Markus Zitt, 6. März 2012, 15:30 Uhr

DryLab von Epson für hochwertige Fotodrucke und vieles mehr

Epson bringt mit SureLab SL-D3000 ein DryLab zur Produktion hochwertiger Drucke auf verschiedensten Oberflächen. Das Gerät ist für den Einsatz in kleinen Fotolabors und bei Fotohändlern gedacht, wo es für vielfältige Printprodukte dienen und somit die Dienstleistung-Angebotspalette eines Geschäfts erweitern kann.

Das neue Epson SureLab SL-D3000 ist ein digitales Sechsfarbfotolab und für traditionelle Mini-Lab-Umgebungen ausgelegt. Es eröffnet Anwendern aufgrund seiner kompakten Masse, einfachen Bedienung und geringen Folgekosten neue Geschäftsfelder.

Das Epson SureLab produziert hochwertige Fotos, Grusskarten, Einladungen, Flyer und Werbebroschüren mit glänzender, matter und seidenmatter Oberfläche in bis zu 30,5 cm Breite.

Das neue Epson Lab basiert auf der Epson Micro-Piezo-Drucktechnologie in Kombination mit Epson Tinten und LUT-Rasteralgorithmen und liefert mit einer Auflösung von bis zu 1’440 x 1’440 ppi exakte Bildreproduktionen. Die Epson UltraChrome D6 Tinte deckt mit ihren sechs Farben einen grösseren Farbraum ab als traditionelle Silber-Halogenid-Abzüge und erzeugt lebensechte, natürliche Bilder mit ausgezeichneter Schwarzdichte.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erläutert:“ In den letzten zehn Jahren hat Epson bereits Komponenten für digitale Drylabs anderer Hersteller geliefert, und das SureLab SL-D3000 basiert auf dieser Expertise. (…) Daher halten wir jetzt die Zeit für gekommen, ein eigenes digitales Lab auf den Markt zu bringen.“

Geringe Kosten und einfach zu bedienen

Das neue Epson SureLab verbraucht weniger Strom als vergleichbare Nassstationen. Prinzip-bedingt benötigt es keine Wasserversorgung, keine Luftfilter oder andere Chemikalien und reduziert daher deutlich die Installations- und Folgekosten. Um zusätzliche Kostenvorteile zu erzielen, wurden Druckkopf und Rasteralgorithmen sorgfältig auf die angestrebte Nutzung abgestimmt und minimieren den Tintenverbrauch zusätzlich.

Das Epson SureLab ist leicht zu bedienen, erfordert keine Spezialkenntnisse vom Anwender und ist denkbar einfach zu warten. Nur der Austausch der Verbrauchsmaterien ist eine regelmässig wiederkehrende Wartung.

Die optional erhältliche ‚OrderController‘-Software, die zusätzlich auch eine Retuschemöglichkeit für Fotos enthält, vereinfacht die Nutzung weiter.

Da keine Aufwärmphase nötig ist, beginnt das Epson SureLab SL-D3000 sofort mit dem Druck. Optional ist eine A4-Sortiereinheit erhältlich.

Räder und ein geringer Platzbedarf ermöglichen eine besonders flexible Platzierung des Epson Labs. Es findet seinen Platz auch in Ecken, da die Bedienung von zwei benachbarten Seiten aus erfolgen kann. Das SureLab besitzt zwei integrierte Papierrollen und erlaubt die gleichzeitige Verarbeitung von verschiedenen Rollenbreiten. Eine Version mit nur einer Rolle ist in Vorbereitung.

Produktmerkmale Epson SureLab SL-D3000:

  • Kompaktes digitales Drylab mit sechs Farben
  • Bedruckt Materialien mit glänzender, matter oder seidenmatter Oberfläche
  • Nutzt das Epson Ultrachrome D6 Tintenset (C, M, Y, K, Lm, Lc)
  • Auflösung von bis zu 1.440 x 1.440 dpi
  • Produziert bis zu 650 10 x 15 cm (4“ x 6“) Drucke pro Stunde
  • Unterstützt Rollenmedien von 10,2 bis zu 30,5 cm Breite (4“ bis 12“)
  • Zwei unabhängige Rollen erlauben die parallele Nutzung von zwei Medienarten
  • Einfache Bedienung – keine Wartung ausser Austausch von Verbrauchsmaterialien
  • Optionale „OrderController“-Software vereinfacht die Nutzung weiter
  • Optionale DIN-A4-Sortiereinheit verfügbar
  • Stromsparender Betrieb ohne Verwendung von Chemikalien
  • Platzierung in einer Ecke möglich – Bedienung von zwei benachbarten Seiten
  • Geringer Platzbedarf

 

Preis und Verfügbarkeit

Das Epson SureLab SL-D3000 wird ab August 2012 verfügbar sein. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Weitere Infos

Epson Deutschland – Büro Schweiz
8700 Kloten

Messe: Das SureLab SL-D3000 ist eines der Highlights beim diesjährigen Epson Auftritt auf der drupa (Düsseldorf, vom 3. bis 16. Mai) in Halle 5, Stand A01-02.

4 Kommentare zu “DryLab von Epson für hochwertige Fotodrucke und vieles mehr”

  1. @Michael Przewrocki:
    Den Preis haben wir bei Erhalt der Pressemitteilung nachgefragt, doch leider sind alle zuständigen Leute an der CeBIT. (Er steht ev. auch noch nicht offiziell fest.). Die technischen Daten fehlen leider immer bei Pressemitteilungen von Epson und werden leider erst einige Zeit später online verfügbar sein. Bei Interesse sollte man später online nachschauen. (Wir geben deshalb den Link zur Produktseite an – sofern diese zum Zeitpunkt unserer Meldung vorhanden ist.)
    Dafür hat es aber immerhin Zitate in den Pressemitteilungen ;o)

  2. imetto china hat ein „minilab“ welches 30 x 120cm printen kann. ob eines irgendwo in europa steht, ist mir unbekannt. imetto= hersteller von laser-ausbelichtern ähnlich durst lambda/theta, zbe chromira und ähnliche. btw: die haben eine 180cm-variante in der schublade. nicht zu vergleichen mit light jet( max. 180x300cm), denn diese können längere panoramen printen.

  3. Korrektur: Imetto i 250 ca. 30 x 120cm offenbar nicht mehr erhältlich. tera 32 max 254cm- zetta 50 max 500cm lang. Das können andere besser. Chromira bis 76 x 700 rsp 127 x 416cm, Durst pi50 bis 50m rsp 130 kann 127cm x endlos.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×