Markus Zitt, 12. Juli 2012, 09:30 Uhr

Akvis bringt SmartMask 4.0 zum Freistellen von Bildteilen

Mit dem Bildbearbeitungs-Tool SmartMask von Akvis lassen sich Objekte in Fotos maskieren und so einfach für eine Fotomontage oder einen neutralen Hintergrund freistellen bzw. ausschneiden und in andere Bilder einsetzen. Die neue Version 4.0 verspricht mehr Flexibilität, neue Funktionen und als Plug-in die Kompatibilität zu Photoshop CS6.

Die russische Software-Schmiede Akvis veröffentlicht SmartMask V.4.0 für Windows und Macintosh in Deutsch. Das ist ein Maskierungswerkzeug, das die Auswahl schwieriger Objekte innerhalb weniger Sekunden erlaubt, ohne sie in stundenlanger Arbeit peinlich genau maskieren zu müssen.

 

Einfach schnell maskiert

SmartMask bietet starke Werkzeuge zur Maskierung bzw. Auswahl von Objekten in Bildern und für die Entfernung der Hintergründe. Der Benutzer verbringt weniger Zeit mit dem Maskieren der Objekte und kann mehr Zeit auf seine Kreativität verwenden.

Mit den Werkzeugen der Software lassen sich mehrere Auswahltypen erstellen, sowohl mit harten als auch mit weichen Kanten. Es ist sogar möglich, flaumige Gegenstände, Haare, Pelz, Zweige, Glas oder transparente Schleier mit nur einigen wenigen Mausklicks auszuwählen, um sie so aus ihrem Hintergrund los zu lösen.

Version 4.0 bietet zwei Bildbearbeitungsmodi: den Auto-Modus, der einen leistungsfähigen Algorithmus für die automatische Erkennung von Bereichen nutzt, und den manuellen Modus, der eine Reihe an intelligenten und hilfreichen Pinselspitzen enthält, um die Ergebnisse nötigenfalls noch nachzubessern.

Die Benutzeroberfläche ist so intuitiv, dass sich sich wie ein Schulkind im Kunstunterricht fühlen werden: Im Auto-Modus gibt es zwei Farbstifte. Mit dem blauen Stift wird eine Linie innerhalb des Objekts gezeichnet, das maskiert werden soll (z.B. eine Person auf einem Gruppenfoto) und mit dem roten Stift werden anschliessend Linien ausserhalb des Objekts gezeichnet und somit jene Bereiche bestimmt, die weggeschnitten werden sollen (die anderen Menschen auf dem Foto).

Das Programm erkennt daraufhin die Absicht und trifft intelligent und präzise die gewünschte Auswahl, wobei es die Grenzen der Objekte selbsttätig erkennt.

Bei einfachen Bildern sind die Farbstift-Werkzeuge oder das Schnellauswahl-Werkzeug oft ausreichend, um professionell aussehende Ergebnisse zu erhalten. Die Schnellauswahl-Werkzeug bietet eine leistungsstarke Funktion, mit deren Hilfe Benutzer mit nur wenigen Klicks das Programm automatisch bestimmte Bereiche auswählen lassen können.

Für den Fall, dass die ausgewählten Objekte vor einem Hintergrund mit ähnlichem Farbspektrum liegen oder die Kanten des Objekts verwaschen sind, können Retuschierpinsel wie den Zauberpinsel und den Hintergrund-Radiergummi verwendet werden.

Während der Arbeit mit dem Programm kann der Benutzer eine Arbeitskopie seines Projekts abspeichern, die das Originalbild, den Bearbeitungsstand beim Speichern inklusive aller Parameter und Einstellungen, sowie während der Arbeit manuell erstellte Kontrollpunkte enthält. Besonders Profis schätzen diese hilfreiche Funktion sehr.

 

Varianten und Kompatibilität

Die Software steht in zwei Varianten zur Verfügung: als eigenständige Anwendung (Standalone) und als Zusatzprogramm (Plug-in). Die Plugin-Version funktioniert mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Corel Paint Shop Pro und anderen Bildbearbeitungsprogrammen, die Plug-ins von Drittanbietern nutzen können.

Betriebssystem: Windows 7/Vista/XP (32 und 64 bit); Mac OS X 10.4 bis 10.7 (32 und 64 bit)

 

Preis und Verfügbarkeit

Akvis SmartMask 4.0 ist als Standalone-Variante und als Plug-in für je CHF 88.28 erhältlich (Home Lizenz). Das Kombipaket aus beiden Varianten kostet als Home Deluxe CHF 123.52 oder als Business Deluxe für den kommerziellen Einsatz CHF 151.35. Für registrierte Kunden älterer Versionen ist die Aktualisierung auf die version 4.0 kostenlos.

Zum Ausprobieren steht eine vollfunktionsfähige Version mit 10 Tagen Laufzeit zur Verfügung.

 

Weitere Infos

Akvis SmartMask: Produktseite und Online-Tutorial

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×