Urs Tillmanns, 1. November 2018, 14:20 Uhr

Neues Light + Byte Magazin ist erschienen

Rechtzeitig zum Digitalevent, der am Samstag 3. November 2018 in Baden stattfindet, hat Light + Byte ein Kundenmagazin verschickt. Es stellt einen gelungenen Mix von Fotografen-Vorstellungen, Neuheiten-Präsentation und Produktekatalog dar und vereint spannenden Lesestoff mit Praxis- und Entscheidungshilfen.

So kurz nach der Photokina gibt es natürlich eine Menge Neuheiten zu präsentieren, die sich im neuen Kundenmagazin von Light + Byte wiederfinden. Highlights sind die Nikon Z7 und die Zeiss ZX1 neben einer Vorstellung der 20 aktuellsten Kameramodelle aller Kategorien.

Dazu gibt es Produkteübersichten wichtiger Objektive, praktischer Taschen und Koffer, alles was in Sachen Licht, Blitz, Lichtwandler und Studioequipment nützlich ist, dann eine Übersicht des optimierten digitalen Arbeitplatzes, ein Artikel was Anglebird in Sachen Datensicherung alles bietet, ein Blick in das neue Eizo- und Wacom-Kompetenzzentrum und ein Rundumschlag des Videoequipments von Light 1 Byte.

Dass man in einem solchen Magazin auch Know-How-Artikel schätzt, wissen die Blattmacher. Es finden sich gleich drei wissenswerte Artikel in dem Heft über den praktischen Einsatz von Festbrennweiten, eine Erklärung der «Rembrandt»-Lichtführung und eine Einführung in das Color-Management.

Weiter werden vier Fotografen aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern porträtiert: Lukas Maeder, der mit seinen eindrucksvollen Peoplebildern Berühmtheit erlangt hat, Tobias Meyer, der mit seinen Reportagen zu einem bedeutenden Instagrammer geworden ist, Martin Bissig, der für seine Bike-Bilder alle Kontinente bereist hat, und schliesslich Tolis Fragoudis, der uns mit seinen Video- und Fotoprojekten fremde Kulturen näherbringt.

Zum Schluss gewährt uns die Publikation Einblick in die Welt der «Bildverrückten» bei Light + Byte. Wer sind die treibenden Köpfe, wer kümmert sich um den Showroom, den Rentservice und das Mietstudio, wer findet die Referenten für das reichhaltige Academy-Programm, wer ist für das Video-Storytelling zuständig, wer für die Buzzerbox und das Orbitvu, und wer betreut die Profis?

Alles in allem ein sehr gelungenes Heft, das man gerne zur Hand nimmt und dessen 50 Seiten einem viel Lesens- und Wissenswertes bieten.

Mehr Informationen zum Light+Byte-Magazin gibt es hier. Es kann kostenlos bei Light + Byte über diese Adresse bestellt werden. Oder, falls Sie am Samstag an den Digitalevent gehen, können Sie dort gleich eines mitnehmen.

Light + Byte AG
Baslerstrasse 30
CH-8048 Zürich
Tel. 043 311 20 30

 

2 Kommentare zu “Neues Light + Byte Magazin ist erschienen”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×