Urs Tillmanns, 22. März 2012, 11:00 Uhr

Corel kündet CorelDRAW Graphics Suite X6 an

CorelDRAW Graphics Suite X6 ist eine vielseitig einsetzbare Grafikdesign-Softwarelösung für Grafikdesigner, Bildbearbeiter und Websitedesigner. Die neue Version beinhaltet ein leistungsstarkes neues Typografiemodul, ein intuitives Websitedesignprogramm, fortgeschrittene OpenType-Unterstützung und arbeitet als 64-Bit-System optimal mit Mehrkernprozessoren zusammen.

Corel stellt mit der CorelDRAW Graphics Suite X6 die neueste Version seines Grafikpakets vor. Bei der Weiterentwicklung wurde besonders auf neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Nutzer geachtet. So weist die Suite ein komplett überarbeitetes Typografiemodul, neue Farbstile und Farbharmonien sowie leistungsstarke neue Formhilfsmittel auf. Ein verbesserter Workflow und eine höhere Arbeitsgeschwindigkeit machen es Designern noch einfacher, auf digitale Inhalte zuzugreifen, mit modernsten Werkzeugen und Funktionen zu arbeiten und ihre kreativen Ideen umzusetzen.

CorelDRAW arbeitet vectororientiert. Deshalb lassen sich die Grafiken beliebig skalieren. Corel CONNECT vereinfacht den Zugriff auf die umfassende Inhaltebibliothek der Suite

Dank einem integrierten Hilfesystem, praktischen Trainingsvideos und vielen professionellen Vorlagen werden Sie sich sofort zurechtfinden. Zuverlässige Werkzeuge ermöglichen die Gestaltung von einzigartigen Logos, Schildern, Broschüren und Flyern sowie von Plakatwerbung, Webgrafiken, persönlichen Websites und Fahrzeugbeschriftungen.

«Wir sind immer wieder begeistert von der Kreativität und dem vielseitigen Talent der CorelDRAW-Nutzer. Ausserdem helfen sie uns dabei, Funktionen und Verbesserungen zu identifizieren, die den Designprozess beschleunigen und die kreative Arbeit erleichtern», sagt John Falsetto, leitender Produktmanager für CorelDRAW. «Unsere Nutzer sollen von uns alle notwendigen Werkzeuge erhalten, um kreativ und produktiv arbeiten, ihre Visionen umsetzen und andere damit inspirieren zu können.»

Mit der Intelligenten Schneidefunktion kann ein unerwünschter Bereich herausgeschnitten und das Seitenverhältnis des Fotos angepasst werden

Die neuen Funktionen und zahlreichen Optimierungen der neuesten Suite orientieren sich an Branchen wie der Druckproduktion und Werbetechnik, dem Marketing sowie dem Grafik- und Modedesign.

Mit dem neuen  Bildanpassungseditor kann bei der Korrektur von Bildern viel Zeit eingespart werden

 

Mithilfe des Andockfensters «Farbprüfeinstellungen» können Illustrationen und Grafiken für verschiedene Ausgabegeräte aufbereitet werden

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

• Fortgeschrittene OpenType-Unterstützung: Mit kontextuellen und stilistischen Alternativen, Ligaturen, Ornamenten, Zierbuchstaben und weiteren OpenType-Typografiefunktionen lassen sich ansprechende Texte erstellen.

• Neue benutzerdefinierbare Farbharmonien: Werden mehrere Farbstile zu einer Harmonie kombiniert, lassen sich Farben gesamthaft ändern. Zudem können Farben und Farbtöne analysiert und komplementäre Farbschemen erstellt werden.

• Neue native Unterstützung von 64-Bit-Prosessoren und erweiterter Support von Mehrkernprozessoren: Dateien können bis zu 50 Prozent schneller verarbeitet werden.

• Neue Form-Hilfsmittel: Die vier Form-Hilfsmittel Verschmieren, Wirbel, Heranziehen und Zurückweisen erweitern die kreativen Objektbearbeitungsmöglichkeiten.

• Neues Stilmodul und neues Andockfenster Objektstile: Formatierungen können schneller durchgeführt und Stile einfacher erstellt, angewendet und verwaltet werden, so dass eine durchgängige Formatierung mehrerer Objekte gewährleistet ist.

