Urs Tillmanns, 27. November 2012, 14:00 Uhr

v-concept von xhia – ein Baukasten für Kreative

Unter der Marke xhia (kçi:a) entwickelt Dr. Harald Gorr im nordhessischen Eschwege zahlreiche Problemlösungen für Fotografen und Filmer. Jetzt ist der Baukasten v-concept erhältlich, ein modulares Kamera-Haltesystem, aus dem jeder Anwender die vielfältigsten und eigenen Lösungen realisieren kann.

 

Das Kernelement des v-concept ist die v-base: Die v-förmige, aus Aluminium gefräste Basisplatte wird über ein 1/4“-Stativgewinde an der Kamera befestigt. Die v-base wiederum kann über vier auf der Unterseite der befindliche 1/4“-Gewindebohrungen entweder direkt auf einem Stativ befestigt werden oder über eine Schnellwechselplatte wie die QPL-1-red, die mit allen UniQ/C-kompatiblen Systemen eingesetzt werden kann.

Die v-base verfügt über 20 1/4“-Gewindebohrungen zum Anschschrauben von Zubehör. So lassen sich Klemmen und Halter für Reflektoren oder für entfesselte Blitze befestigen oder Gelenkarme für Videolicht. Auch ein Monitor lässt sich anbringen. Die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten entlasten die Kamera vom Gewicht des Zubehörs, da dieses allein durch die v-base getragen wird. Zusätzliche Durchgangsbohrungen mit den Durchmessern 6,5 mm und 10 mm erlauben auch das Anbringen von Zubehör mit Schrauben mit metrischen Gewinden.

Neben der v-base gibt es die beiden Komplett-Sets v-pod und v-movie sowie das Erweiterungsmodul v-dolly. Das v-pod-Set enthält neben der v-base vier rot eloxierte Stativbeine sowie Beinklemmen und Schrauben. Mit diesem Bausatz lässt sich ein Tisch- oder Bodenstativ aufbauen, das durch seine geringe Bauhöhe Aufnahmen in Bodennähe ermöglicht. Mit der zusätzlich erhältlichen «Minibeinen» lassen sich die Stativbeine verlängern.

Das v-movie-Set enthält neben den Bestandteilen des v-pod drei weitere aus Aluminium gefertigte Platten (2x c-plate, 1x top-plate) einen Handgriff, eine Schwebekupplung sowie das benötigte Montagematerial. Aus den vier Platten lässt sich ein robuster Kamerakäfig für die Videografie aufbauen. Mit dem Handgriff und der Schwebekupplung wird aus v-movie ein professionelles Schwebestativ. Mit den optional erhältlichen, verstellbaren Ausgleichsgewichten soll sich das Videostativ optimal austarrieren lassen.. Mit den ebenfalls optionalen Anschlussklemmen mit 15 mm Innendurchmesser lassen sich 15-mm-Rundstäbe im Abstand von 60 mm oben, unten oder seitlich am Kamerakäfig anbringen, die als Schnittstelle für Standard-Videozubehör wie FollowFokus oder Mattebox dienen.

Mit dem Erweiterungs-Set v-dolly aus vier kugelgelagerten, gummierten Rädern mit 100 mm Durchmesser sowie Kupplungen und Befestigungsschrauben lässt sich aus der vbase, bzw. den Platten des v-movie-Sets ein Kameradolly für grade, kreisförmige oder handgesteuerte Kamerafahrten aufbauen.

Xhia sieht die Möglichkeiten und Aufbauvarianten mit den hier vorgestellten Ideen noch lange nicht ausgereizt und will einerseits selbst weiteres Zubehör entwickeln, anderseit die Nutzer aregen, eigene Lösungen zu realisieren.

Das v-concept ist seit Oktober 2012 bei xhia und bei ausgewählten Fotofachhändlern erhältlich. Die Preise (UVP) betragen

v-base = 179 Euro

v-pod = 219 Euro

v-movie = 579 Euro

v-dolly = 89 Euro

Bis zum 21. Dezember 2012 gibt es für das v-concept Einführungspreise: 199 Euro für das v-pod-Set und 599 Euro für die Kombination von v-movie + v-dolly.

Einen Vertriebspartner in der Schweiz gibt es noch nicht.

Zum v-concept gibt es auch zwei informative Videos auf YouTube

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×