Urs Tillmanns, 13. März 2019, 13:00 Uhr

Internationaler CEWE Photo Award – jetzt mitmachen

Fotowettbewerb zeigt die Schönheit der Welt

Von Landschaftspanoramen über Porträts bis hin zu Makroaufnahmen – wer offen für neue Eindrücke ist, kann überall die Schönheit der Welt entdecken. Kein Wunder also, dass der CEWE Photo Award «Our world is beautiful» im vergangenen Jahr zu einem der weltgrössten Fotowettbewerbe avancierte. Jetzt geht der Wettbewerb in die dritte Runde. Fotobegeisterte aus aller Welt können ihre Aufnahmen in zehn verschiedenen Kategorien einreichen. Und von der Neuauflage profitieren nicht nur die Award-Gewinner: Für jedes eingereichte Foto spendet CEWE 11 Rappen an die SOS-Kinderdörfer weltweit.

 

Jetzt mit 10 Kategorien

Der CEWE Photo Award 2019 wartet mit einigen Neuerungen auf: Mit einer Laufzeit über ein Jahr bis zum 31. Mai 2019 bietet sich für Fotofreunde bei der Neuauflage viel Zeit, das perfekte Motiv zu finden und abzulichten. Erstmalig können Teilnehmer ihre Fotos rund um das Motto «Our world is beautiful» nun in zehn Kategorien einreichen. Zusätzlich zu den bisherigen Themen «Landschaften», «Menschen», «Natur», «Architektur und Infrastruktur» und «Sport» stehen dieses Mal auch «Food», «Humor», «Hobby und Freizeit», «Tiere» sowie «Reise und Kultur» zur Wahl.

Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von über 250‘000 Franken. Darüber hinaus erhalten sie die Chance, dass ihr Foto Teil der anschliessenden vielfältigen internationalen Ausstellungen wird. Sowohl Hobby- als auch Profifotografen können so ihre schönsten Momente mit einer breiten Öffentlichkeit teilen.

«Mit den zusätzlichen Kategorien und der Kooperation mit SOS Kinderdörfer weltweit zeigen wir dieses Mal weitere Perspektiven auf. Wir sind sehr gespannt, aus welchem Land und in welcher Kategorie das Siegerfoto 2019 gekürt werden wird» sagt Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender bei CEWE. «Im vergangenen Wettbewerb konnten wir Teilnehmer aus 94 Ländern verzeichnen.»

 

Eine internationale Jury repräsentiert die Vielfalt des Wettbewerbs

Das Motto «Our world is beautiful» spiegelt sich nicht nur in den eingereichten Fotos, sondern auch in der Besetzung der Jury wider. Den Vorsitz hat der international bekannte, französische Fotograf Yann Arthus-Bertrand übernommen. Er betont: «CEWE hat es 2017 geschafft, den grössten offenen Fotowettbewerb der Welt zu organisieren. Mich hat besonders das Motto des Wettbewerbs angesprochen: ‹Our world is beautiful›. Die Schönheit unseres Planeten habe auch ich in meinen Arbeiten immer wieder aufgezeigt. Daher habe ich sehr gern zugesagt, für den CEWE Photo Award als Jurypräsident zur Verfügung zu stehen und freue mich auf die Auswahl.» Ergänzend fügt er hinzu: «Allen Fotografen, die kürzlich beeindruckende Aufnahmen von unserer Welt gemacht haben, lege ich eine Teilnahme am Wettbewerb ans Herz.»

Bekannt wurde Yann Arthus-Bertrand vor allem durch seine spektakulären Luftbildaufnahmen («Die Erde von oben»). Zusätzlich engagiert er sich mit seiner eigenen Stiftung intensiv für den Umweltschutz. Mit einem ganz anderen Bereich der Fotografie, der die schöne und musikalische Seite der Welt zeigt, beschäftigt sich ein weiteres Jurymitglied: die Britin Christie Goodwin. Sie ist offizielle Fotografin der Royal Albert Hall und arbeitete bereits für Stars wie Ed Sheeran, Katy Perry, Paul McCartney und Rod Stewart. Komplettiert wird die Jury durch den Schweden Tobias Hägg (@airpixels), der sich auf Drohnen-Fotografie spezialisiert hat, Markus Schreiber (Associated Press), Joachim Herrmann (Reuters), Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender von SOS-Kinderdörfer weltweit, und Dr. Christian Friege, Vorstandvorsitzender bei CEWE.

 

Unterstützung der SOS-Kinderdörfer

Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, der ebenfalls Jurymitglied ist, freut sich über die langjährige Zusammenarbeit von CEWE und dem internationalen Hilfswerk, welchem pro eingereichtem Foto 10 Cent zufliessen. Die unabhängige Hilfsorganisation hat es sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern. «Die Aktion ist grossartig! Unsere Welt ist wunderschön. Und mit den Spenden von CEWE für die eingereichten Fotos werden mehr Kinder diese Schönheit erleben können» sagt Dr. Wilfried Vyslozil.

 

Siegerehrung in Wien

Schon jetzt ist sicher, dass die Aufgabe der Jury nicht einfach sein wird. Denn bisher sind bereits über 175‘000 Bilder aus aller Welt im Wettbewerb eingegangen und die bisherigen Monatsgewinner zeugen von der hohen Qualität der Einreichungen. Ungeachtet der grossen Herausforderung, aus der Vielzahl an Fotos die Siegerbilder auszuwählen, hoffen alle Beteiligten auf viele weitere Einsendungen. Denn pro eingereichtem Foto gehen 10 Cent an SOS-Kinderdörfer weltweit. Die unabhängige Hilfsorganisation hat es sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern. Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, freut sich über die Kooperation mit dem CEWE Photo Award: «Die Aktion ist grossartig! Unsere Welt ist wunderschön. Und mit den Spenden von CEWE für die eingereichten Fotos werden mehr Kinder diese Schönheit erleben können.»

Die Preisverleihung wird am 26. September 2019 im Novomatic Forum in Wien stattfinden, bei welcher die Jury die Gewinner persönlich auszeichnen wird.

 

Mitmachen und mehr Informationen unter contest.cewe-fotobuch.ch/cewephotoaward

Weitere Informationen über CEWE Fotobuch finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×