Markus Zitt, 27. Juli 2011, 15:00 Uhr

Neuer E-Sucher für die spiegellosen PEN-Systemkameras

Olympus hat mit dem VF-3 einen weiteren elektronischen Sucher für das PEN-System eingeführt.
Der optionale Olympus VF-3 wird in den Zubehörschuh gesteckt und bietet mit 920’000 Bildpunkten eine hohe Auflösung. Für den Einblick von oben kann der Sucher bis zu 90 Grad hoch geklappt werden.

Der neue VF-3 ist das perfekte Zubehör für die neuen PEN Micro Four Thirds Kameras – PEN (E-P3), PEN Lite (E-PL3) und PEN mini (E-PM1). Er bietet ein 100%iges Bildfeld und eine mehr als viermal höhere Auflösung wie vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Selbst stark herangezoomte Motive lassen sich so optimal beurteilen.

Der VF-3 ist nicht nur klein und kompakt, sondern kann bis zu 90 Grad hochgeklappt werden, wodurch Foto- und Videoaufnahmen auch aus ansonsten schwierigen Blickwinkeln mühelos möglich sind. Dies ist beispielsweise für Makroaufnahmen oder für Kinderporträts hilfreich.

Der Olympus VF-3 in Silber wird ab Mitte August zum Preis von 249.- CHF erhältlich sein.

 

Höchste Qualität

Mit einer Auflösung von 920’000 Pixeln, einer nahezu 1:1-Darstellung und einer Austrittspupille von 17,4 mm bietet der VF-3 eine erstklassige Darstellung und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Links ist die Rückansicht des VF-3 mit Austrttspupille und Taste (zum Umschalten zwischen Sucher und rückseitigem LCD) zu sehen. Rechts ist der Sucher von vorn abgebildet und zeigt das seitliche Dioptrienrad und die Lock-Taste sowie unten die elektronischen Steckkontakte.

 

Das helle, hochauflösende Sucher-Display spielt seine Leistungsfähigkeit gerade auch im hohen Zoombereich und bei  Telebrennweiten aus. Auch wenn gleissendes Umgebungslicht den Blick auf den rückseitigen LC-Bildschirm trübt, ist der VF-3 sowohl als Sucher bei der Aufnahme, wie auch bei der Beurteilung geschossener Bilder und Videos hilfreich.

Der Sucher wird in den Blitz- bzw. Zubehörschuh gesteckt und dabei auch mit den darunter liegenden mit elektronischen Anschlüssen verbunden gesteckt. Ein spezieller Verschlussmechanismus garantiert, dass der Sucher sicher an der Kamera hält. Der VF-3 ist speziell konzipiert für eine nahtlose und direkte Kommunikation über den Accessory Port II mit der neuen Generation von PEN-Kameras. (Der Accessory Port II in neueren PEN-Modellen  und der XZ-1 bietet gegenüber dem Port I zusätzlich die Unterstützung für das Bluetooth-Funkmodul PEN PAL-1.)

Der VF-3 ist mit der Kompaktkamera XZ-1 und allen aktuellen und älteren digitalen PEN-Modellen kompatibel. Lediglich an der PEN E-P1 lassen sich der VF-3 und sein Vorgänger VF-2 mangels Anschlüssen nicht verwenden.

Olympus E-P3 (links) und E-PM1 (rechts) jeweils mit VF-3.

 

Unterschiede VF-3 vs VF-2

Der VF-3 ist mit 249.- eine preisgünstigere Variante des VF-2 (CHF 299.-). Er unterscheidet sich im Wesentlichen in der Auflösung (VF-2: 1’440’000 Dots; VF-3: 920’000 Dots) und der Bildgrösse. Er ist auch etwas kleiner und leichter. Zudem verfügt der VF-3 über einen Sicherungsmechanismus, der ihn im Zubehörschuh fixiert.
Den VF-3 wird es vorderhand nur in Silber geben, während der VF-2 schwarz und silbern erhältlich ist.

Hauptmerkmale des VF-3:

  • Lichtstarkes Display mit 920’000 Pixeln
  • 100%iges Bildfeld
  • nahezu 1:1 Darstellung
  • Austrittspupille von 17,4 mm
  • Dioptrienkorrektur von -3 bis +1
  • Gewicht 28 g
  • Sicherer Verschlussmechanismus
  • Weiche Tasche im Lieferumfang

 

Weitere Infos

Weitere Informationen finden Sie online.

Olympus Schweiz
CH-8604 Volketswil
Tel. 044 947 66 62

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×