausgelegt. Ein Filtergewinde mit 95 mm Durchmesser nimmt Glasfilter für Farbkorrekturen oder besondere Bildeffekte auf, während zusätzlich ein Einschub für Gelatinefilter 30×30 mm an der Objektivrückseite bestimmt ist.

Vom neuen Irix 1:2.4/15mm gibt es zwei verschiedene Ausführungen:

 

Irix_blackstoneIrix «Blackstone» ist die klassische, funktionelle und leichtere Ausführung mit Aluminium-/Magnesium-Gehäuse. Phospheszierende Skalen sorgen für eine bessere Lesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen.

 

Irix firefly-750Irix «Firefly» legt den Schwerpunkt auf ein möglichst handliches Design mit einem besonders ergonomischen Fokussierring. Laut Herstelleraussage ist es das leichteste Objektiv seiner Klasse.

Irix Swiss Design. Irix stellt das «Swiss Design» in den Vordergrund seiner Werbung mit einem schlichten Styling kombiniert mit maximaler Funktionalität. Irix bezeichnet diese Kooperation als «der perfekte Mix von europäischer Produktegestaltung und koreanischer Fertigungstechnik».

 

Verfügbarkeit und Preis

Wann, durch welche Vertriebskanäle und zu welchem Preis das Irix 1:2.4/15mm verfügbar sein soll, steht zum Zeitpunkt seiner Erstpräsentation in Birminham noch nicht fest. Geplant ist die Markteinführung im Frühjahr 2016.

 

Irix 1:2.4/15mm – Technische Daten
Bildgrösse 36x24mm Vollformat
Lichtstärke 1:2,4
Brennweite 15mm
Optische Konstruktion 15 Elemente in 11 Gruppen (3x HR, 2x ED, 2x ASP)
Bildwinkel (diagonal) 110 Grad
Fokussierbereich 0.28 m bis ∞
Fokussierung manuell mit Feststellung
Blenden 2.4 bis 22
Blendensteuerung kameraseitig
Blendenform 9 kurvengeformte Lamellen
Front-Filtergweinde 95 x 1.0 mm
Filtereinschub für Gelatinefilter 30 x 30 mm
Kameranschlüsse Canon EF, Nikon F, Pentax K
Abmessungen (Ø x H) 114 x 100 mm
Gewicht Firefly: Canon 608 g, Nikon 581 g
Blackstone: Canon 685 g, Nikon 653 g
Preise stehen noch nicht fest
Verfügbarkeit voraussichtlich Frühjahr 2016

 

Ein Produktevideo finden Sie auf YouTube

Weitere Informationen finden Sie auf der englischen Webseite www.irixlens.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×