Urs Tillmanns, 24. Oktober 2011, 16:30 Uhr

youngpp-GV in Stein am Rhein

youngpp, die «Young Photo Professionals», trafen sich am 15./16. Oktober 2011 zu ihrer Generalversammlung im schaffhausischen Stein am Rhein. Neben den üblichen Vereinsgeschäften liessen die zwei Tage viel Freiraum für Workshops, Fotografieren und gemütliches Beisammensein.

Mit insgesamt 34 Teilnehmern konnte der Verein youngpp im touristischen Stein am Rhein (SH) das 12. GV-Weekend durchführen. Nach einem gemütlichen Drop-In folgte die Generalversammlung im altehrwürdigen Kinosaal. An der GV wurden die üblichen Traktanden besprochen, bei welchem auch einige Neuerungen beschlossen wurden (siehe Kasten).

Passend eingekleidet zum Abend-Thema «Mittelalter» fanden die youngpp-Mitglieder den Weg zum Nachtessen 

Das ganze Weekend stand dieses Jahr unter dem Thema «Mittelalter». Dem entsprechend wurde auch das Abendprogramm gestaltet. Zuerst erfolgte der sportliche Teil. Ein Fackellauf mit vielen kreativen Mittelalter-Kostümen stand auf dem Plan. Nachdem der kerzenbeleuchtete Fussmarsch zurückgelegt wurde, wurden alle mit Grillfleisch, frischen Salaten, Glühwein und Schoggibananen verköstigt. So blieb genug Zeit, Neuigkeiten auszutauschen, sich (noch besser) kennenzulernen und einen gemütlichen Abend zusammen am Feuer zu verbringen – trotz spätherbstlichen Temperaturen.

Corina de Stefani erklärt, worauf es bei der Arbeit mit vorhandenem Licht ankommt

Nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück begannen die zwei Workshops. Corina De Stefani zeigte einige ihrer Arbeiten, bevor die Teilnehmer selbst die Kamera in die Hand nehmen konnten und mit den zwei Models das gelernte umsetzten durften. Die begeisterte Hochzeitsfotografin arbeitet meist im Schatten oder bei Gegenlicht und ist eine Verfechterin der blitzfreien Fotografie.

Modeln für youngpp ist harte Arbeit – vorallem bei spätherbstlichen Temperaturen!

Bei Fabio Gloor mussten die Laptops so einiges leisten. Die vielen praktischen Anleitungen, welche im Photoshop-Kurs vermittelt wurden, konnten von den Teilnehmern 1:1 nachgestellt werden. Sowohl Neulinge wie auch fortgeschrittene Bildbearbeiter konnten von der kompetenten Arbeitsweise von Fabio Gloor profitieren.

Bevor man sich versah, war es dann auch schon beinahe Abend und der Abschluss nahte. Vorher aber stand ein weiterer Höhepunkt des Wochenendes auf dem Plan. Die Rangverkündigung der 15 Wettbewerbsbilder zum Thema «Wasser» wurde bekannt gegeben.

Wettbwerbsgewinnerin: Das mystische Werk von Evi Gwerder gewinnt den Jahreswettbewerb 2011

Durchgesetzt hatte sich das ruhige und doch faszinierende Werk von Evi Gwerder. Ihre Mehrjungfrau konnte die Juroren überzeugen, nicht zuletzt dank der tadellosen Bildbearbeitung.

Platz 2: Yolana Bohlers Unterwasserfoto entstand während einem vierstündigen Shooting

Auf Platz zwei fand sich das Unterwasser-Foto von Yolanda Bohler wieder, welches in einer vierstündigen Fotosession im Hallenbad des Sportzentrums Frutigen (BE) entstand.

Den dritten Rang erreichte die Porträt-Fotografie von Reto Andreoli

Reto Andreoli wiederum konnte mit seinem Porträt einer Frau im Regen den dritten Podestplatz erreichen. Lobend zu erwähnen ist die hohe Zahl der Wettbewerbs-Teilnehmer.

Das Thema für den Jahreswettbewerb 2012 ist «Colours». Teilnahmeberechtigt sind alle youngpp-Mitglieder, welche an mindestens einem Tag des GV-Weekends anwesend sind.

Text: Cathy Frick, Vorstand youngpp.ch 

youngpp-GV – Das Wichtigste in Kürze

Vorstand: Der Vorstand hat Zuwachs bekommen. Ab sofort wird er von Nina Wüthrich (BE) unterstützt.

Neue Kriterien zum Bildwettbewerb: Das Thema für den Jahreswettbewerb 2012 ist «Colours». Neu ist, dass der Wettbewerbsteilnehmer an mindestens einem Tag des nächsten GV-Weekends anwesend sein muss. Weiterhin wurde mit grosser Mehrheit beschlossen, dass das abgegebene Bild nicht bereits vorher veröffentlicht worden sein darf.

Internet: youngpp wird in Zukunft vermehrt auf die Social Media-Plattform «Facebook» setzen. Dazu wurde eine geschlossene Gruppe gegründet, welche allen youngpp-Mitgliedern offen steht.

Weitere Infos über die youngpp finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×