Markus Zitt, 3. September 2014, 07:00 Uhr

Zeiss Loxia – Zwei Objektive für die Sony Kameras der «Alpha 7»-Serie

 Zeiss Loxia 35mm 50mmZeiss hat zwei manuelle Festbrennweiten mit E-Mount für Vollformatkameras vorgestellt und verspricht mit ihnen maximale Bildqualität. Das Zeiss Loxia 2/35 und das ZeissLoxia 2/50 bieten laut dem Hersteller klassischen Bedienkomfort – mit anderen Worten manuelle Fokussierung und manuelle Blendeneinstelllung. Sie sind die ersten der neuen Loxia-Serie.

Die Zeiss-Objektive Loxia 2/35 und Loxia 2/50 sind die ersten Vertreter einer neuen Familie von Manuell-Fokus-Objektiven für das E-Mount-Vollformat. Sie verbinden laut Zeiss «maximale Bildqualität mit klassischem Bedienkomfort für E-Mount Kameras mit Vollformat».
Ihre Optimierung für digitale Sensoren und elektronische Sucher, die mechanische Blendeneinstellung sowie die mechanische Deaktivierung der Blendenrastung (de-click) für die ambitionierte Videografie stellen gemäss Presseinfos nur einige Highlights dar.

 Zeiss Loxia 2/35mm

Mit einem Bildwinkel von 63 Grad spielt das Weitwinkelobjektiv Loxia 2/35 besonders in der Streetfotografie seine Stärken aus.

«Seit mit der Sony Alpha 7/7r/7s der Durchbruch bei den Spiegellosen zum Vollformat geschafft ist, wurde bei vielen der Wunsch nach einer ‚digitalen Manuell-Fokus‘-Erfahrung, die das beste aus zwei Welten verbindet, noch grösser. Mit dem Loxia 2/35 und Loxia 2/50 (…) tritt Zeiss nun an, diesen Wunsch nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen», sagt Christophe Casenave, Produktmanager, Zeiss Camera Lenses.

Fotografische Gestaltungsfreiheit steht sowohl beim Zeiss Loxia 2/35 als auch beim Zeiss Loxia 2/50 an erster Stelle. Eine elektronische Schnittstelle überträgt einerseits Objektivdaten (EXIF), erkennt aber auch Fokussierbewegungen und aktiviert auf Wunsch automatisch die Lupenfunktion der Kamera. So werden die Möglichkeiten moderner spiegelloser Systemkameras mit elektronischem Sucher unterstützt. Darüber hinaus ermöglichen die Loxia-Objektive präzises manuelles Fokussieren und mechanisches Einstellen der Blende (Arbeitsblenden-Zeitautomatik). Gemäss Zeiss wird diese klassische Arbeitsweise zum Ausdruck des persönlichen Foto-Lifestyles und bietet überraschend kreative Entfaltungsmöglichkeiten jenseits aller Automatiken.

Zeiss Loxia 2/50mm

Das Loxia 2/50 bietet mit einem Bildwinkel von ca. 47 Grad die Perspektive des menschlichen Auges.

Spiegellose Systemkameras sind derzeit nicht umsonst eine der interessantesten Entwicklungen auf dem Fotomarkt. Viele Fotografen schätzen zudem die Verbindung klassischer Bedienprinzipien mit modernster Technik. Gemäss Zeiss wurden diese Objektive  für Fotografen entwickelt, die Freude an spontanen Aufnahmen haben, jedoch nicht alle Arbeit der Kamera überlassen wollen.

Manualfokus

Die Loxia Objektiv-Reihe verzichtet bewusst auf Autofokus. Das macht sie kompakt und geeignet für die Reise- und Streetfotografie. Der sanfte Fokusgang mit grossem Drehwinkel von circa 180 Grad erlaubt feinste Variationen bei der Fokussierung.

Video-tauglich

Die mechanische Deaktivierung der Blendenrastung und somit eine stufenlose und geräuschlose Blendeneinstellung (de-click). macht die Objektive auch für ambitionierte Videografen zu einem sinnvollen Werkzeug.

