Markus Zitt, 21. Oktober 2011, 16:30 Uhr

Scharfstellen nach der Aufnahme: Die Lichtfeldkamera kommt Anfang 2012

Im vergangenen Juni hat die Firma Lytro die Herstellung einer preiswerten, einfachen Lichtfeldkamera für Konsumenten angekündigt. Nun hat die Kamera konkrete Formen angenommen und soll anfangs 2012 zu einem Preis von 399 US-Dollar auf den Markt kommen. Auch 3D-Aufnahmen sollen später möglich sein.

Das besondere an diesem digitalen Fotoapparat ist, dass die Notwendigkeit der Scharfstellung und somit auch eine zeitraubende und manchmal fehlerhafte automatische Scharfstellung entfällt. Die Scharfstellung kann per Software nachträglich frei bestimmt werden.

Wie das Ganze technisch funktioniert, lesen Sie in unserer Meldung vom Juni. Beispiele mit der Möglichkeit zum nachträglichen Fokussieren finden Sie in der Bildgalerie auf der Website von Lytro.

 

Einfach drauflos knipsen und nachträglich am Computer auf den gewünschten Bildbereich scharfstellen.

 

Die Lytro-Kompaktkamera ist mit einem 8fach-Zoom ausgestattet, das eine durchgehende Lichtsträke von 1:2.0 aufweist. Die Kamera soll einfach zu bedienen und schnell sein. Aufgrund ihrer technischen Eigenart wird sie mit Aufnahmebedingungen bei geringem Licht zurecht kommen, ohne dass ein Blitzgerät oder eine Aufnahmeleuchte benötigt werden.

Das erste Modell besitzt eine Auflösung von 11 Megarays, ist in zwei Varianten mit unterschiedlicher Speicherkapazität (8 und 16 GB) sowie in drei Farben erhältlich.

Die Lytro-Kamera und ihr optisches 8fach-Zoom sind in einem schlichten, aber stylischen und funktionsgerechten Alugehäuse untergebracht.

 

Preis und Verfügbarkeit

Als Markteinführungstermin für die Kamera wurde «frühes» 2012 genannt.

Der Preis für das Modell mit 8 Gigabyte, das 350 Aufnahmen fasst, liegt bei 399 US-Dollar, während die 16-Gigabyte-Variante  für 750 Aufnahmen 499 Dollar kosten soll. Die nötige Software wird zuerst für Mac OS X verfügbar sein, eine Windows-Version soll noch 2012 folgen.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×