Urs Tillmanns, 12. Juli 2012, 09:38 Uhr

Nikon kündet ein 5,6/800 mm Supertele für Vollformat an

Nikon gab heute die Entwicklung eines neuen Superteleobjektivs mit Festbrennweite für das FX-Format (KB-Vollformat) bekannt. Das AF-S-Objektiv mit 800 mm Brennweite und einer Lichtstärke von 1:5,6 ist mit Bildstabilisator (VR) ausgestattet und wird mit dem Autofokussystem aller FX-Format-Kameras von Nikon voll kompatibel sein.

Das neue Objektiv bietet die längste Brennweite aller Nikkor-Autofokusobjektive und ist für Sport-, Presse- und Naturfotografen konzipiert. Es soll zudem für den harten Einsatz in der News- und Sportfotografie besonders staub- und wasserbeständig sein.

Ein Prototyp des neuen Objektivs wird vom 19. bis zum 22. Juli 2012 beim Golfturnier Open Golf Championship im Royal Lytham & St. Annes Golf Club in Lancashire, England, Profifotografen präsentiert. Nikon ist seit 1993 offizieller Sponsor von The Open Championship. Das Objektiv wird ausserdem vom 18. bis 23. September auf der Photokina 2012, der weltgrössten Foto- und Imaging-Messe in Köln, der Öffentlichkeit präsentiert.

Einstellpanel am neuen Nikkor 5,6/800 mm FX

Zu Beginn des Monats gab Nikon bekannt, dass die Gesamtproduktion an Nikkor-Objektiven für Wechselobjektivkameras die Zahl von 70 Millionen erreicht hat. Zugleich erreichte die Stückzahl der mit dem Silent-Wave-Motor (SWM) – dem von Nikon entwickelten Autofokusmotor – ausgerüsteten AF-S-Objektive 30 Millionen.

Das Einführungsdatum, die unverbindliche Preisempfehlung sowie genauere Spezifikationen wird die Nikon Corporation zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Weitere Informationen zu Nikon-Produkten finden Sie hier, Infos zu den Nikon Professional Services (NPS) gibt es hier.

 

5 Kommentare zu “Nikon kündet ein 5,6/800 mm Supertele für Vollformat an”

  1. Interessant, aber leider wieder nur für Paparazzi und Sportfotografen, die stationär ihre Motive abschiessen und Locations per Auto anfahren.
    Für Outdoor-Fotografen, die zu Fuss mit einer Fotoausrüstung unterwegs sind, sind solche lichtstarken Superteles einfach zu voluminös und zu schwer.

    Die Objektivhersteller sollen doch bitte auch mal kompakte und leichtere, dafür halt weniger lichtstarke 400/500/600mm Superteles anbieten. Die würden dann wenigstens auch ’nur‘ einen vierstelligen Frankenbetrag kosten.

  2. Bei den Kameras mit den hochgezüchteten und guten ASA-Zahlen – Nikon D4 zB mit 204’000 ASA…!! – scheint mir das Anliegen von Peter Klein sehr berechtigt und auch erfüllbar zu sein. Wann merken die Objektivhersteller das wohl?

  3. Kann dem Kommentar von Peter Klein nur zustimmen.

    Ich wünsche mir auch, von dem einen oder anderen Supertele eine lichtärmere und damit preiswertere und leichtere Variante.
    Müsste nicht gerade ein 800er sein, aber ein kompaktes 500er wäre schon wünschenswert.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×