Urs Tillmanns, 29. August 2019, 14:42 Uhr

IPFO voll im Gang: Man trifft sich in Olten

Nicht nur die rund 70 Seminare, Workshops und Keynotes sind ein Grund zum IPFO nach Olten zu kommen, sondern auch das zufällige oder geplante Treffen mit Freunden oder weit angereisten Koryphäen der Fotografie, wie beispielsweise

• Harry Benson, vielfach ausgezeichneter Prominentenfotograf unter anderem der US-Präsidenten von Kennedy bis Trump, der Beatles und vieler anderer

• Lynsey Addario, Pulizer-Preis Gewinnerin und berühmte Photojournalistin aus London

• Cory Richards, National Geographic Explorer 2012, Everest Solobesteiger ohne Sauerstoffgerät

• Yumna Al-Arashi, Fotografin, Filmproduzentin und Schriftstellerin aus London

• Ron Beinner, Fotograf und Redakteur des Vanity Fair Magazins in Los Angeles

• Nick Ut, Pulizter-Preis Gewinner und Fotojournalist aus Los Angeles

• Dan Winters, vielfach ausgezeichneter World Press Photo Gewinner aus Los Angeles und Savannah

• Susam White, Lucie Foundation Photo Editor des Jahres, vierfache Gewinnerin des American Society of Magazine Editors Ellie Award for General Excellence in Photography aus New York

• John Sabel, Executive Vice President Motion Creative Print Marketing for the Walt Disney Studios and Creative Director, Los Angeles

• Lars Boering, Direktor von World Press Photo, Amsterdam, und

• Marco Grob, Emmy Award Gewinner und mehrfach ausgezeichneter Fotograf aus New York und Olten, dem wir zusammen mit Paul Merki von der Cropfactory diesen Anlass verdanken.

 

Geballter Erfahrungsschatz am IPFO

Neben diesen internationalen Gästen werden die Seminare und Workshops von diesen bekannten Referenten, Fotografen und Fotokünstler aus der Schweiz geleitet:

Ihre Vorträge finden Sie in der Übersicht der Events 

 

Alles nahe beieinander mitten in Olten, vom Kunstmuseum über das IPFO Zelt, die Stadtkirche St. Martin, den Ticket- und Buchshop bis hin zum Xperience-Cube von Fujifilm

Zentrum des IPFO ist die Kirchgasse mit der Stadtkirche St. Martin, wo die World Press Photo Ausstellung mit beeindruckenden Pressebildern zu sehen ist, und dem Kunstmuseum Olten, welches die Ausstellung von Harry Benson «Seeing America» zeigt, die einen Querschnitt durch die Zeit und die Gesellschaft Amerikas in einmalig erfassten Momentaufnahmen darstellt.

 

Die World Press Photo Ausstellung zeigt Ikonen aus der Geschichte dieses renommierten internationalen Wettbewerbs mit Bildern, die man aus unzähligen Artikel und Büchern kennt. Allerdings werden hier am IPFO eine absolute Top-Selektion aus allen Jahren in absoluter Top-Qualität gezeigt.

 

Nicht weniger eindrucksvoll ist die Retrospektive des Werkes von Harry Benson, der während Jahrzehnten das Gesellschaftsleben und die Prominenz Amerikas dokumentiert hat, darunter alle Präsidenten und die legendären Beatles. Hier werden nicht nur Harry Bensons Topshots gezeigt, sondern auch viele Werke, die bisher selten ausgestellt waren.

 

Mit etwas Glück trifft man Harry Benson selbst, hier zusammen mit seiner Frau Gigi und Marco Grob, der den Kontakt vermittelte und so die Bilder dieses Topfotografen nach Olten bracht. Danke Marco …

 

Ein beliebter Treffpunkt ist das IPFO Zelt, wo man sich gemütlich zum Plaudern hingeben und etwas Erfrischendes geniessen kann

 

Fujifilm ist mit dem «Xperience Cube» vor Ort, in den man sich nicht nur über alle aktuellen X- und GFX-Kamerasystem und -zubehöre kompetent beraten lassen kann, sondern, es ist eine kühle Oase, wo man fachsimpeln und interessante Leute kann. Nicht zu übersehen sind die beiden gigantischen Prints von Hanspeter Gass und Oliver Wehrli, welche mit der neuen GFX100 aufgenommen wurden. Die Detailschärfe und der Dynamikumfang dieser Bilder ist beeindruckend.