Konstruktion

Die Loxia-Objektivfamilie wurde speziell für digitale Sensoren optimiert und besticht darüber hinaus durch ihre  mechanische Qualität z.B. durch den sanften Fokusgang. Der Filterdurchmesser beträgt einheitlich M52. Die Objektive bieten eine hohe Auflösung über das gesamte Bildfeld und ein harmonisches Bokeh im Hintergrund, besonders bei der maximalen Blendenöffnung von 1:2.

Das robuste Ganzmetallgehäuse ist für den rauen Profialltag gerüstet und sorgt für ein langes Produktleben. Darüber hinaus schützt ein spezieller Wetterschutz am Objektivanschluss gegen Spritzwasser zwischen Kamera und Objektiv.

 Zeiss Loxia 35mm und 50mm

Zeiss Loxia 35mm (links) und 50mm (rechts): Die hohe Lichtstärke von 1:2 bei beiden Objektiven erweitert die Möglichkeiten durch Spiel mit niedriger Schärfentiefe oder für Aufnahmen aus freier Hand bei schlechten Lichtverhältnissen.

Das Optikdesign des Loxia 2/35 basiert auf einem Biogon und besteht aus neun Linsen in sechs Gruppen. Das Objektiv mit der Kleinbild-Brennweite eines gemässigten Weitwinkels ist insbesondere für die Natur-, Landschafts- und Architekturfotografie prädestiniert. Dank einer Naheinstellgrenze von 0,3 Metern lässt sich sein kreatives Potenzial aber auch bei Nahaufnahmen ausspielen.

Das Design des Loxia 2/50 basiert auf einem Planar und besitzt sechs Linsen in vier Gruppen. Als «klassisches» Standardobjektiv mit einer Kleinbild-Brennweite von 50 Millimetern bietet es dem Fotografen einen Bildwinkel, der dem des natürlichen Sehens entspricht. Das Loxia 2/50 eignet sich für Reisefotografie, Familienfotografie, Fotojournalismus, für Porträts und mit einem minimalen Arbeitsabstand von 0,37 Metern auch für Nahaufnahmen.

 

Preis und Verfügbarkeit

Das Loxia 2/50 wird ab Oktober 2014 und das Loxia 2/35 ab Ende des 4. Quartal 2014 verfügbar sein. Die Schweizer Preise (UVP inkl. MwSt) liegen bei CHF 998.- für das Loxia 2.0/50mm und bei CHF 1’348.- für das Loxia 2.0/35mm.

Weitere Infos

Zeiss Loxia Fotoobjektive

Zeiss-Objektive werden in der Schweiz über Light+Byte vertrieben.
CH-8048 Zürich
Tel. 043 311 20 30

Photokina: Die Objektive werden am Zeiss Messestand (Halle 2.2, C-018) auf der photokina in Köln vom 16. bis 21. September 2014 zu sehen sein.

.

Technische Daten im Vergleich
 Zeiss Loxia 2/35 Zeiss Loxia 2/50
Brennweite 35 mm 50 mm
Blendenbereich f/2 – f/22 f/2 – f/22
Linsen/Gruppen 9/6 6/4
Fokussierbereich 0,3 m – unendlich 0,45 m – unendlich
Arbeitsabstand 0,23 m – unendlich 0,37 m – unendlich
Bildfeld* (diag. / horiz. / vert.) 63,02° / 54,06° / 37,57° 46,78° / 39.38° / 26.70°
Bildkreisdurchmesser 43 mm 43 mm
Objektfeld bei Naheinstellung* 210,2 mm × 139,4 mm 255,1 mm × 168,3 mm
Abbildungsmassstab bei Naheinstellung 1:5,8 1:6,9
Drehwinkel des Fokussierrings (inf – MOD) 180° 180°
Filterdurchmesser M52 × 0,75 M52 × 0,75
Durchmesser max. 62,1 mm 62,1 mm
Durchmesser des Fokussierrings 62,1 mm 62,1 mm
Länge (ohne Objektivdeckel) 59,2 mm 59,2 mm
Länge (mit Objektivdeckeln) 66 mm 66,2 mm
Gewicht 340 g 320 g
Kameraanschlüsse E-Mount E-Mount

* bezugnehmend auf das 24 × 36mm Format
.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×