Urs Tillmanns, 27. November 2009, 07:00 Uhr

Nächste Woche: Zwei «evening with» bei Light+Byte

Die Foto- und Videoabende bei Light+Byte erfreuen sich grosser Beliebtheit. Jetzt stehen für nächste Woche schon wieder zwei «evening with» auf dem Programm, der Videoabend am Dienstag mit Pascal Walder und Operation Baltikum, der Fotoabend am Mittwoch mit Thomas Ulrich und Dionys Moser.

Pascal Walder / Filmgerberei und Operation Baltikum

Am nächsten Dienstag, 1. Dezember 2009, findet ein «evening with» Event mit einem Videothema statt, der von Pascal Walder und der Filmgeberei, der Filmcrew des Spielfilms «Nordwärts» (Operation Baltikum) bestritten wird.

PascalWalder_PortraitPascal Walder wurde 1972 in East London (RSA) geboren und gehört zu den gefragtesten Kameraleuten Europas. Er arbeitet international und äusserst erfolgreich in der Werbung und im Spielfilm. Zu seinen Arbeiten gehören Werbespots für Kunden wie Laura Biagotti, Schwarzkopf, Nivea, DOVE, MEXX, Wella, Head & Shoulders, Vodafone, T-Mobile, Orange, Mercedes, VW, Mazda, Reebok, Olympus, West uva. 2004 drehte er den seit langem aufwändigsten und teuersten Schweizer Spielfilm «Mein Name ist Eugen», der mit 600’000 Schweizer Zuschauern in die CH-Top20 der erfolgreichsten Filme gelangte. 2008 war er Kameramann für «Sennentuntschi», dessen Produktion aufgrund fehlender Geldmittel bis heute auf Eis gelegt ist. Viele seiner Arbeiten sind mit diversen Awards im In- und Ausland prämiert worden.

Im Vortrag der «Filmgerberei» (Nordwärts / Operation Baltikum) wird ein aussergewöhnliches Filmprojekt vorgestellt, bei dem die ganze Crew ausschliesslich mit Fahrrädern im Baltikum unterwegs war. Die Filmgerberei ist ein Unternehmen, dass sich hauptsächlich aus jungen Filmemachern zusammenschliesst. Gegründet wurde die Firma von den Gebrüdern Flavio und Silvio Gerber. Die «Operation Baltikum» ist das erste Langspielfilmprojekt der Filmgerberei. Zuvor waren es meist Kurzfilme, die sie neben komerziellen Projekten verwirklichten. Die Produktion «Sommerwette» erhielt an den diesjährigen Schweizer Jugendfilmtagen den beliebten Publikumspreis. Der Kurzfilm «The Way Out» läuft im November am Schweizer Jungfilm Festival Luzern (Upcoming Film Makers) und am Internationalen Jugend Medien Festival (Youki 11) in Wels, Österreich. Auf der «Operation» dabei waren vier Schauspieler und vier Crewmitglieder. Eine bunt zusammengewürfelte Truppe, die ein gemeinsames Ziel anstrebte: ihren ersten Spielfilm zu realisieren.

Datum: Dienstag, 1.12.09, 19:00 Uhr im Media Campus Zürich (Türöffnung 18:30 Uhr)

Rahmenprogramm:

• Ausstellung mit Manfrotto, Kata Bags, Zacuto u.v.m.

• Reinhard Steiner von AR-Operator zeigt das modernste körpergestützte Kamerastabilisierungssystem MK-V AR V2

Eindrücke von vergangenen «evening with Events» …

Weitere Auskünfte gibt es auf der Light+Byte Homepage

.

Thomas Ulrich und Dionys Moser

Am nächsten Mittwoch, 2. Dezember 2009 bestreuten Thomas Ulrich und Dionys Moser den «evening with» Event.

Im Vorprogramm um 16:00 Uhr wird Nikon anwesend sein und die Nikon D3s präsentieren. Danach folgt als Rahmenprogramm eine Ausstellung mit Hasselblad, Nikon, Manfrotto, Kata Bags u.v.m. Zudem zeigt Bookfactory Fotobücher für Fotografen.

Thomas Ulrich

ThomasUlrich_PortraitThomas Ulrich (1967) zählt zu den bekanntesten Outdoor-Fotografen der Welt. Er ist verheiratet, Vater von drei Töchtern und lebt in Interlaken. Der gelernte Zimmermann und Bergführer verdient seit mehr als 20 Jahren seinen Lebensunterhalt mit der Kamera. Seine Bilder sorgen seit langem für Aufsehen und auch als Filmer wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet.

Doch Thomas Ulrich ist auch ein Abenteurer. Nach verschiedenen erfolgreichen Expeditionen in Patagonien, Grönland, Amerika und Tibet wollte er 2006 als erster Mensch allein und ohne Unterstützung den Nordpol überqueren. Er musste seinen Solo-Versuch frühzeitig abbrechen und wurde unter dramatischen Umständen vor der Küste Sibiriens gerettet. Doch die Arktis hat ihn definitiv in ihren Bann gezogen: bereits ein Jahr nach seinem Scheitern kehrte Ulrich erneut zurück an den Pol. Mit einem norwegischen Partner marschierte er vom Nordpol aus auf die nordsibirischen Inselgruppe Franz Josef Land und durchquerte diese erstmals seit über 100 Jahren. 1.400 Kilometer zu Fuss, auf Skis und mit dem Kayak. Für diese Leistung wurden die beiden vom amerikanischen National Geographic Adventure Magazine als ‚Abenteurer des Jahres’ gewürdigt. Jedes Jahr im April führt Thomas Ulrich eine Gruppe von Nordpol-Neulingen an den nördlichsten Punkt der Erde.

.

Dionys Moser

Dionys Moser war 5 Jahre alt, als er von seinem Vater seine erste Rollfilmkamera erhielt. Entwickelt wurden die Filme im Badezimmer, in der Badewanne und im Lavabo. Mit 15 kaufte er sich dann die erste Spiegelreflex-Kamera und die Fotografie wurde bis heute zu einem wichtigen Bestandteil seiner Arbeit uns seines Lebensunterhalts.

Bei seiner Ausrüstung legt er Wert auf höchste Qualität und diesen Qualitätsanspruch versucht er auf seinen Reisen weiter zu geben. Seine Vorliebe gilt dabei den Wüsten oder allgemein Urlandschaften in ihrer ganzen Vielfalt: Gesteinsformationen, Dünenlandschaften, Wüstenpflanzen und Tiere, aber auch Architektur- oder Porträtfotografie können ihn begeistern. Seine Reisen brachten Dionys Moser schon an die verschiedensten Winkel dieser Erde: Über 100 Aufenthalte in der weissen Wüste, über 2.5 Jahre in der Wüste Namib in Namibia, Wüste Gobi in der Mongolei, Taklamakan in China, Atacama in Chile, Hochland von Tibet, USA West, Oman, Südafrika, Südalgerien, mehrmals Äthiopien mit Wüste Danakil und Omo Valley. Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierenden Bilder von Dionys Moser.

Weitere Auskünfte gibt es auf der Light+Byte Homepage

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×