Markus Zitt, 5. September 2018, 10:50 Uhr

Superteles für Canon DSLRs: EF 2.8/400mm und EF 4/600mm in 3. Generation

Update (Preis). Canon setzt einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung von Objektiven. Das Unternehmen kündigt neben dem EF-M 1,4/32 mm STM für spiegellose EOS M Kameras (APS-C) und der spiegellosen Vollformatkamera R (KB) auch verbesserte Neuauflagen zweier Superteles an. Es handelt dabei um das neue EF 2,8/400mm L IS III USM und das EF 4,0/600mm L IS III USM, die aktuell weltweit leichtesten professionellen Super-Teleobjektive ihrer Klasse.
Die im Vergleich zu den Vorgängermodellen deutlich leichteren Objektive sollen bei allen Kameras aus dem EOS-System mit Benutzerfreundlichkeit überzeugen und dem Fotografen die Sicherheit für stets optimale Bilder gewährleisten.

Canon EF 2,8/400mm L IS III USM

Beide Teleobjektive stellen eine beachtliche Kombination aus höchster Leistung und geringem Gewicht dar. Die neuen Superteles – EF 2,8/400mm L IS III USM und EF 4,0/600mm L IS III USM – sind die weltweit leichtesten 2,8/400mm- und 4,0/600mm-Objektive – was sie für die Action- und Tierfotografie prädestiniert. Dank der 5-Stufen-Bildstabilisator-Technologie (IS), ihrem besonders niedrigen Gewicht und dem auf Mobilität optimiertem Design sind Aufnahmen aus der freien Hand problemlos möglich und Fotografen können mit beiden Objektiven professionelle Ergebnisse erzielen.

Canon EF 4,0/600mm L IS III USM

Eine konsequente Anwendung modernster optischer Formeln hat dazu beigetragen, das Gewicht des EF 2,8/400mm L IS III USM auf 2840 Gramm (bisher 3850 Gramm) und beim EF 4,0/600mm L IS III USM auf 3050 Gramm (bisher 3920 Gramm) zu reduzieren. Das weisse Finish, für das die Super-Teleobjektive der Canon L Serie weltweit bekannt sind, dient ausserdem als Wärmeisolation, um bei allen Temperaturen die optimale Funktion zu gewährleisten. Wetterfeste Dichtungen sorgen für den Schutz gegen Staub und Spritzwasser, die Fluor-Beschichtung von Front- und Hinterlinse erleichtern die Reinigung.

Fluorit-Linsen kompen-sieren chromatische Aberrationen und verstärken Auflösung und Kontrast. Die SWC-Vergütung (SubWavelength Structure Coating) reduziert Linsenreflexionen und Streulicht sehr wirkungsvoll – und sorgt so für eine qualitativ hochwertige Aufnahme. Die «EF 2,8/400mm L IS III USM»- und «EF 4,0/600 mm L IS III»-USM Objektive verfügen beide über eine 9-Lamellen-Irisblende für eine attraktive Hintergrundunschärfe.

Dank Ring-USM-Autofokusmotor und einer Highspeed CPU wird die präzise Fokussierung schnell und leise erreicht. Für Pull-Fokus-Effekte bei Videoaufnahmen bieten die Objektive eine Power-Fokus-Steuerung sowie die Möglichkeit zu Voreinstellungen, die sich gut für kreative Aufgaben eignen. Eine manuelle Fokussierung ist jederzeit möglich, ohne dabei den Fokus-Modus zu verändern. Bei Videoaufnahmen lassen sich Pull-Fokus-Effekte auf Knopfdruck erreichen.

Die Aufnahme von Bildern im vom Anwender gewählten Stil ist einfach, denn die Bedienelemente auf dem Objektivtubus ermöglichen das Starten, Stoppen und direkte Speichern der Fokussierung mit einer Fingerspitze. Zwei Abstände zum Motiv lassen sich speichern und auf Knopfdruck abrufen. Die Bedienele- mente für Fokussiermodus, Fokussierbereich, Fokusvoreinstellung und IS sind für eine nahtlose Steuerung bequem angeordnet.
Das EF 2,8/400mm L IS III USM und EF 4,0/600mm L IS III USM sind mit einer neuartigen Spezialtasche ausgestattet, um den einfachen Transport der Objektive zu gewährleisten. Massgeschneiderte Koffer und eine neue kurze Streulichtblende sind als Sonderausstattung erhältlich.

