Urs Tillmanns, 27. Juli 2016, 11:00 Uhr

Leica Q Firmware-Update 2.0 bietet zahlreiche neue Features

Die Edelkompakte Leica Q ist mit der Wahl von drei Bildwinkeln sehr vielseitig einsetzbar. Jetzt wird sie über ein Firmware-Update um einige Features weiterentwickelt, die zum grössten Teil auf Benutzeranregungen basieren. Das Update ist kostenlos und kann auf der Leica-Webseite heruntergeladen werden.

 

Ab sofort ist per Download von der Leica Homepage (www.leica-camera.com) ein neues Firmware-Update für die Leica Q erhältlich. Kunden können ihre Kamera mit der Firmware 2.0 aktualisieren und von zahlreichen neuen Features profitieren. Leica arbeitet in enger Abstimmung mit Anwendern permanent an der Weiterentwicklung und Optimierung seiner Produkte. So wurden im Rahmen des Firmware-Updates für die Leica Q auch Verbesserungen vorgenommen, die auf Anregungen und Kundenwünschen basieren.

 

Leica Q Front

Neu ist beispielsweise, dass DNG nun neben JPG und DNG+JPG als alleiniges Format wählbar ist und so Speicherplatz eingespart werden kann. Der optimierte EVF Modus sorgt für eine vereinfachte Navigation. Ab jetzt kann durch Drücken des Menü- oder Play-Buttons direkt zur Menüsteuerung / Bildkontrolle auf das Monitor-Bild gewechselt werden. Erweitert wurde ausserdem der Verschlusszeitenbereich, so dass jetzt Verschlusszeiten bis zu 120s zur Verfügung stehen. Zudem ist der Menü-Unterpunkt «Benutzerprofile» direkt abrufbar und ermöglicht den schnellen und einfachen Zugang zu jeder in einer der Benutzerprofile gespeicherten Funktion. Weitere Neuerungen betreffen die Wasserwaage-Anzeige, die auch dann sichtbar ist, wenn der Auslöser gedrückt wird.

Mehr kreative Freiheiten ermöglicht der dreifach optimierte Autofokus. Ab jetzt ist die Grösse des Ein-Punkt Autofokus-Messbereichs frei wählbar – von klein über mittel bis gross. Im digitalen Zoom-Modus bei Brennweiten von 35 mm und 50 mm wurde die AF-Bewegung begrenzt, um eine Fokussierung ausserhalb des Zoom-Bereiches zu vermeiden. Zudem wurde auch die Gesichtserkennung optimiert: Wird kein Gesicht wahrgenommen, springt der AF nun automatisch in den Mehrfeld-Autofokus-Modus.

Darüber hinaus ist eine weitere Anzeigen-Variante in der Fusszeile verfügbar und die berührungsgesteuerte Vergrösserung bei der Wiedergabe wurde überarbeitet. Ebenfalls neu hinzugefügt wurden die Anzeige der verbleibenden Zeit bei Langzeit-Belichtungen / Geräuschverringerung sowie die Menüpunkte «Daumenrad» mit drei Betriebsarten und «Betriebsart Foto/Video festsetzen». Veränderungen der WIFI-Passwort-Einstellung und die Erweiterung der Blitzgeräte-Kompatibilität runden das Firmware Update für die Leica Q ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.leica-camera.com oder bei

Leica Camera AG
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 79 79

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×