Urs Tillmanns, 30. September 2016, 16:00 Uhr

Verkehrshaus in Luzern eröffnet «Media World»

Am Samstag, 1. Oktober 2016, eröffnet das Verkehrshaus der Schweiz die neue Abteilung «Media World». Die neue Erlebniswelt lädt die Besucher ein, die vielseitige Welt der Medien zu entdecken: Sie können ein professionelles TV.Studio nutzen, Regiearbeit leisten und hautnah erleben, welche Möglichkeiten moderne Medientechnologien eröffnen. 

 

Das Staunen beginnt bereits im Eingangsbereich des Verkehrshauses, wo die Besucher auf den Media Globe treffen. Das Wahrzeichen der Media World besteht aus 112 Monitoren, wiegt drei Tonnen und hat einen Durchmesser von 3,5 Metern. Das weltweit einmalige Konstrukt steht für die inhaltliche und technische Vielfalt der heutigen Medienlandschaft.

media_world_media_globe_750

 

Innovationen entdecken

Dem hohen Tempo der technischen Weiterentwicklung entsprechend, ist auch die Media World in einem ständigen Wandel. Zwei Wechselausstellungsbereiche weisen den Besucher auf Innovationen und Projekte aus der Welt der Medien hin. Zur Eröffnung steht die Eagle Cam, eine federleichte Spezial-Kamera, im Fokus.

media_world_prequel_750

Mit der Kamera auf dem Rücken produzierte Steinadler Bruno schon atemberaubende Luftaufnahmen für den Kinofilm «Wie Brüder im Wind» und nimmt nun auch die Media World Besucher mit auf einen Flug durch die Lüfte.

 

media_world_studio_750

Das Herzstück der Erlebniswelt ist ein professionelles TV-Studio, in welchem die Besucher eigene Sendungen produzieren können. Vom Regiepult aus steuern sie die Aufnahmen und schalten live in die Greenbox.

media_world_green_box_750

In dieser können sie sich innert Sekunden vor einem Hintergrund ihrer Wahl platzieren. Den letzten Schliff verleihen die Besucher ihren Clips in der Post Production, die mit Berührungsbildschirmen einfach gesteuert wird.

media_world_360_booth_750

Ein weiterer Höhepunkt stellt der 360° Booth dar, ein Fotoautomat, der dreidimensionale Ganzkörper-Selfies erstellt: 36 kreisförmig platzierte Spiegelreflexkameras lösen synchron aus und halten die Bewegung der Besucher fest. Im Lab nebenan können sich die Besucher als Game-Entwickler versuchen und ein eigenes Mobile-Game entwerfen.

media_world_media_consumption_750

Zusätzlich zur Medienproduktion wird auch der Medienkonsum thematisiert. Wie unterschiedlich Medien verwendet werden, ist am Beispiel von fünf Protagonisten auf Grossmonitoren dargestellt. Ausserdem wird im modernen Klassenzimmer aufgezeigt, welchen Einfluss Medien auf den Schulalltag haben. Für Schulen werden zudem Lernprogramme entwickelt, die von den Lehrpersonen online gebucht werden können. Im Fokus steht die Bildung von Medienkompetenz.

media_world_lab_750

Eine neue Art Medien zu konsumieren, kann im Lab selbst ausprobiert werden: Mithilfe von Virtual-Reality-Brillen erleben die Besucher fremde Orte und Ereignisse, als wären sie mittendrin – einem Flug mit dem Helikopter oder einer abenteuerlichen Snowboard-Abfahrt steht nichts im Weg.

media_world_evolution_750

Auch die Vergangenheit wird in der Media World nicht ausser Acht gelassen. Auf einer interaktiven Medienwand ist die Entwicklung des Fernsehens in der Schweiz dargestellt. Rund 300 Meilensteine der TV-Geschichte liefern den Besuchern spannende Fakten und sind mit einem Videobeitrag illustriert.

 

App als Begleiterin

15_media_world_app_750

Die Media World App ist die optimale Begleiterin für den Besuch der Erlebniswelt. Alle Inhalte, welche die Besucher in der Media World produzieren, werden in der App gespeichert und können von dort aus mit Freunden geteilt werden. Zudem enthält die App umfassende Informationen zur Erlebniswelt, eine Sammlung der Best-Of-Clips sowie die Übersicht der Media World Events.

media_world_reflection_tunnel_750

 

Die neue Erlebniswelt wurde vom Verkehrshaus gemeinsam mit dem Red Bull Media House geschaffen. Die beiden Initianten haben sich zum Ziel gesetzt, in einer langfristigen Partnerschaft eine innovative Erlebniswelt zu betreiben, in der die neuen technischen Entwicklungen der Medienwelt für die Besucher zugänglich gemacht werden.

Pressefoto: Verkehrshaus der Schweiz

Weitere Informationen finden Sie unter www.verkehrshaus.ch

Öffnungszeiten und Preise finden Sie hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×