Markus Zitt, 25. Januar 2019, 14:00 Uhr

Olympus Aussichten: Telezoom mit internem Konverter und weitere Objektive

An der Pressekonferenz von vergangenem Mittwoch (2019-01-23) hat Olympus nicht nur ihre Profikamera E-M1X, eine silbernen E-M1 Mark II und ein funksteuerbares Blitzsystem vorgestellt, sondern nebenbei noch einen Ausblick auf kommende Objektivneuheiten gegeben.

Eine Roadmap zeigt sechs Profi- und zwei einfachere Objektive, mit denen das Sortiment an Objektiven mit Micro-FourThirds-Anschluss deutlich und differenzierter ausgebaut werden soll. Angegeben sind dort bis auf zwei Ausnahmen weder deren Hauptspezifikationen, noch deren Einführungstermine.

Konkretere, aber wenige Angaben gab es lediglich zu einem Profi-Supertelezoom mit integriertem Konverter, das 2020 kommen soll, und zu einem 2.0fach-Telekonverter, der bereits diesen Sommer (2019) eingeführt werden wird.

Supertelezoom

Um die Möglichkeiten für Teleaufnahmen mit der E-M1X zu erweitern, kündigt Olympus die Entwicklung des Supertelezooms M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25x IS PRO an. Das Objektiv, dessen Brennweiten 300-800 mm bei Kleinbild (KB bzw. 35 mm) entspricht, wird mit einem eingebauten 1,25-fach-Telekonverter ausgestattet sein, mit dem eine maximale KB-Brennweite von 1’000 mm erreicht werden kann.

Das M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25x IS PRO kommt irgendwann in 2020 und voraussichtlich in einem weissen Gehäuse. Es befindet sich noch in Entwicklung, weshalb derzeit die Tastenbezeichnungen fehlen.

 

Die ins Objektiv integrierte Bildstabilisation unterstützt den 5-Achsen-Sync-IS, wenn sie in Verbindung mit der Bildstabilisierung des Kameragehäuses genutzt wird. Der Verkaufsstart ist für 2020 geplant.

 

2fach-Telekonverter

Ebenfalls in Entwicklung ist der Telekonverter M.Zuiko Digital 2x MC-20. Er verdoppelt die Brennweite und ist kompatibel mit dem im vorherigen Abschnitt erwähnten 150-400 mm, dem M.Zuiko Digital ED 4.0/300 mm IS PRO und dem M.Zuiko Digital ED 2,8/40-150 mm PRO. Der Verkaufsstart des Konverters ist per Sommer 2019 geplant.

Der 2fache Telekonverter passt zu zwei aktuellen Telebrennweiten (50-140 mm, 300 mm) und dem kommenden 150-400mm-Zoom, das bereits über einen integrierten 1,25fachen Telekonverter verfügt.

   

Preise, Verfügbarkeit und weitere Infos

Zu den diesen kommenden Produkten sind weder detaillierte Spezifikationen, noch Preise oder weitere Infos bekannt und die Einführungstermine allenfalls vage.

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×