Urs Tillmanns, 10. Juli 2015, 16:48 Uhr

Alt. +1000 in Rossinière – zum 4. Mal Fotofestival in den Bergen

Das Fotofestival Alt. +1000 in Rossinière im Pays-d’Enhaut (Waadt) findet bereits zum vierten Mal statt und ist – seinem Namen verpflichtet – der zeitgenössischen Fotografie über 1000 Meter über Meer gewidmet. Wiederum sind 12 Ausstellungen von nationalen und internationalen Fotografen zu sehen, und dies ab Sonntag, 12. Juli bis 21. September 2015.

 

Das urtümliche Dorf Rossinière im waadtländischen im Pays-d’Enhaut, zwischen Bulle und Château d’Oex, ist über 1000 Meter hoch gelegen und bietet eine landschaftliche Kulisse für ein Fotofestival, die sich von anderen einzigartig abhebt. Zudem stehen hier in Rossinière eine Anzahl leerer Ställe, Scheunen und Privaträume zur Verfügung, die für die Ausstellungen genutzt werden können, und die ideal zu den Bergbildern passen. Das ist auch der Grund, weshalb die Ausstellungsorte über das ganze Ortsgebiet verstreut sind. Das Ganze hat sein Gutes, denn man lernt auf diese Weise zu Fuss diesen malerischen Ort kennen und entdeckt da und dort reizvolle Fotomotive, die es in Rossinière zu Hauf gibt.

Alt+1000_Rossiere

© Urs Tillmanns

 

«Territoire», das diesjährige Motto des Fotofestivals Alt. +1000

Alt+1000_Visual_20152015 steht das Fotofestival Alt. +1000 unter dem Motto «Territorium», das auf verschiedene Weisen interpretiert werden kann: ästhetisch, politisch, ethnologisch oder poetisch – es lässt viel kreativen Spielraum offen – auch für Begegnungen, Gespräche und Diskussionen. Das Dorf Rossinière lädt die Besucher ein den Dialog aufzunehmen und die Bilder bekannter Fotografen ebenso wie diejenigen von Newcomern in diesem speziellen Betrachtungsraum zu sehen.

 

Die Ausstellungen

Georges Rousse. Der französische Künstler präsentiert eine monumentale Plastik in Form einer Anamorphose. Mit der Arbeit von Georges Rousse wird der Raum einer leeren Scheune zu einer bewohnten Umgebung und gewinnt durch den Betrachter eine physische und sensorielle Bedeutung. (Résidence à la grange du Bougnon)

Alt+1000_Georges_Rousse_2015_750© Georges Rousse

 

Catherine Gfeller. Die Schweizer Fotografin zeigt ihre Arbeit als Video, das in Südafrika entstanden ist, als beeindruckende Projektion. Sie zeigt in ihrem Werk die Schwierigkeit, sich im Getümmel von Johannesburg zu orientieren und zu Recht zu finden. (Grange à Ruth)

Alt+1000_CatherineGfeller© Catherine Gfeller, «Passing the city through you» de la série Joburg Beyrouth Berlin, 2013- 2014

 

Klavdij Sluban. Der französische Fotograf zeigt seine grossformatigen Bilder entlang des Seewegs. Die Bilder, die in der Exilresidenz des Schriftstellers Vuctior Hugo auf Guernesey entstanden sind, vermitteln einen spannenden Eindruck von Vitalität und Einsamkeit. (Route du Lac)

Klavdij Sluban© Klavdij Sluban, Hauteville House – Maison Victor Hugo, Guernesey, 2013

 

Edgar Martins. Der englische Künstler Edgar Martins zeigt seine zeitgenössische Serie im mittelarlterilichen Ramen des Château de Gruyères. Im Rahmen seiner Werke ist die eindrucksvolle Bildserie «The Wayward Line» zu sehen, welche die Folgen der amerikanischen Bankenkrise im Wohnungsmarkt aufzeigt. («Hors les murs» im Château de Gruyères (Fribourg) vom 11. Juli bis 1. November 2015)

Alt+1000_Georges_Edgar Martins_2015_750© Edgar Martins, «Old Street», der Serie «A Metaphysical Survery of British Dwellings», 2010 und
© Edgar Martins, «Untitled», aus der Serie «This is not a House, Atlanta, Georgia», 2008

 

Wettbewerbsbilder Alt. +1000

Das Festival hat 2014 einen Wettbewerb ausgeschrieben (Fotointern.ch berichtete) zu werlchem 187 Arbeiten eingesandt wurden,. Die Jury hat die fünf Besten ausgewählt, die ihre Arbeiten am Fotofestival Alt. +1000 an verschiedenen Orten ausstellen können. Diese sind:

  • Yvan Alvarez (Schweiz)
  • Das Kollektiv Calamita/à mit einem Projekt von Marina Caneve & Gianpaolo Arena (Italien)
  • Clément Lambelet (Schweiz)
  • Delphine Gatinois (France)
  • Marc Duffy (Irlande)

 

Gastland: Mexiko

Aus Mexiko sind zwei Schulen eingeladen ihre Arbeiten in Rossière auszustellen.

  • «Centro de la Imagen de Mexico» (María Luz Bravo, Roberto Camargo, Koral Carballo, Yael Martínez et Rodrigo Oropeza).
  • «Programa de Fotografía Contemporánea» (PFC) de Monterrey (Satsi Acevedo, Fernando Gallegos et Marco Treviño). (Schiessstand, beim Bahnhof Rossinière).

 

Béatrice Andrieux

Beatrice Andrieux_MarcDomageist die künstlerische Leiterin des diesjährigen Festivals Alt. +1000. Sie ist freischaffende Ausstellungsgestalterin und spezialisiert auf Präsentationen der zeitgenössischen Fotografie. Sie war für Paris Photo im Grand Palais in Paris tätig, sowie für die für die Paris Photo Los Angeles in den Paramount Studios 2011 und 2014. Zudem war sie für die Einzelausstellungen von Claude Cahun, Lee Friedlander, Nicholas Nixon, William Klein, Joan Fontcuberta und Jorge Ribalta in der Galerie Zabriskie in Paris von 1992 bis 1996 verantwortlich. (Foto: Marc Domage)

 

Praktische Informationen

Alt+1000_Plan Rossinière

Festival Alt. +1000 in Rossinière
Dauer: von Sonntag, 12. Juli bis 21. September 1015
Täglich von 10:30 bis 18:00 Uhr, ausser Montag
Im September nur an den Wochenenden geöffnet

«Hors les murs» von Edgar Martins im Château de Gruyères
von Samstag 11. Juli bis 1. November 2015
täglich 09:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: CHF 15.-/10.-, inkl. Festivalführer
Jugendliche bis 16 Jahre kostenlos
Gruppen (ab 8 Personen) CHF 10.- pP, (Leitung kostenlos)

Weitere Informationen und das Detailprogramm finden Sie unter www.plus1000.ch (französisch oder englisch)

 


Weitere Termine von Fotofestivals, Ausstellungen, Workshops, Kurse, Fotobörsen und Wettbewerben finden Sie auf www.fotoagenda.ch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×