Urs Tillmanns, 25. April 2010, 07:00 Uhr

Heute ist der «Weltweite Tag der Lochkamera-Fotografie»

Lochkameras haben auch in dem hochtechnisierten Zeitalter ihre besondere Faszination. Die Organisation WPPD (Worldwide Pinhole Photography Day) führt heute den «Tag der Lochkamera-Fotografie» durch, ein internationales Ereignis mit dem Ziel, das Fotografieren mit der Lochkamera bekannter zu machen.

Die WPPD rufen auf ihrer Webseite Menschen überall auf der Welt auf, an diesem besonderen Tag

• eine kleine Auszeit von dieser zunehmend technologisierten Welt, in der wir leben, zu nehmen und einfach eine Aufnahme mit einer Lochkamera zu machen.

• die andersartigen Visionen mit anderen zu teilen und bei der Verbreitung des Wissens über dieses historische fotografische Verfahren und die aussergewöhnliche Schönheit der Bilder zu helfen.

Der weltweite Tag der Lochkamera-Fotografie findet jährlich jeweils am letzten Sonntag im April statt, also heute am 25. April 2010.

Hier gibt es eine einfache Anleitung, wie man selbst eine Lochkamera bastelt. (Ideal auch, um damit Kinder zu unterhalten). Beachten Sie dazu auch den Hinweis am Schluss dieses Artikels zum Lochkameratag im Stadtmuseum Schlössli Aarau.

Warum mit der Lochkamera fotografieren?

• Die Lochkamera-Fotografie ist eine ungewöhnliche persönliche Erfahrung! Für eine Lochkamera-Aufnahme benötigt man nur ein lichtdichtes Behältnis (Schachtel, Dose, …) mit einem kleinen Loch in einer Seite als Kamera und eine lichtempfindliche Schicht als Aufnahmematerial darin. Man kann eine vorhandene Kamera entsprechend umbauen oder selbst bauen. Bilder mit der selbstgebauten Lochkamera aufzunehmen ist ein besonderes Erlebnis; WPPD bieten daher auf ihrer Support Seite verschiedene Anleitungen für den Kamera-Selbstbau an.

• Mit der eigenen Kamera, unendlicher Schärfentiefe, verzerrten Perspektiven und langen Belichtungszeiten wird die eigene Kreativität geweckt und man wird erheblich wählerischer bei der Auswahl seiner Motive. Magische Dinge geschehen bei der Fotografie mit einer Lochkamera …

Warum am weltweiten Tag der Lochkamera-Fotografie teilnehmen?

Eine inspirierende kollektive Erfahrung!

• Machen Sie mit! Lassen Sie sich vom Zauber dieses Ereignisses einfangen und teilen Sie ihn mit dem Rest der Welt hier auf dieser Webseite!

Am internationalen Lochkameratag können Sie von 12 bis 17 Uhr im Stadtmuseum Schlössli Aarau eine Lochkamera zusammen bauen und erste Erfahrungen in der Lochkamera-Fotografie sammeln.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×