Markus Zitt, 14. November 2018, 15:31 Uhr

Die glorreichen 7 Plug-ins: Nik Collection by DxO jetzt kompatibler

Die Nik Collection ist eine legendäre Sammlung aus sieben Plug-ins zur Bildbearbeitung. Einige der Plug-ins liefern Effekte, andere ermöglichen die Optimierung von Fotos, wie z.B. durch die Reduzierung von Bildrauschen oder durch partielle Farbkorrektur. Die Plug-ins lassen sich unter macOS und Windows in Programme integrieren, die kompatibel zum Photoshop-Plug-ins-Standard sind. Die Plug-ins können aber auch direkt als eigenständige Programme ausgeführt werden.
Vergangenes Jahr haben die DxO Labs die Nik Collection von Google übernommen, wo diese durch eine Firmenübernahme gelandet waren, aber nicht mehr weiter entwickelt wurden. Diesen Juni 2018 haben die DxO Labs die «Nik Collection by DxO 2018» neu veröffentlicht (siehe Meldung). Mit der nun heute veröffentlichten Version 1.1. wurde die Kompatibilität mit den aktuellen Betriebssystemen wie dem brandneuen macOS 10.14 Mojave und Windows 10 sowie mit den neuen Host-Anwendungen von Adobe – namentlich Photoshop CC 2019, Lightroom Classic CC und Photoshop Elements – erhöht. Dies soll eine bessere Stabilität bewirken. Zudem wurden auch einige Schnittstellen-Fehler behoben sowie die Kompatibilität mit anderen Host-Anwendungen wie z.B. Affinity Phtoto und Skylum Luminar verbessert.

Kompatibilität mit neuem macOS und Adobes 2019er Versionen

Die Nik Collection by DxO kann auch über andere Hostanwendungen gestartet werden, wie DxO PhotoLab 2, Serif Affinity Photo, Skylum Luminar und andere Bildverarbeitungsprogramme, die über ein Exportmenü für Drittanbietersoftware verfügen, oder mit den Photoshop-Plug-ins kompatibel sind.

Um die Benutzererfahrung zu verbessern, wurde die Nik Collection optimiert, damit sie vollständig mit macOS Mojave (10.14) sowie Adobe Lightroom Classic CC, Photoshop CC und Photoshop Elements 2019 kompatibel ist. Die Entwicklungsteams von DxO haben auch alte Fehler der Google-Version behoben, beispielsweise Sperren bei der Installation der Software auf macOS, Blockeffekte am Bildrand oder
auch Kompatibilitätsprobleme mit bestimmten Farbprofilen.

Unter anderem wurden auch die Kompatibilitätsprobleme der Nik Collection by DxO 2018 mit Serif Affinity Photo auf macOS gelöst.

Nik Collection by DxO: sieben Plug-in

Die Nik Collection by DxO umfasst wie früher sieben Plug-ins, die eine umfangreiche Palette an kreativen Effekten
und Filtern bietet:

  • Analog Efex Pro, Analogfilmsimulationen von Analogkameras und -objektiven.
  • Color Efex Pro für Farbkorrektur, Retusche und kreative Effekte.
  • Dfine zur Verringerung des Rauschens bei digitalen Bildern.
  • HDR Efex Pro zur Verarbeitung von HDR-Bildern.
  • Sharpener Pro für mehr Präzision und Details bei digitalen Bildern.
  • Silver Efex Pro für die Umwandlung von Bildern in Schwarzweiss-Aufnahmen, zurückzuführen auf Dunkelkammertechniken.
  • Viveza für die lokale Anpassung von Farbe und Tonalität in bestimmten Bereichen des Bildes.

Dank der exklusiven U-Point-Technologie ermöglichen die Plug-ins der Nik Collection by DxO präzise lokale Korrekturen in bestimmten Bereichen des Bildes.

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Nik Collection by DxO 2018 kostet 69 Euro und kann über die Website von DxO gekauft und herunter geladen werden. Die neuste Version 1.1 ist seit heute (14.11.2018) verfügbar.

Updates: Für Nutzer, die im Juni 2018 lancierte Nik Collection by DxO erworben haben, ist dieses Update kostenlos.

Ausprobieren: Eine für 30 Tage voll funktionsfähige Testversion der Plug-in-Collection steht auf der DxO Website zur Verfügung.

 

Weitere Infos

Nik Collection by DxO (Produktseite)

DxO (Herstellerseite)

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×