Urs Tillmanns, 1. Februar 2014, 09:09 Uhr

Buchtipp: K-Tipp Ratgeber «Digitale Fotografie» von Markus Zitt

Zitt_Digitale_Fotografie_CoverEin allumfassendes Buch über die Digitale Fotografie zu schreiben, das gleichermassen für Einsteiger und Vielwissende interessant ist, ist eine grosse Herausforderung. Markus Zitt hat sich schon vor Jahren dieser Aufgabe gestellt und brachte jetzt die dritte Auflage seines Leitfadens als K-Tipp Ratgeber heraus.

 

Neu ist das Buch nicht. Die erste Auflage ist bereits vor sieben Jahren erschienen, als die Digitalfotografie gerade den Kinderschuhen entwuchs. Das ist eine digitale Ewigkeit her, und inzwischen ist die nummerische Art der Fotografie allgemeinüblich geworden. Fotografiert heute noch jemand mit Film, so muss er für allerlei Fragen gewappnet sein.

Markus Zitt, der nicht nur freier Mitarbeiter von Fotointern.ch ist sondern auch für verschiedene andere Medien als Fachautor in die Tasten greift, hat das Buch nicht nur auf den heutigen Stand gebracht, sondern er viele Passagen massiv erweitert und ergänzt. Dabei ging es naheliegenderweise um technische Aktualisierung, aber auch um nützliche Textkasten, in denen er losgelöst vom Fliesstext wichtige Begriffe kurz und kompetent erläutert.

Das Buch ist logisch und konsequent aufgebaut: Es beginnt mit den Grundlagen der digitalen Fotografie, betrachtet danach die verschiedenen Kameratypen und hilft hier bei der Auswahl, macht einen sinnvollen Schwenker über das Zubehör, geht auf die Kamerabedienung ein und landet schliesslich bei der Nutzung, Bearbeitung und Weiterverwendung des Bildmaterials. Markus Zitt behandelt damit die ganze Thematik der Digitalfotografie und lässt kaum einen Bereich aus – auch nicht im abschliessenden Glossar oder im Stichwortverzeichnis.

Das Buch kommt mit einer Reihe von Goodies daher und bietet dem Leser dadurch einen echten Mehrwert. Beispiel dafür sind eine Checkliste für die Kamerawahl, die sich beim Kaufentscheid als hilfreich erweist, dann die Übersicht über die verschiedenen Arten und Produkte von Bildbearbeitungs-Software – ebenfalls mit Checkliste, die Erklärung verschiedenster Fachbegriffe in Textkasten, der Vergleich und die Erklärung der verschiedenen Dateiformate und vieles mehr. Auch greift der Autor gewisse Themen auf, die man in ähnlichen Büchern vergebens sucht, wie beispielsweise die Bildpräsentation oder das Ausprinten von Bildern, sei es auf dem Heimprinter – mit erklärten Vor- und Nachteilen – oder durch ein professionelles Labor. Schliesslich sind auch die Bildverwaltung und Archivierung Themen, die eingehend behandelt werden.

Interessant für diejenigen, die sich weniger für die Theorie sondern mehr für die Praxis interessieren, ist das Kapitel 5: «Kleine Praxiskunde – Tipps zum Fotografieren im Alltag». Hier stellt der Autor sein Licht unter den Scheffel, denn klein ist die Praxiskunde schon mal nicht. Er geht darin auf 15 Praxissituationen und Motivbereiche ein und gibt viele und fachliche Erfahrungen aus seiner reichhaltigen fotografischen Praxis preis. Man wünschte sich eigentlich noch mehr davon – wer weiss, vielleicht gibt dies einmal ein Buch für sich …

Für wen ist das Buch? Als erfahrener Fachautor verseht es Markus Zitt mit seinem gut verständlichen und erklärendem Schreibstil und einem geglückten Buchkonzept sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene zu begeistern. Das Buch wäre auch als Pflichtlektüre für Fotokurse und -lehrgänge empfehlenswert und eignet sich auch sehr gut als Nachschlagewerk, um dann und wann Klarheit über einen Fachbegriff zu bekommen oder um zu sehen, wie Markus Zitt gewisse nicht immer ganz so einfache Zusammenhänge der Digitalfotografie erklärt. Zudem lernt man das Buch auch zu schätzen, um einfach «reinzuschmöckern» – einfach ‚reinlesen und da und dort was dazulernen …

Urs Tillmanns

 

Buchbeschreibung des Verlages

Die Digitalisierung hat die Fotografie ebenso verändert wie viele andere Bereiche unseres Lebens. Mit dem Boom der Smartphones und Tablets, die man immer dabei hat, ist die Zahl der geschossenen Fotos ins Unendliche gestiegen. Dieses Buch vermittelt einen Überblick über die Technik, gibt Tipps, wie Sie das Beste aus Ihren Bildern machen und zeigt auf, wie Sie den Überblick über die Bilderflut bewahren.

 

 

Der Inhalt

1. Kapitel: Fotografieren ist einfach
Digitalisierung: Eine technische Revolution / Fünf Jahre rasende Entwicklung / Der Boom der Smartphones und Tablets / Digitalfotografie und konventionelle Fotografie / Der Bildsensor: Wichtig für die Bildqualität / Additives Farbmodell und RGB-Farben / Das digitale Bild / Vor- und Nachteile der Digitalfotografie / Die Teile der Digitalkamera / Auflösung, eine wichtige Grösse

Zitt_Digitale_Fotografie_01

2. Kapitel: Die richtige Kamera
Die verschiedenen Kameratypen / Kompaktkamera: Der universelle Begleiter / Ultrakompaktkamera: Für Minimalisten / Smartphone: Die Immer-dabei-Kamera / Digitale Spiegelreflexkamera: Das Werkzeug / Spiegellose Systemkamera: Die kommende / Bridge-Kamera: Idealer Kompromiss / Videofunktion in der Fotokamera / Trends und Preisentwicklung: Mehr fürs Geld / Tipps für den Kamerakauf / Der ideale Zeitpunkt für den Kauf / Mehr Megapixel heisst nicht bessere Bilder / Vor- und Nachteile der Kameratypen / Checkliste für den Kamerakauf / Merkmale der Kameratypen / Welche Kamera für welchen Zweck?

