Urs Tillmanns, 20. Oktober 2015, 19:30 Uhr

Leica SL: neue spiegellose Systemkamera mit CMOS-Vollformatsensor

Leica bringt eine neue spiegellose Systemkamera: die Leica SL. Als viertes System, neben den M-, T- und S-Kameras, ist die neue Leica SL mit einem 24 MP CMOS-Vollformatsensor ausgestattet und bietet 4K-Video-Eigenschaften. Zum neuen System sind zu Beginn drei Objektive vorgesehen mit den Kenndaten 1:2,8-4/24-90 mm, 1:2,8-4/90-280 mm und 1:1,4/50 mm.

 

«SL» ist für Leica-Kenner kein unbekannter Begriff. Die Bezeichnung stand von 1964 bis 1976 für die analogen Spiegelreflexmodelle von Leica. Jetzt werden die beiden Buchstaben neu belebt mit einer spiegellosen Systemkamera, die nur das Format mit ihren Namensverwandten gemein hat.

 

Leica SL_Leica Summilux-TL_slant_750

Der 24-MP CMOS-Vollformatsensor sorgt für einen breiten Dynamikumfang, eine hohen Kontrastwiedergabe, beachtliche Schärfeleistung mit hoher Detailgenauigkeit für rauscharme Bilder unter nahezu allen Lichtbedingungen. Der Verschluss ermöglicht Belichtungszeiten von 30 Minuten bis zu 1/8000 Sek. Insbesondere in Available-Light-Situationen zeigt der Sensor in Kombination mit den neuen Leica SL-Objektiven seine vollen Eigenschaften mit atmosphärische Aufnahmen in hoher Qualität bis zu ISO 50’000. Darüber hinaus ist der Sensor für die Verwendung mit Leica M-Objektiven optimiert worden und gewährleistet so die volle Funktionalität mit eventuell schon vorhandenen Objektiven.

 

Leica SL_without lens_750

Der Hochleistungsprozessor aus der Maestro II Serie sorgt dafür, dass die Kamera verzögerungsfrei auf alle Kommandos des Fotografen reagiert. Zusammen mit dem zwei GB grossen Arbeitsspeicher ermöglicht der Prozessor eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu elf Bildern pro Sekunde bei voller 24 MP-Auflösung und 4K-Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde. Bilder können parallel als JPEG und DNG auf SD-Karten im schnellen UHS-II-Standard gespeichert werden.

 

Leica SL_back_750

Der elektronische Sucher verfügt erstmals über die von Leica speziell für diese Kamera entwickelte EyeRes-Technologie. Seine Latenzzeit soll mit einer Auflösung von 4,4 Millionen Pixeln unterhalb der Wahrnehmungsschwelle liegen. Aktiviert wird der EyeRes-Sucher, indem man hindurchblickt. Darüber hinaus bietet die Leica SL auch ein 2,95 Zoll grosses Display, das mit einem Betrachtungswinkel von bis zu 170 Grad eine gute Sichtung von Bildern und eine erleichtere Navigation via Touchscreen ermöglicht.

Leica SL_Cut_750

 

Videos in 4K-Auflösung

Die Leica SL ist mehr als eine professionelle Fotokamera mit zusätzlicher Videofunktion. Sie ist als vollwertige Videokamera für höchste Ansprüche konzipiert. Mit ihrem 24-MP-CMOS-Sensor und dem Hochleistungsprozessor aus der Maestro II Serie lassen sich mit der Leica SL professionelle Videos in 4K-Auflösung produzieren. In UHD ist die Aufnahme von 30 Bildern pro Sekunde möglich oder sogar Cine4K mit 24 Bildern pro Sekunde. Bei Full HD-Aufnahmen kann die gesamte Fläche des Sensors bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde genutzt werden. Dabei sorgt das übersichtliche Bedienkonzept für eine klare Trennung zwischen der Anwendung als Foto- oder Videokamera. Sobald sich die Kamera im Video-Modus befindet, werden im Display nur relevante Informationen wie Safe Area, Aspect Ratio, Zebra-Funktion oder der Pegel des Mikrofons eingeblendet. Über den zusätzlichen Audio-Adapter können externe Mikrofone angeschlossen werden und das Einstellen des Tonpegels ist ohne Menüzugriff möglich. Über HDMI 1.4. können Videos in 4K mit 4:2:2 10 bit ausgegeben werden.

Leica SL_Leica Vario-Elmarit-SL 24-90 ASPH_top_side_750

 

Aluminium-Gehäuse für den robusten Einsatz im Fotografen-Alltag

Beständigkeit und Robustheit standen bei der Entwicklung der Leica SL von Beginn an im Fokus. Aus vollem Aluminium gefräste Gehäuseteile und die präzise Verarbeitung der Dichtungen an Bedienelementen und Objektiven schützen die sensible Technik im Inneren optimal vor Staub und Spritzwasser. Zudem befreit die integrierte Ultraschall-Sensorreinigung den Sensor von Staub und Schmutz. Das Glas des Displays ist äusserst kratzfest und mit Antireflexbeschichtung versehen.

