Urs Tillmanns, 23. Juni 2011, 10:00 Uhr

Leica Super-Elmar 1:3,4/21mm: Superkompaktes Weitwinkel

Gleichzeitig mit der Leica M9-P hat Leica auch ein äusserst kompaktes Weitwinkelobjektiv vorgestellt, das Super-Elmar 1:3,4/21mm. Zwar verzichtet der Benutzer auf die Vorteile der hohen Lichtstärke, dafür hat er eine sehr kompakte Leica in der Reiseausrüstung, die für interessante Weitwinkel-Perspektiven mit 21mm im Vollformat viele kreative Mögklichkeiten bietet.

Die Leica Camera AG, Solms, erweitert das Objektivprogramm für die kurzen Brennweiten im Leica M-System um ein leistungsstarkes Weitwinkelobjektiv. Das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. setzt neue Massstäbe in der Abbildungsleistung und zeichnet sich durch seine besonders handlichen Abmessungen und ein weites Einsatzspektrum aus. Ob Reportage-, Architektur- oder Landschaftsfotografie – mit dem Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. steht Fotografen ab sofort ein vielseitiges Super-Weitwinkel-Objektiv zur Verfügung, das mit seiner äusserst kompakten Bauweise und dem geringen Gewicht die Fotoausrüstung auf Reisen ideal ergänzt.

In seinen Leistungsmerkmalen erinnert das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. an einen beliebten Klassiker unter den M-Objektiven, das Leica Super-Angulon-M 1:3,4/21 mm. Das viel gelobte M-Objektiv war von 1963 bis 1980 fester Bestandteil der M-Objektiv-Palette und hat sich als Werkzeug für die Available-Light- und Reportagefotografie einen Namen gemacht. Noch heute erfreut sich das Super-Angulon-M 1:3,4 /21 mm grosser Beliebtheit und gilt unter Kennern zu den gefragten M-Objektiven. Im Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. hat es nun einen leistungsstarken Nachfolger gefunden. Denn im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen konnte die Bildqualität beim neuen Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. nochmals verbessert werden. Bereits bei voller Öffnung erreicht es eine sehr gute Detailwiedergabe und hohe Kontrastleistung bis in den Nahbereich. Besonders hervorzuheben ist die Optimierung des Streulichtverhaltens, die beim Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. auf hohem Niveau umgesetzt wurde.

Das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. besteht aus acht Linsen in sieben Gruppen. Der Einsatz einer Linse mit zwei asphärischen Flächen und vier Linsen aus Glassorten mit anomaler Farbstreuung (Teildispersion) tragen hierbei entscheidend dazu bei, Bildfehler auf ein absolutes Minimum zu beschränken.

Im Lieferumfang des Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. ist eine hochwertige Gegenlichtblende aus Ganzmetall enthalten. Sie schützt wirksam gegen Kontrast minderndes Nebenlicht, aber auch gegen Beschädigungen und Verschmutzungen der Frontlinse. Daher sollte sie stets aufgesetzt bleiben, solange die Kamera fotografierbereit ist.

Der Preis für das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. wird hier demnächst nachgetragen. Das Objektiv ist im Leica Fotofachhandel für CHF 2’890.– erhältlich.

Weitere Infos finden Sie hier, die technischen Daten hier.

Leica Camera AG
CH-2560 Nidau
Tel. 032 332 90 90

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×