Markus Zitt, 13. September 2017, 05:30 Uhr

Apple iPhone X: Dual-Cam, neues Design und OLED mit dünnem Rahmen

Rund 10 Jahre ist die Einführung des iPhone-Smartphones her und so kommt nun ein neues Modell unter dem Namen iPhone X auf den Markt. Während die ebenfalls neuen Modelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus (siehe Meldung) im relativ klassischen Design daher kommen, nimmt beim iPhone X das Display – wie es seit einiger Zeit trendig ist – beinahe die gesamte Frontseite ein. Der Home-Button wurde deshalb auf die Gehäuseeite verbannt.

Die Apple-Zukunft ist hier: Das iPhone X ist vollgepackt mit innovativen Features wie Super Retina Display, TrueDepth Kamerasystem, Face ID und A11 Bionic Chip mit neuraler Architektur.

 

Neu für ein iPhone besitzt das iPhone X kein LCD-Display, sondern ein trendiges OLED-Display für satte Farben und tiefes Schwarz bei einen geringerem Energieverbrauch. Das Smartphone lässt sich auch drahtlos laden und ist etwa gleich gross wie das ebenfalls neue iPhone 8. Auf der Vorderseite beseitzt das iPhone X eine 7Mpx-Kamera, hinten als Hauptkamerasystem verfügt es über zwei Kameras mit 12 Mpx (TrueDepth Kamerasystem) sowie je einer klassischen weitwinklingen Standard- und einer Teleoptik. Die Authentifizierung und Gerätentsperrung kann auch per Gesichtserkennung (Face ID) erfolgen.

Das iPhone X wird ab Freitag, 27. Oktober in mehr als 55 Ländern zum Vorbestellen und ab Freitag, 3. November in Geschäften erhältlich sein.

 

Das neue iPhone X

Apple hat heute das iPhone X angekündigt, die Zukunft ihres Smartphones, in einem Vollglas-Design mit 5,8″ Super Retina Display, A11 Bionic Chip, kabellosem Laden und einer verbesserten rückseitigen Kamera mit dualer optischer Bildstabilisierung. Das iPhone X bietet Kunden eine innovative und sichere neue Möglichkeit das Gerät mittels Face ID zu entsperren, sich zu authentifizieren und zu bezahlen, was durch die neue TrueDepth Kamera ermöglicht wird.

«Seit über einem Jahrzehnt war es unser Bestreben ein iPhone zu kreieren, das zur Gänze ein Display ist. iPhone X ist die Verwirklichung dieser Vision», sagt Jony Ive, Chief Design Officer von Apple. «Mit Einführung des iPhone vor zehn Jahren haben wir das Mobiltelefon mit Multi-Touch revolutioniert. iPhone X läutet eine neue Ära für iPhone ein – eine, in der das Gerät im Erlebnis aufgeht.»

Komplettbildschirm-Design

Das iPhone X bringt ein neues Design mit einem Komplettbildschirm-Display, das der Krümmung des Geräts folgt, klar bis hin zu den abgerundeten Ecken. Die vollständig gläserne Vorder- und Rückseite des iPhone besteht aus widerstandsfähigsten Glas.

Das iPhone X ist in Silber oder Space Grau erhältlich und wird von einem hochglanzpolierten Band aus Edelstahl umhüllt und verstärkt. Ein siebenschichtiges Farbverfahren ermöglicht präzise Farbtöne sowie Opazität auf der Glasoberfläche,und eine reflektierende optische Ebene verstärkt die intensiven Farben und macht das Design ebenso elegant wie langlebig, während Spritzwasser und Staubschutz abgehalten bleiben.

Das iPhone X wurde unter kontrollierten Laborbedingungen mit einer IP67 Bewertung nach IEC-Standard 60529 getestet. Der Spritzwasser- und Staubschutz ist kein dauerhafter Zustand und kann infolge von normalem Verschleiss vermindert werden. (Schäden aufgrund von Flüssigkeiten sind nicht von der Garantie abgedeckt.)

Super Retina Display

Das 5,8″ Super Retina Display ist das erste OLED-Panel, das den Anforderungen des iPhone gerecht wird. Es bietet mit kräftige Farben, echte Schwarzwerte und ein Kontrastverhältnis von einer Million zu eins. Das HDR-Display unterstützt Dolby Vision und HDR10, was Foto- und Videoinhalte noch besser aussehen lässt. Das Hinzufügen von True Tone passt den Weissabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und sorgt so für ein natürlicheres, papierähnliches Betrachtungserlebnis.

Das Betriebssystem iOS 11 wurde überarbeitet, um die Vorteile des Super Retina Display voll auszuschöpfen und ersetzt die Hometaste durch schnelle und flüssige Gesten, sodass Kunden auf iPhone X intuitiv und natürlich navigieren können. Einfach von unten nach oben streichen, um von überall aus zum Home-Bildschirm zu gelangen.

