Urs Tillmanns, 1. Juli 2015, 09:00 Uhr

«fotoPRO»: Neues Business-Magazin für Profi-Fotografen ab 1. Juli am Kiosk

Es gehört schon etwas Mut dazu, im Digitalzeitalter eine neue Fotozeitschrift auf den Markt zu bringen. «CHIP FOTO-VIDEO» und «PHOTO PRESSE» wagen dieses Joint Venture und bringen in wenigen Tagen die erste Ausgabe von «fotoPro» als Printausgabe und digital auf den Markt – auch in der Schweiz. Ob sich darüber die gleichnamige Schweizer Fotofachhandelsgruppe freut?

 

Die Herausgeber sehen das neue, voraussichtlich halbjährlich erscheinende Magazin als «Werkzeug, Ideengeber, Coach, Quelle für Inspiration und Information», mit dem sie sich an haupt- und nebenberufliche Fotografen, die ihr Business professionell ausbauen möchten. Für diese Zielgruppe ist das neue Magazin «fotoPRO» ab 1. Juli 2015 im Handel erhältlich. «fotoPRO» ist das Ergebnis einer redaktionellen Partnerschaft und wird gemeinsam vom Fotomagazin «CHIP FOTO-VIDEO» und dem Branchenmagazin «PHOTO PRESSE» herausgegeben. Die Erstausgabe startet mit einer Druckauflage von 20‘000 Exemplaren. «fotoPRO» erscheint voraussichtlich zweimal pro Jahr in Deutschland zum Exemplarpreis beträgt 9,95 Euro, in Österreich und in der Schweiz. Es soll über den Kioskhandel erhältlich, aber auch als Digitalausgabe in Download erhältlich sein.

fotoPRO_Cover

Die 132-seitige Ausgabe wendet sich an ambitionierte Semi-Professionals, New Professionals sowie etablierte Fotografen, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben und ihr Fachwissen vertiefen möchten. Schwerpunkte bilden Artikel rund um die Kategorien Business, Workflow, Video und Test & Technik inklusive Produktempfehlungen. In der Rubrik «Akademie» lassen sich erfahrene Experten in die Karten blicken und zeigen Praxisbeispiele aus ihrem Alltag, darunter Deutschlands bester Hochzeitsfotograf Ondro Ovesny. Der amerikanische Porträtfotograf Gregory Heisler erzählt, mit welchen Herausforderungen er bei seiner täglichen Arbeit konfrontiert wird. Die Titelgeschichte des ersten Heftes beschäftigt sich außerdem mit dem schrittweisen Start ins Foto-Geschäft und erklärt, wie Unternehmer erfolgreich ihre Eigenmarke aufbauen.

fotoPRO_Doppelseite_1000

«Mit ‚fotoPRO‘ bringen wir ein innovatives Magazin auf den Markt, das zwei Aspekte der Fotografie erstmals kombiniert: die Leidenschaft für das Medium und das notwendige Karrierewissen, um damit Geld zu verdienen», bilanziert Florian Schuster, Chefredakteur «fotoPRO» und «CHIP FOTO-VIDEO». «Das Konzept richtet sich an Foto-Professionals, Autodidakten und Studenten ebenso wie an Selfmade-Unternehmer und Vollprofis. Unser Anspruch: Mit hohem journalistischen, gestalterischen und drucktechnischen Einsatz eine breite Zielgruppe im deutschsprachigen Raum erreichen.»

«Die Herausforderungen für Profifotografen nehmen zu. Doch das heisst keinesfalls, dass man in diesem Markt nicht erfolgreich sein kann – im Gegenteil. Denn die Veränderungen bieten grosse Chancen und Potentiale. Dies betrifft auch die bisherigen Grenzbereiche der klassischen Profi- und Amateurfotografie. In Kooperation mit und durch die Kompetenz von ‚CHIP FOTO-VIDEO‘ wollen wir die Grenzen neu definieren und diesen Markt mit ‚fotoPRO‘ gestalten», so Wolfgang Heinen, Herausgeber «PHOTO PRESSE».

Weitere Informationen zu «fotoPRO» finden Sie am Chip Kiosk.

 

2 Kommentare zu “«fotoPRO»: Neues Business-Magazin für Profi-Fotografen ab 1. Juli am Kiosk”

  1. „Für Profis“ – aber der erste Titelartikel bereits „Schritt für Schritt zum Profi“?

    Nein, das ist eher eine Zeitschrift um tausenden das Gefühl zu geben, sie „könnten auch einer sein“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×