Urs Tillmanns, 18. Mai 2009, 11:33 Uhr

Sigma DP2 jetzt lieferbar

Die auf der PMA vorgestellte Sigma DP2 Kompaktkamera ist ab sofort in der Schweiz lieferbar. Ihre Besonderheiten: Klassisches Edel-Design, 14 Megapixel Foveon-Sensor wie die Sigma SD15 DSLR und lichtstarkes Objektiv 1:2,8/24 mm, welches 41 mm bei Kleinbild entspricht. Sie ist mit CHF 1’195.– nicht gerade billig – dafür ist es eine, die nicht jeder hat.

Die wichtigsten Eigenschaften der Sigma DP2:

  • Schnelle Aufnahmebereitschaft, bereits nach 1,5 Sekunden einsatzbereit
  • Schnelle Speicherung des Bildes (RAW ca. 4 Sek.). Serienbilder in schneller Folge.
  • Dank 1:2,8 lichtstarken Objektiv kann eine Tiefenwirkung durch Schärfe / Unschärfe» erzielt und kreartiv genutzt werden.
  • Nacht- und Dämmerungsaufnahmen bis 15 Sek. Belichtungszeit ergeben kein erkennbares Bildrauschen

Sigma’s einzigartiger und leistungsstarker «True II» Bildprozessor wurde in die DP2 integriert, um die grossen, durch den 14 Megapixel Foveon-Sensor erzeugten Bilddateien zu bearbeiten und um die aussergewöhnliche Bildqualität jedes Films zu reproduzieren. Die Sigma DP2 ist mit einem grossen 2.5” TFT LCD Monitor ausgestattet, der eine 100% Bildvorschau bietet, um die Kontrolle des Bildaufbaus, die Fokussierung und Belichtung schnell und einfach zu ermöglichen. Diese Point and Shoot Kompaktkamera gestattet die Aufzeichnung der Bilddaten in dem schnellen und bequemen JPEG Format sowie im RAW (X3F) Format, das die höchstmögliche Qualität der Bilddaten erhält.

Die technischen Daten der Sigma DP2 können Sie hier herunterladen

Sigma-Produkte werden in der Schweiz durch die Firma Ott+Wyss AG in Zofingen vertrieben

2 Kommentare zu “Sigma DP2 jetzt lieferbar”

  1. warum sigma ihre dp2-nach den erfahrungen der anderen marken nicht einem intensiv-test unterzieht ist unverzeihlich. jetzt hilft nur noch totale kommunikation. bereits die ersten objektivblockaden. gute dass ich mich auf meine mechanischen kleinbild und rotationspanoramakameras verlassen kann, kleinbild und mittelformat, totale bildschärfe bis an den rand. am schluss schneller und billiger als dieser digital/qualitätsstress.

  2. als ergänzung zu meinem 1. kommentar:ob dieses kameraproblem echt oder fahrlässig zustande gekommen ist wird sich bald zeigen. sigma hat vor der dp1-einführung offen über die verzögerungsgründe kommuniziert. gestochen scharfe 40x50cm vergrösserungen in einmaliger farbqualität sind mit der foveon-chiptechnik möglich.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×