Das Fotohandy

Neu iPhone X verfügt über neu entwickelte vorderseitige und rückseitige Kameras mit Porträtlicht. Die neue, vorderseitige 7Mpx- TrueDepth-Kamera, die Face ID (Gesichtserkennung)) ermöglicht, verfügt über eine breite Farberfassung, automatische Bildstabilisierung sowie präzise Belichtungssteuerung und bringt Porträtmodus auf die vorderseitige Kamera für Selfies mit Tiefenschärfe-Effekt.

Das iPhone X verfügt ausserdem über ein neu entwickeltes rückseitiges 12 Mpx Dual-Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung. Die Kamera mit Weitwinkelobjektiv vbietet eine 1:1,8-Blendee, die Kamera mit Teleobjektiv eine Blende von 1:2,4. Ein neuer Farbfilter, tiefere Pixel und ein verbesserter, von Apple entwickelter Bildsignalprozessor ermöglichen fortschrittliche Pixelverarbeitung, breite Farberfassung, schnelleren Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen und bessere HDR-Fotos. Ein neuer «4fach-LED True Tone»-Blitz bringt eine doppelt so hohe Gleichmässigkeit der Lichtverteilung und beinhaltet Slow Sync, was in einer gleichmässigeren Ausleuchtung von Hintergründen und Vordergründen resultiert.

Die Kameras des iPhone X sind auf das ultimative AR-Erlebnis fein abgestimmt. Jede Kamera ist individuell kalibriert, mit neuen Gyro- und Beschleunigungssensoren für präzises Motion Tracking. Der Prozessor A11 Bionic beherrscht World Tracking, Szenenerkennung und Grafik mit 60 fps, während der Bildsignalprozessor eine Echtzeitschätzung der Beleuchtung vornimmt. Mit de, AR-Kit können iOS-Entwickler die Vorteile der TrueDepth Kamera und der rückseitigen Kameras nutzen, um Spiele und Apps zu erschaffen, die immersive und packende Erlebnisse bieten, die weit über den Bildschirm hinausreichen.

Die neue Kamera liefert ausserdem die höchste Qualität der Videoaufzeichnung, die jemals in einem Smartphone erreicht wurde, mit einer besseren Videostabilisierung, 4K Videoaufnahmen mit bis zu 60 fps und Zeitlupenvideo in 1080p mit bis zu 240 fps. Der von Apple entwickelte Video-Encoder bietet Echtzeitbild- und Bewegungsanalyse für optimale Videoqualität.

Der Porträtmodus mit Porträtlicht

 

Der Porträtmodus mit Porträtlicht sowohl bei der vorderseitigen als auch den rückseitigen Kameras bringt Studiobeleuchtungseffekte auf das iPhone und versetzt Kunden in die Lage beeindruckende Porträts mit einem leichten Effekt der Tiefenschärfe in fünf verschiedenen Beleuchtungsstilen aufzunehmen. (Porträtlicht startet als Beta-Version.)

Mit iOS 11 unterstützt iPhone die neuen Codecs X HEIF und HEVC für bis zu doppelt so starke Komprimierung und Speicherung von bis zu zweimal so vielen Fotos und Videos.

Animoji erweckt Emoji zum Leben

Die TrueDepth-Kamera erweckt Emojis auf eine neue unterhaltsame Art zum Leben: mit Animojis.

In Zusammenspiel mit A11 Bionic erfasst und analysiert die TrueDepth Kamera über 50 verschiedene Gesichtsmuskelbewegungen und animiert diese anschliessend in einem Dutzend unterschiedlicher Animojis, darunter ein Panda, ein Einhorn und ein Roboter. Erhältlich als auf iPhone X vorinstallierte iMessage App, können Kunden Animoji-Nachrichten mit ihrer Stimme aufnehmen und versenden, die lächeln, die Stirn runzeln und vieles mehr.

Face ID: sicheres Authentifizierung-System

Face ID revolutioniert die Authentifizierung auf iPhone X mit einem hochmodernen TrueDepth Kamerasystem, das aus einem Punktprojektor, einer Infrarotkamera und einem Infrarotbeleuchter besteht und vom A11 Bionic angetrieben wird, um ein Gesicht präzise zu kartographieren und zu erkennen. Diese fortschrittlichen Technologien der Tiefenmessung arbeiten zusammen, um das iPhone auf sichere Art und Weise zu entsperren, Apple Pay zu aktivieren, Zugriff auf sichere Anwendungen und viele weitere neue Funktionen zu erhalten.