• Neuer Corel Website Creator X6: Ein «Site Wizard», Vorlagen, Drag-and-Drop-Funktionen und die Unterstützung von XHTML, CSS, JavaScript und XML ermöglichen eine mühelos Erstellung und Verwaltung von Webseiten.

• Neue intelligente Schneidefunktion: Beim Entfernen unerwünschter Bereiche in Fotos kann auch direkt das Seitenverhältnis angepasst werden.

• Verbesserte Seitenlayout-Funktionen: Die neue Hauptebenen-Funktion, die Ausrichtungslinien und die interaktiven Rahmen vereinfachen die Gestaltung von Layouts.

• Neu gestaltetes Andockfenster Objekteigenschaften: Da über ein einziges Andockfenster auf alle Objekteinstellungen zugegriffen werden kann, lässt sich bei der Feinabstimmung der Designs viel Zeit einsparen.

• Einfacher Dateiaustausch durch die Erweiterung der Import- und Exportunterstützung für Adobe Illustrator, Photoshop und Microsoft Publisher sowie die Importunterstützung für Adobe Acrobat.

Mit dem Hilfsmittel «Kontur» können Pseudo-3D-Effekte erzeugt werden

 

Inhalt der CorelDRAW Graphics X6 Suite:

CorelDRAW X6: eine intuitive Anwendung für Vektorillustration und Seitenlayout

Corel PHOTO-PAINT X6: ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm

Corel PowerTRACE X6: ein Dienstprogramm zur schnellen und präzisen Umwandlung von Bitmaps in bearbeitbare Vektorgrafiken

Corel CONNECT: Ganzseitenbrowser zum Durchsuchen digitaler Inhalte der Suite – sei es auf dem Computer, im lokalen Netzwerk oder einer DVD – sowie von Bilddatenbanken wie iStockPhoto und Fotolia

Corel CAPTURE X6: ein einfaches 1-Klick-Dienstprogramm zur Erfassung des Bildschirms

Corel Website Creator X6: ein leistungsstarkes neues Do-it-yourself-Webdesignprogramm

Zudem enthält die Suite 10“000 hochwertige Cliparts und Bilder, 1’000 neue professionelle hochauflösende Digitalfotos, 1’000 OpenType-Schriften (inklusive Helvetica und anderer Premium-Schriften), 2’000 Fahrzeugvorlagen, 350 professionell gestaltete Vorlagen sowie 800 Rahmen und Muster. Darüber hinaus werden zukünftig weitere Inhalte und Funktionen bereitgestellt. In der Box-Version der CorelDRAW Graphics Suite X6 ist zudem ein gebundenes, farbiges Handbuch enthalten, das den Nutzern aller Kenntnisstufen den Einstieg in die Suite vereinfacht.

Eine umfassende Liste aller Komponenten der CorelDRAW Graphics Suite X6 sowie eine voll funktionsfähige Testversion zum Herunterladen finden Sie unter www.corel.com/coreldraw.

Im neu gestalteten Andockfenster «Objekteigenschaften» sind alle Objekteinstellungen zusammengefasst

 

Verfügbarkeit und Preisgestaltung

Die Download-Version der CorelDRAW Graphics Suite X6 ist ab sofort in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, brasilianischem Portugiesisch und Niederländisch auf www.corel.de verfügbar. Versionen der CorelDRAW Graphics Suite X6 auf Polnisch, Tschechisch, Russisch, Schwedisch, Finnisch, Ungarisch und Türkisch kommen im Frühjahr 2012 in den Handel. Die Box-Version kommt Ende März in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 529,- Euro für die Vollversion beziehungsweise 269,- Euro für das Upgrade (jeweils zzgl. MwSt.). Weitere Informationen zu den Preisen und Upgrade-Richtlinien finden Sie auf www.corel.com/coreldraw. Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen sind Mengenlizenzen verfügbar.

Wer einfach und schnell nützliche Handgriffe in CorelDRAW lernen möchte, findet zahlreiche Videos in dem kostenlosen Portal www.corel-tipp-clips.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×