Leica SL_Sealing_750

 

Neue Leica-Objektive zum SL- und T-System

Zum neuen Leica SL-System werden zunächst drei systemeigenen Leica Objektive angeboten: Das Leica Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/24-90 mm ASPH. ist mit einem grossen Brennweitenbereich und hoher Lichtstärke das Standard-Vario-Objektiv, das Telezoom Leica APO-Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/90-280 mm und das besonders lichtstarke Leica Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH.

Leica SL_SL-lenses_750

Darüber hinaus können die Leica Objektive des S-, M- und R-Systems verwendet werden sowie die Objektive von anderen Herstellern, die sich mittels Adapter am Bajonett der Leica SL anschliessen lassen. Auch lassen sich die Objektive der Leica T ohne Adapter an der Kamera verwenden.

 

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

Gehäuse der Leica SL (Typ 601) wird ab 16. November 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von ca CHF 7590 erhältlich sein. Das Objektiv Leica Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/24-90mm ASPH. wird ca CHF 4730 kosten. Die Preise der weiteren Objektive und Zubehörteile stehen noch nicht fest.

Leica SL Première in der Schweiz

Am Donnerstag, 22. Oktober 2015, ab 17 Uhr findet im Leica Store in Zürich die exklusive Schweizer Première mit einem Apéro statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Leica Store Schweiz, Kuttelgasse 4, 8001 Zürich

Weitere Informationen finden Sie unter www.leica-camera.ch

Leica SL (Produktseite)

Leica Camera AG
CH 2560 Nidau
Tel. 032 332 90 90

 

 