Face ID projiziert mehr als 30’000 unsichtbare IR-Punkte. Das IR-Bild und das Punktmuster werden durch neuronale Netze geschoben, um ein mathematisches Modell des Gesichts des Anwenders zu erstellen und die Daten an die Secure Enclave zu senden, um eine Übereinstimmung zu bestätigen, während maschinelles Lernen körperliche Veränderungen des Erscheinungsbilds im Laufe der Zeit nachempfindet. Alle gespeicherten Gesichtsinformationen werden durch die Secure Enclave geschützt, um die Daten extrem sicher zu halten und die gesamte Verarbeitung erfolgt auf dem Gerät und nicht in der Cloud, um die Privatsphäre der Anwender zu wahren.

Face ID entsperrt iPhone X nur dann, wenn es der Nutzer ansieht, während umfassend trainierte neuronale Netzwerke dahingehend entwickelt wurden, einer Manipulation durch Fotos oder Masken vorzubeugen.

Mehr Performance

Der A11 Bionic ist der bislang leistungsstärkste und intelligenteste Chip in einem Apple Smartphone. Er verfügt über ein 6-Kerne-CPU-Design mit zwei Kernen für hohe Performance, die um bis zu 25 Prozent schneller sind, und vier Kernen für hohe Effizienz, die um bis zu 70 Prozent schneller sind als der vorherig verwendete A10 Fusion.
Ein neuer Performance Controller der zweiten Generation kann alle sechs Kerne gleichzeitig einspannen und liefert bis zu 70 Prozent mehr Leistung, sodass mehr Power zur Verfügung steht, während Benutzer gleichzeitig zwei Stunden mehr Batterielaufzeit als bei iPhone 7 erhalten.
Der A11 Bionic integriert ausserdem einen von Apple entwickelten Grafikprozessor mit einem 3-Kerne-Design, der bis zu 30 Prozent schnellere Grafikleistung als die Vorgänger-Generation liefert. All diese Leistung ermöglicht unglaubliches neues maschinelles Lernen, AR Apps und packende 3D Spiele.

Die neue A11 neurale Architektur hat ein Zweikern-Design und führt bis zu 600 Milliarden Operationen pro Sekunde für Echtzeitverarbeitung aus. Die A11 Neurale Architektur wurde für spezielle Algorithmen des maschinellen Lernens entwickelt und ermöglicht Face ID, Animoji und andere Funktionen.

Entwickelt für eine kabellose Zukunft

Das gläserne Design der Rückseite ermöglicht eine erstklassige kabellose Ladelösung. Kabelloses Laden funktioniert mit den etablierten Qi Zubehörprodukten, darunter zwei neuen kabellosen Ladematten von Belkin und mophie, die bei Apple (online oder Stores) und Fachhändlern erhältlich sind.

Apple gibt eine erste Vorschau auf AirPower, ein von Apple entwickeltes kabelloses Ladezubehör, das ab 2018 erhältlich sein wird und einen grosszügigen aktiven Ladebereich bietet, mit dem Anwender von iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X gleichzeitig bis zu drei Geräte aufladen können, darunter Apple Watch Series 3 und ein neues optionales kabelloses Ladecase für AirPods.

Preise und Verfügbarkeit

Das Apple iPhone X ist ab 3. November 2017 verfügbar, kann aber bereits ab 27. Oktober bestellt werden. Es wird zu Preisen ab CHF 1’199.- und als Modellen mit 64GB und 256GB in Silber und Space Grau über angeboten und ist bei Apple (online und lokale Stores) sowie bei autorisierten Apple Händlern und Mobilfunkanbietern erhältlich.

Apple-Zubehör: Von Apple entwickeltes Zubehör, darunter Cases aus Leder und Silikon in verschiedenen Farben, wird ab 39 Franken verfügbar sein, während eine neue iPhone X Lederfolio für 109 Franken erhältlich sein wird. Lightning Docks in farblich passenden Metallic Finishes werden zu CHF 55 Franken angeboten werden.

Weitere Infos

Apple iPhone (Übersichtseite)

Apple (Schweiz)

  

Ein Kommentar zu “Apple iPhone X: Dual-Cam, neues Design und OLED mit dünnem Rahmen”

  1. Ich bis sicher, es wurden auch neue Sollbruchstellen entwickelt und integriert. Mein iPhone6 kostete mich im Lauf der Zeit mit allem Glasersatz und Zusatzschutz das 3-Fache des Kaufpreises. Zwar sind Smartphone enormen Belastungen ausgesetzt, aber besonders „schusselig“ bin ich nicht, mein Doppelmeter aus Holz mit dem ich vor fast 30 Jahren meinen Lehrabschluss as Schreiner gemacht habe benutze ich heute noch. Das Smartphone ist von allen Elektronikgeräten das schlimmste Wegwerfprodukt geworden.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×