Zitt_Digitale_Fotografie_02

3. Kapitel: Das richtige Zubehör
Elementares Zubehör 1: Speicherkarten / Elementares Zubehör II: Batterien und Akkus Objektive / Digitalzoom: Ein Trick, der zu viel verspricht / Brennweite und Kleinbildformat Blitzgerät und Stativ / Zubehör für Filmer / Weiteres nützliches Zubehör / Der Computer als Erweiterung der Kamera / Scanner und Grafiktablett / Die wichtigste Software / Shareware, Freeware, Mietprogramme

Zitt_Digitale_Fotografie_03

4. Kapitel: Die Bedienung der Kamera
Die wichtigsten Bedienungselemente / Bildformate: JPEG und RAW / Die richtige Belichtung / Varianten der Belichtungsmessung / Die wichtigsten Funktionen der Kamera / Stichwort: Schärfentiefe / Klassische Belichtungsarten / Motivprogramme und Automatik / Weitere Betriebsmodi und Einstellungen / Blitzlicht: Die künstliche Sonne / Das Histogramm / Der Monitor als Steuerzentrale / Der Weissabgleich / Für schwierige Lichtsituationen: HDR Farbtemperatur

Zitt_Digitale_Fotografie_04

5. Kapitel: Tipps für die Praxis
Fotos von anderen Menschen / Für Porträts das Teleobjektiv 7 Porträts mit Umfeld / Arrangierte Porträts / Tieraufnahmen / Gruppenbilder / Fotos von Kindern Schnappschüsse von Fremden / Naturaufnahmen Landschaftsfotos / Architekturaufnahmen / Panorama-Aufnahmen / Nachtaufnahmen / Fotografieren auf der Reise / Nahaufnahmen und Sachaufnahmen

Zitt_Digitale_Fotografie_05

6. Kapitel: Fotos bearbeiten Bildbearbeitungssoftware
Apps: Programme für Handys und Tablets / Spezialprogramme für jeden Zweck / Das RAW-Bildformat / Kostenlose Bildbearbeitungsprogramme / So finden Sie die richtige Software / Die ersten Arbeitsschritte / Vergrössern und Verkleinern / Nachträgliche Korrekturen sind möglich / Kontrast und Sättigung / Kreative Bildbearbeitung / Schritt für Schritt zum bearbeiteten Bild / Dateiformate für Digitalfotos / Bilder für bestimmte Zwecke optimieren

Zitt_Digitale_Fotografie_07

7. Kapitel: Fotos präsentieren
Präsentation am Bildschirm / Präsentation auf vielen Geräten möglich / Diaschau mit Musik / Diaschau am Computer gestalten und zeigen / Diaschau mit dem Videoschnittprogramm / Diaschau auf anderen Ausgabegeräten 7 Beamer statt TV-Gerät / Bilder präsentieren im Internet / Foto-Sharing-Dienste und Onlinespeicher / Foto-Communities im Internet / Foto-Blogs

Zitt_Digitale_Fotografie_08a

8. Kapitel: Digitalfotos auf Papier
Wie Digitalfotos aufs Papier kommen / Fürjede Bildgrösse die ideale Auflösung / Wie viele Megapixel für welche Grösse? / Übersicht Fotodrucker-Typen / Fotos auf dem eigenen Drucker ausdrucken / Die Druckverfahren / Druckerauflösung in dpi / Welche Drucktechnik eignet sich für Fotos? / Der Druckraster / Das CMYK-Farbmodell / Kosten: Es zählt nicht nur der Gerätepreis / Teure Original- oder billige Nachfüllpatronen? / Belichtung im Fotolabor / Die Drucker-Schnittstellen / Adressen von Labors / Stichwort Exif Print / Fotos aus den Ferien bestellen Fotobücher / Vergleich: Labor und selber ausdrucken

Zitt_Digitale_Fotografie_10

9. Kapitel: Fotos aufbewahren und verwalten
Der Bild-Browser verschafft den Überblick / Für Eilige: Bildverwaltung knapp erklärt / Bildverwaltungsprogramme / Metadaten: Exif-Informationen / Geotagging: Den Aufnahmeort speichern Fotos archivieren / Fotos ordnen / Metadaten: Der IPTC-Standard / Schlagwörter und Etiketten vergeben / Online-Speicherung / Ganz einfach: Bildverwaltungsprogramme / Langzeitspeicherung

10. Kapitel: Anhang
Glossar, Adressen, Stichwortverzeichnis / Fachbegriffe und Abkürzungen / Websites und Zeitschriften / Stichwortregister

 

Der Autor

Markus Zitt ist als freischaffender Fachautor und auf die Themen Fotografie, Informatik und elektronische Medien spezialisiert. Er schreibt regelmässig für Fotointern.ch sowie für verschiedene Publikums- und Fachzeitschriften und stellt dabei neue Produkte vor, schreibt über Themen der Kaufhilfe, über Trends und über praktische Erfahrungen mit neuen Geräten.

 

Markus Zitt
Digitale Fotografie
230 Seiten, geleimt, kartonierter Umschlag
vierfarbig illustriert
K-Tipp Ratgeber Nr 20
ISBN 978-3-906774-60-2

Preis: CHF 32.–

Das Buch kann hier online bestellt werden

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×