Technische Daten Leica SL
Kameraart Spiegellose Systemkamera(CSC)
Gehäuse Gefrästes Aluminium, staub- und Spritzwassergeschützt
mit Stativgewinde A 1/4 DIN 4503 (1/4″) mit Arretierungsstift gegen Verdrehen
Objektivanschluss Leica L-Bajonett (T-kompatibel)
Sensor Vollformat (24 MP): 6000 x 4000 Pixel,
APS-C (10 MP): 3936 x 2624 Pixel
Ohne Tiefpassfilter, mit IR-Filter
Prozessor Leica Maestro II Serie
Puffergrösse 2 GB: DNG: 33 Bilder; JPEG und DNG: 30 Bilder
ISO-Empfindlichkeit ISO 50 bis ISO 50000
Bilddaten Dateiformat: JPEG, DNG
Farbtiefe:14 bit (DNG), 8 bit (JPEG)
JPEG-Farbraum:Adobe RGB, ECI RGB, sRGB
Video Dateiformat: MP4, MOV
Auflösung: 4K (4096 x 2160) @ 24 Bilder/s; 4K (3840 x 2160)
25 und 30 Bilder/s; 1080 @ 24, 25, 30, 50, 60,100 und 120 Bilder/s; 720 @ 24, 25, 30, 50, 60, 100 und 120 Bilder/s
Bitrate: 8 bit (während der Aufnahme); 10 bit (HDMI nur Ausgabe)
Farbabtastung: 4:2:2/10 bit; (HDMI Ausgabe), 4:2:0/8 bit; (Aufnahme auf SD- Karte)
Video-Gamma: L-Log wählbar
Audio: Manuell/Auto; Stereomikrofon, 48 kHz, 16 bit; Filter zur Windunterdrückung
Optionale Audio-Anschlüsse: Audio-In (3,5 mm), Audio-Out (3,5 mm)
Videolänge: Max. 29 min, max. Dateigrösse: 4 GB
Elektronischer Sucher (EVF) Auflösung: SXAG, 4,4 MP
Grösse: 0,66″
Austrittspupille: 20 mm
Sichtfeld: 37 °
Vergrösserung: x 0,80 (bei 50-mm-Objektiv, Fokus unendlich, −1 Dioptrie)
Rahmenabdeckung: 100 %
Dioptrien-Korrektur: − 4 bis +2
Augensensor: Ja
Monitor 2,95″-LED-Touchscreen mit Kratz- und Schmutzschutzbeschichtung;
1,04 Mio. Pixel; Seitenverhältnis 3:2; Blickwinkel 170°; Farbabbildung 16 Mio.; Rahmenabdeckung 100 %
Top-Display Hochreflektierender 1,28″-S/W-LCD; 128 x 128 Punkte; Blickwinkel 120°; schmutzabweisende Beschichtung
Live-View Betriebsart: Video- und Foto-Live-View getrennt;
Bildrate: bis zu 60 Bilder/s; Belichtungssimulation möglich, einblendbare Optionen: Fokus-Peaking,
Histogramm, Clipping/Zebra, Wasserwaage, Gitterlinien (3 x 3, 6 x 4), Hilfslinien Aspect Ratio (1,33:1; 1,66:1; 1,78:1; 1,85:1; 2,35:1; 2,4:1),Hilfslinien Safe Area (80 %; 90 %; 92,5 %; 95 %)
Speichermedien SD-Karte Slot 1 (UHS II) mit max. Speichergeschwindigkeit von 100 MB/s, SD- Karte Slot 2 (UHS I) mit
max. Speichergeschwindigkeit von 30 MB/s
Fokussierung Typ: Kontrast-Autofokus
Schärfeeinstellung: AF-S (Schärfe-Priorität), AF-C (Auslöse-Priorität), MF, Touch-AF
AF-Modus: Statisch, dynamisch (Verfolgung),
Auto (Gesichtserkennung)
AF-Feld-Grösse: 1 Punkt, Feld, Zone (9 Felder)
AF-Schritte: 37 oder 49 Felder
AF-Hilfslicht: eingebaut
Belichtungsmessung Belichtungs-Betriebsarten: Programmautomatik (P), Zeitautomatik (T), Blendenautomatik (A) und manuelle Einstellung (M)
Belichtungs-Messmethoden:  Mittenbetonte, Mehrfeld- oder Spot-Messung
Belichtungskorrektur: ±3 EV in 1/3 oder 1/2 EV-Stufen
Belichtungsreihen: 3/5/7 Bilder in 1/2/3 Blendenschritten zusätzlich als JPEG-HDR
Weissabgleich Auto, Tageslicht 5200 K, bewölkt 6000 K,
Schatten 7000 K, Glühlampenbeleuchtung 3200 K,
Halogen-Metalldampflampen (HMI) 5600 K,
Leuchtstofflampen mit warmer Lichtfarbe 4000 K,
Leuchtstofflampen mit kühler Lichtfarbe 4500 K, Blitz 5400 K, Graukarte, manuelle Farbtemperatur 2000 K bis 11500 K
Verschluss Typ: Schlitzverschluss
Betriebsarten:  Einfach, Serienbilder (S) mit geringer Geschwindigkeit (4 Bilder/s), Serienbilder (M) mit mittlerer Geschwindigkeit (7 Bilder/s), Serienbilder (F) mit hoher Geschwindigkeit (11 Bilder/s), Selbstauslöser 2 s, Selbstauslöser 12 s, Intervall, Belichtungsreihe, Langzeitbelichtung bis 30 min
Verschlusszeit: 1/8000 s bis 60 s, im Bulb-Modus bis zu 30 min,
max. Bildrate von 11 Bildern/s
Garantie:2 Jahre bis max. 200.000 Auslöser
Engergieversorgung Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku;
Nennspannung 8,4 V; Kapazität mind. 1860 mAh
(nach CIPA-Standard): ca. 400 Aufnahmen;
Ladezeit: ca. 180 min .; Akku-Ladegerät: 100–240 V
50/60 Hz 0,25 A mit Adaptern
Abmessungen 147 x 104 x 39 mm (B x H x T)
Gewicht ca. 771/847 g (ohne/mit Akku)
Betriebsbedingungen Ca. 0°– 40 °C, max. 85 % Luftfeuchtigkeit
Lieferumfang Kameragehäuse, Tragriemen, Bajonett-Deckel, Akku, Ladegerät inkl. internationalem Adapter, USB-3.0-Kabel, Bedienungsanleitung, Garantiekarte, Objektiv-/Monitor-Putztuch
Software Remote Control (USB): Leica Image Shuttle SL;
Remote Control (Wi-Fi): Leica SL-App (Android/iOS)
Preise Leica SL (Typ 601) Gehäuse = ca CHF 7590
Leica Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/24-90mm ASPH. = ca CHF 4730
Verfügbarkeit ab 16. November 2015
Objektive Verwendbare Objektive:
• Leica Vario-Elmarit-SL 1:2,8–4/24–90 mm ASPH.
• Leica APO-Vario-Elmarit-SL 1:2,8–4/90–280 mm
• Leica Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH.
• Objektive des Kamerasystems Leica T,
• Leica M-Objektive mit Leica M-Adapter T,
• Leica S-Objektive mit Leica S-Adapter L,
• Leica R-Objektive mit Leica R-Adapter L und
• Leica Cine-Objektive mit Leica PL-Adapter L.

.

Ein Kommentar zu “Leica SL: neue spiegellose Systemkamera mit CMOS-Vollformatsensor”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×