David Meili, 21. Januar 2009, 09:50 Uhr

Kinotipp: A Scanner Darkly

„A Scanner Darkly“ ist ein Kultfilm der Fotoszene, der jedoch bis anhin kaum im Kino zu sehen war. An diesem regnerischen Januarabend zeigt ihn XENIX in Zürich. Gedreht wurde der Film 2006 von Richard Linklater im Roboskopie-Verfahren: Kurzsequenzen werden von einer Mattscheibe (der klassischen Camera Obscura mit Gegenprojektion) in Einzelbildern abgezeichnet und vom Zeichner interpretiert. Die Arbeit erleichtert zwischenzeitlich auch eine Software, die für den Film eingesetzt wurde.

Mittwoch, 21. Januar 2009, 19.15 Uhr, Kino XENIX, Zürich.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×