Urs Tillmanns, 7. Oktober 2019, 12:07 Uhr

Polaroid Spectra-Filme: Produktion eingestellt

Polaroid Originals hat vor wenigen Tagen den «Spectra Fotografen» in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Produktion der Spectra- (früher Polaroid Image-) Filme eingestellt würde. Der Grund dafür sei die Reparaturanfälligkeit der früheren Image- und späteren Spectra-Kameras, die sich auch mit grossem Aufwand nicht mehr befriedigend instand stellen liessen. Damit sinkt auch die Nachfrage nach dem Filmen, die nun letztmals in einer Charge produziert wurden. Der Vorrat sollte «noch für einige Monate» den weltweiten Bedarf decken.

Die Polaroid Image-Kameras wurden 1986 eingeführt und waren wegen ihren länglichen Bildformates von 92 x 73 mm und der relativ kompakten Form der klappbaren Kameras über drei Jahrzehnte lang in allen Märkten sehr beliebt.

Oskar Smolokowski, CEO von Polaroid Originals, bedauert in seinem Schreiben diesen Entscheid, versichert jedoch, dass sich sein Unternehmen weiterhin auf analoge Sofortbildprodukte und eine ständig verbesserte Entwicklungstechnologie konzentriere.

So lange Vorrat werden die Spectra-Filme in der Schweiz weiterhin im Fach- und Grosshandel angeboten.

3 Kommentare zu “Polaroid Spectra-Filme: Produktion eingestellt”

  1. Die Reparaturanfälligkeit bezieht sich auf den Aufwurfmechanismus. Die Spectra Film-Kopie von „Polaroids-Originals“ beansprucht für die Entwicklerchemie mehr Volumen, so dass in einer Filmkassette nur noch acht (nicht mehr zehn) Bilder passen. Das führte für den Auswurfmechanismus zu einer hörbaren (!) Überbeanspruchung (eigene Beobachtung: mechanische Geräusche, reduzierte Auswurfgeschwindigkeit durch hohe Reibung). Wohl einmalig in der Geschichte der analogen Filme: Ohne Filmkopie wären die Spectra-Kameras längst schon nutzlos – nun werden sie es, weil eben dieser Film – so vermute ich – die Kameras killt. Wie hiess doch die Gründerfirma von „Polaroids-Originals“? „Impossible-Project“!

  2. Ich finde den Entscheid sehr bedauerlich.

    Dass aber offen kommuniziert wird und Anwender somit vorbereitet sind, rechne ich der Firma hoch an (ist ja keine Selbstverständlichkeit mehr).

    Seit Jahren verwende ich eine ImageEilte Kamera und mag das Format sehr.
    Technische Probleme hatte ich noch nie, auch nicht mit dem Auswurf.

    Dass die SpectraFilme nicht so sehr gepflegt wurden, ist ja schon lange so; so gab es auch kaum Sondereidtionen wie bei den anderen Konfektionen und ab und zu sollte es Lieferengpässe (wie ich hörte aufgrund verhtlm. geringer Produktion) gegeben haben.
    So bestellte ich zB manchmal gleich beim Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×