Urs Tillmanns, 30. Juli 2009, 06:45 Uhr

Jenoptik stellt Geschäft mit Mittelformatkameras ein

jenoptik_logo(update) Wie Jenoptik AG in einer Pressemitteilung mitteilt, wird sie sich nach der Insolvenz von Franke&Heidecke aus dem Mittelformatgeschäft zurückziehen. Damit wird sich die Sinar AG auf den analogen und digitalen Fachkamerabereich konzentrieren, jedoch die Serviceleistungen für die Hy6 weiterführen.

Aufgrund der Insolvenz des Lieferanten Franke & Heidecke sowie des signifikant beeinträchtigten Geschäftspotenzials im Bereich Mittelformatkameras (High-End) hat der Konzern entschieden, sich aus diesem nachhaltig negativen Geschäft zurückzuziehen sowie die damit verbundene Standort- und Portfoliobereinigung im In- und Ausland vorzunehmen. Bestehende Lieferverpflichtungen wurden im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Kunden beendet.

Mit dieser Massnahme fokussiert sich Jenoptik weiter auf die Kerngeschäftsbereiche, das Ergebnis des 2. Quartals wird hierdurch jedoch kurzfristig beeinflusst. Die daraus resultierenden Sondereinflüsse, die infolge von Wertberichtigungen größtenteils nicht liquiditätswirksam sind, belaufen sich auf insgesamt 7,9 Mio Euro und wurden vollständig im Konzern-EBIT des 2. Quartals 2009 verarbeitet. Das Betriebsergebnis vor diesem Sondereffekt wird im 1. Halbjahr 2009 mit etwa 3 Mio Euro positiv ausfallen (31.03.2009: 0,4 Mio Euro). Darin enthalten sind rund 1 Mio Euro laufende Verluste aus diesem Geschäftsfeld, die in Zukunft entfallen werden.

Der Markt für High-End Kameramodule ist durch das aktuelle konjunkturelle Umfeld stark beeinträchtigt und beeinflusst die Geschäftsentwicklungen der Marktteilnehmer negativ. Auch Jenoptik ist hiervon betroffen und zieht sich aus dem Geschäft mit Mittelformatkameras zurück.

Das Geschäft mit Mittelformatkameras ist in dem Schweizer Unternehmen SinarAG zusammengefasst. Garantie- und Serviceleistungen für die bisher verkauften Mittelformatkamerasysteme wird die Sinar AG weiter vollumfänglich erfüllen und auch nach wie vor professionelle analoge und digitale Fachkamera-Lösungen vertreiben. Das Geschäft der Sinar AG wird künftig ausserhalb der Jenoptik weitergeführt werden.

Digital-Imaging-Aktivitäten der Jenoptik werden uneingeschränkt fortgeführt.
Das Thema der digitalen Bildverarbeitung ist und bleibt eine Kernkompetenz der Jenoptik für die Bereiche Medizintechnik, Life Science und Verkehrssicherheitstechnik bis hin zur militärischen Aufklärung. Diese Kernkompetenz wird Jenoptik beibehalten und ausbauen.

Jenoptik erwartet aufgrund des weiterhin stabilen Beitrages der Sparte Verteidigung & Zivile Systeme sowie der Präsenz in verschiedenen Märkten im Gesamtjahr 2009 ein positives Konzern-Betriebsergebnis vor Sondereinflüssen. Die ausführlichen Zahlen zum 2. Quartal und über das 1. Halbjahr 2009 wird der Jenoptik-Konzern am 13. August veröffentlichen.

Stellungnahme der Firma Sinar AG
Sinar legt Wert auf die Ergänzung, dass Sinar auch künftig weiterhin digital aktiv sein wird. «Wir werden nach unverändert Sinar Digitalrückteile verkaufen, welche uns Jenoptik AG weiterhin liefern wird» sagt Erich Frefel, Verkaufsleiter der Sinar AG.

Ein Kommentar zu “Jenoptik stellt Geschäft mit Mittelformatkameras ein”

  1. Ein Plauderi auf Luminous Landscape behauptet, sie würden sich erst Ende August oder sogar im September dazu äussern. Angesichts der Null-Informations-Politik, die sie bis jetzt an den Tag gelegt haben, wärs nicht überraschend. Trotzdem traurig, zu sehen, wie „Manager“ ein Unternehmen in den Boden fahren.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×