EF 2,8/400mm L IS III USM – Hauptleistungsmerkmale:

  • Erstklassige Abbildungsqualität dank moderner optischer Konstruktion
  • Das leichteste 1:2,8/400mm-Objektiv der Welt – nur 2840 Gramm
  • Hervorragend ausbalanciert
  • Gestochen scharfe Aufnahmen aus der freien Hand und bei wenig Licht

EF 4,0/600mm L IS III USM – Hauptleistungsmerkmale:

  • Überragende Abbildungsqualität dank fortschrittlicher Optik
  • Das leichteste 1:4,0/600mm-Objektiv der Welt – nur 3050 Gramm
  • Die Fokussierung auf sich bewegende Motive erfolgt schnell und präzise
  • Zuverlässige Leistung aus der freien Hand und bei wenig Licht

 

Verfügbarkeit und Preise

Die Preise und Angaben zur Verfügbarkeit folgen, sobald diese kommuniziert werden.

Update: Die beiden neuen Supertele soll im Dezember 2018 eingeführt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung betragen für das Canon EF 2,8/400mm L IS III USM 13‘449 Franken und für das Canon EF 4,0/600mm L IS III USM 14‘479 Franken.

Weitere Infos

Canon EF 2,8/400mm L IS III USM (Produktseite, noch nicht verfügbar)

Canon EF 4,0/600mm L IS III USM (Produktseite, noch nicht verfügbar)

Canon Schweiz
Richtistrasse 9
8304 Wallisellen
Tel. 044 835 61 61

 

3 Kommentare zu “Superteles für Canon DSLRs: EF 2.8/400mm und EF 4/600mm in 3. Generation”

  1. Warum bringen Canon und Nikon ausgerechnet zeitgleich zu ihren neuen KB-CSC Systeme neue SuperTeles‘?

    Zumal doch bei beiden das Lineup verhältnismässig schmal, Manchen gar sehr dürftig ist.
    Ich erkläre es mir dauraus :
    Derartig langbrenweitige Objektive haben ihre Rücklinse relativ weit vorne (opt. Aufbau), für sie ist ein kurzes Auflagemass weniger relevant als für Weitwinkel.
    Aufgrund der Dimensionen sind diese Objektive sowieso mit Technik vollgepackt.
    „Einen mm mehr oder ein g weniger“ machen da keine Welt. Das betrifft den Genrauch von Adapter, welche diese Teles mit den neuen Systemen vollkomatibel machen.

    Die bisherigen Objektive für die neuen Systeme zeichnen sich ja nicht gerade durch Kompaktheit aus. So gesehen tun diese Teles in diesem Kriterium keinen Abbruch.

    „Neu Produkte = mediale Aufmerksamkeit“ heisst es doch so treffend. Von daher sind diese Objektive auch ohne offensichtlichen Bezug zu den neuen CSC, trotzdem Werbung für diese.

    1. @philippe
      Einerseits signalisiert dies den bestehenden DSLR-Kunden «Wir führen und entwickeln das DSLR-System weiter.» und andererseits muss effektiv die grosse Anzahl bestehender Nutzer weiter mit aktuellen Objektiven versorgt werden. Dies gilt für Canon und Nikon mit ihrer immensen Zahl an Kamerabesitzern samt vielen potentiellen Käufern solcher spezielleren Objektiven.
      Nur Sony mit ihrer gegenüber C&N kleinen DSLR-Nutzerschar konnte innerhalb kurzer Zeit (weniger Jahre!) faktisch komplett vom DSLR-A-Mount auf CSC-E-Mount umstellen.

      Es macht für keine Herstellerin Sinn die Entwicklung neuer Objektive (auf Kosten bestehender Kunden) einzustellen und stattddessen Objektive für Kunden, die noch nicht existieren zu produzieren. Es gibt erst genügend Käufer für CSC-Objektive – insbesondere von spezielleren, wenn reichlich Kameras dazu verkauft worden sind.
      Kommt hinzu, dass die neuen Vollformat-Spiegellosen von Canon und Nikion noch keine Profimodelle sind, sondern der gehobenen Mittelklasse angehören und diese Kameras vor allem erst ein Basis-Sortiment brauchen, das selbst Canon nicht einfach aus dem Hut zaubern kann. (Die Entwicklung neuer moderner Objektive benötigt von der Ressourcen-Planung bis zur Markteinführung Jahre und kostet Millionen.)

  2. Was mich eigentlich am ganzen Lebenssystem so bedrückt , ist dass alle immer das Gefühl haben neu und neu ist ein muss. Dann aber dem normalen Menschen verbieten und immer wieder Bestarfen für Umweltverschmutzung und bald sollen Diesel Fahrzeuge Verboten werden , immer nur auf die kleinen.
    Persönlich benötige ich weder jedes Jahr ein neues Auto noch eine neue Kamera oder dergleichen.
    Nur da schiebt niemand den Riegel. Hauptsache man Verkauft und die Wälder und Berge werden Abgebaut , Wasser verunreinigt und weiter Kriege für Milliarden getan.
    Werde die Welt besonders die Produzenten solcher Artikel , egal was , es sind ja nicht nur Fotoartikel die Resursen benötigen.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×