Abgesehen vom geselligen Teil bestreitet Fujifilm auch spannende Vortrags- und Informationsanlässe, wie den «Talk im Magazin» abends vor den grossen Keynotes, dann gibt es Seminare und Workshops der offiziellen X-Photographers, darunter das X-Kamera-Seminar «Fujifilm X-Treme – Profitipps für den Schnelleinstieg» mit Daniel Zihlmann. Details zu den Fujifilm-Events finden Sie hier.

Die IPFO Seminare, Workshops und Keynotes finden an diversen Orten in der Stadt Olten Stadt. Noch sind nicht alle Events ausgebucht.
Hier geht es zur Übersicht und zur Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.ipfo.ch

Text und Bilder: Urs Tillmanns

Lesen Sie auch unsere früheren Artikel zum IPFO

IPFO in Olten – jetzt Seminare buchen (6. August 2019)

Heute bis Sonntag: IPFO – Ausstellungen nicht verpassen (28. August 2019)

 

Update 07.09.2019: Schlussbericht des IPFO

Die zweite Edition des IPFO – International Photo Festival vom 28.–31.8.2019 war in vielen Hinsichten ein voller Erfolg. Während den vier sonnigen Tagen wurde gestaunt, gelernt, getrunken, gelacht, geübt usw. – ja sogar gebadet. So wurde das mit viel Hingabe dekorierte Festival-Zelt am Mittwochabend in einer Runde geladener Gäste in intimer Atmosphäre eröffnet. Fast alle der 10 international bekannten und renommierten Speakers und Friends of the Festival wohnten dem Festival vom Opening bis zur Closing Party bei. Internationales Flair in persönlicher Umgebung zu bieten, war dem Gastgeber Marco Grob, Festivaldirektor Remo Buess und seinem OK bestehend aus Christoph Zehnder, Linda Cina und Paul Merki das grösste Ziel.

Insgesamt kamen rund 2100 Teilnehmer in den Genuss eines hochkarätigen Programms aus 6 Abend-Vorträgen, 65 verschiedenen Seminaren und Workshops sowie 2 Portfolio-Reviews mit 56 Revieving Slots.

Das IPFO wurde im Vergleich zur ersten Edition im Jahr 2017 nicht nur erweitert und verlängert, sondern bot mit dem Festival-Zelt einen lebhaften Treffpunkt für Gespräche, Getränke und Snacks. Neben dem Herzen des Festivals befand sich der Ticket- und Book-Store, welcher Besucher mit Eintritten, Informationen und Büchern versorgte. Auch der Hauptsponsor Fujifilm ergänzte das Programm mit spannenden Talks und Seminaren, Touch & Try neuer Kameras und dem Sponsoring von Fujifilm instax mini Sofortbild-Kameras für die Kunst-Lupe: Das Kinder-Special im Kunstmuseum fand nicht nur bei den Eltern grossen Anklang. Der edukative Gedanke hat in diesem Jahr nämlich Kinder und Jugendliche stärker miteingeschlossen. So fanden zudem Führungen durch Ausstellungen und Vorträge mit Schülern und Studenten statt.

Zwei bedeutende Ausstellungen ergänzten das Festival und trugen mit über 2200 Besuchern (Stand 06.09.2019) wesentlich zum diesjährigen IPFO-Erlebnis bei: Gemeinsam mit den World Press Photo Awards Amsterdam wurde die einzigartige Ausstellung «Iconic Images» mit preisgekrönten Bildern von 25 internationalen Top-Fotografen zusammengestellt. In der Oltner Stadtkirche St. Martin wurden Meilensteine der Fotografie gezeigt und historische Momente der letzten Jahre diskutiert. Im Kunstmuseum Olten wurde die Ausstellung «Seeing America» gezeigt. Die retroperspektive Ausstellung präsentierte eine Auswahl der ikonischen Fotografien von Fotografenlegende Harry Benson. Darunter sind Bilder von den Beatles, Muhammed Ali, James Brown, Frank Sinatra, Dr. Martin Luther King Jr., sämtliche amerikanische Präsidenten der vergangenen Jahrzehnte (12!), Aufnahmen der Bürgerrechtsbewegung in den 1960er Jahren sowie des Watergate-Skandals rund um Ex-Präsident Richard Nixon.

Ein Festival dieser Grösse und Qualität benötigte viel Vorlaufzeit, Fronarbeit und die geschätzte Unterstützung von Sponsoren. Das IPFO möchte sich hier nochmals herzlich bei allen Sponsoren und Unterstützern bedanken. Nicht zu vergessen ist die wertvolle und absolut notwendige Unterstützung durch die über 80 Helfer: Danke – ihr habt das IPFO zum Leben erweckt!

Quelle: https://www.ipfo.ch/

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×