David Meili, 16. September 2008, 22:01 Uhr

DVD im Konsumententest

Nerds setzen auf Speicherung im Netz. Profis verwenden seit Jahren DLT unkomprimiert. Doch wer seine Bilder zu Hause aufbewahren will, ist auf DVD angewiesen. Das Konsumentenmagazin Kassensturz von SF DRS liess einfach und mehrfach beschreibbare DVD von einem unabhängigen Labor testen. Die Resultate sind alles andere als aufsehenerregend. Die Datenträger von Panasonic, Sony und TDK in der oberen Preisklasse überstehen Infrarot, UV und grobe mechanische Behandlung. Billigprodukte eignen sich nicht für die Langzeitsicherung.

Link zu: Sendung und Test

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×