Urs Tillmanns, 2. September 2012, 07:00 Uhr

Schweizer Aussteller auf der photokina

In rund zwei Wochen ist es soweit: die photokina, Weltmesse des Bildes, öffnet ihre Tore und erwarten in sechs Messetagen rund 180’000 Besucher aus 165 Ländern. Auch namhafte Schweizer Firmen sind in den Kölner Messehallen präsent und zeigen spannende Neuheiten. Wir stellen hier diese Firmen und ihre Neuheiten vor – sofern diese nicht noch einer Sperrfrist unterliegen.

Von technisch hochwertigen Produktfotos, über Modefotografie bis zu einfachen Packshots produziert die 3D-VIZ.com AG alles in ihrem auf 360° spezialisierten Fotostudio und zeigt die dazu entwickelten Geräte an ihrem photokina-Stand.

Das wichtigste Element dazu ist der Drehteller AT360 3D-VIZ.com, ein Profitool für die 360° Fotografie, welche mit einer umfangreichen Auswahl an Halterungen ein modulares System darstellt. Der AT360 wurde von Fotografen für Fotografen entwickelt und besticht durch seine vielen Anwendungsmöglichkeiten und die Einfachheit der Bedienung.

Die beiden Drehteller AT360 und ATS360

Durch die technische Umsetzung und den Einsatz aktuellster Innovationen der heutigen 360° Technologie ist die 3D-VIZ.com AG in der Lage Komplettlösungen anzubieten, die weit über eine funktionelle und benutzerfreundliche Verwendung hinausgehen. 3D-VIZ.com entwickeln zugeschnittene Lösungen für jeden Anspruch, sei es in Bezug auf Software, Hardware oder das fotografische Ergebnis.

Auf der diesjährigen Photokina 2012 stellt die 3D-VIZ.com AG erstmals ihren ATS360 und die dazu pasende Ausrichtungshilfe vor. Der ATS360 ist ein kostengünstiger Einstieg in das 3D-system von 3D-VIZ.com. Sie ist als eine Fixe Drehtellereinheit konzipiert und bietet eine präzise Ansteuerung durch das 3D-VIZ Control Panel.

Die Ausrichtungshilfe ist ein Aufsatz, mit dem sich ein Produkt millimetergenau und in kürzester Zeit ausmitten lässt. Mit Hilfe von vier Linealen, die von vier Seiten zum Mittelpunkt geschoben werden, lassen sich die Abstände zum Tellerrand hin einfach und präzise ermitteln. Ist die genaue Position festgelegt, lassen sich die Lineale wieder herausziehen und der Aufnahmeprozess kann begonnen werden.

Die Genauigkeit dieser Vorgehensweise übertrifft angeblich diejenige eines Laserstrahls bei weitem und ist in Punkto Produktivität im Vorteil.

Die neue Ausrichtungshilfe

Zu den diesjährigen Highlights der Photokina gehört auch der Matrixring von. Der Ring ist eine mit 18 Digitalkameras versehene Technologie, die es ermöglicht, Modefotografie in 360° Softwaregesteuert zu erstellen. Ein Beispiel hierzu finden Sie auf www.3d-viz.com/data/fashion/360.

Der Durchmesser von sechs Metern bietet dabei einen grossen Spielraum für die so genannten Matrix-Movies. Über 600 Rund-Um-Fotografien wurden 2010 an den Messetagen produziert und veröffentlicht. Das Feedback der Besucher war so positiv, dass sich 3D-VIZ.com entschieden hat, zusammen mit dem OTTO-Fotostudio in diesem Jahr noch grösser dabei zu sein. Hierzu veranstaltet 3D-VIZ.com einen Online Wettbewerb, und jeder Besucher, der sich in der Matrix fotografieren lässt, hat die Möglichkeit einen attraktiven Preis zu gewinnen.

 

Alpa ist eine der weltweit bedeutendsten Firmen für Perfektionisten der Fototechnik. Mit ihrer Vielseitigkeit und Reduktion auf das Wesentliche zieht die Alpa-Plattform vor allem jene Fotografen an, die bei der Wahl ihrer Instrumente die Welt der Kompromisse hinter sich lassen wollen und den unverstellten Zugang zu ihrer Kreativität suchen.

Neben einer ganzen Reihe kleinerer Neuheiten, wird Alpa an der photokina 2012 auch eine neue Kamera zeigen. Bisher sind offiziell noch keine Einzelheiten dazu bekannt, doch sichert Alpa zu, dass vor Ort keine Prototypen unter Plexiglaskuppen zu sehen sein werden, sondern mehrere voll funktionsfähige Vorserienmodelle. Bilder der neuen Kamera gibt es noch nicht, doch dürfte sie sich bezüglich ihres Designs an die bisherigen Produkte stark anlehnen:

 

Asukabook ist ein japanischer Hersteller von exklusiven Fotoalben und Bildpräsentationen, dessen Europa-Distributor in der Schweiz ansässig ist. Auf der photokina wird Asukabook ihre gesamte Kollektion mit interessanten Neuheiten zeigen.

 

Im umfangreichen Sortiment von Studioblitzanlagen mit entsprechendem Zubehör sind die neuen Generatoren der Scoro-Linie eine Höhepunkt am Broncolor-Stand. In geheimnisvollem Schwarz gehalten zeigen diese nicht gleich alle ihre Stärken, sondern sie verbergen das Entscheidende. Mit einer einfach zu bedienenden Menüführung, dem ECTC-System für hohe Farbkonstanz, zwei Leuchtenanschlüssen und einer Leistung von 3200 J bzw. 1600 J ist der Scoro E gewappnet für beste Ergebnisse in der Mode und Still-Life Fotografie.

Im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Scoro E Generatorenlinie werden die beiden Generatoren Scoro A2S und Scoro A4S umbenannt in Scoro 1600 S und Scoro 3200 S. Zusätzlich zum neuen Namen erhält der neue Scoro S ein neues Design in Form einer Carbonhülle. Es ist Broncolor zudem gelungen, die Abblitzzeit von t 0.1 = 1/8’000 s (t 0.5 = 1/12’000 s) auf t 0.1 = 1/10’000 s (t 0.5 = 1/14’000 s) zu erhöhen.

Ein weiteres Highlight am Stand wird der neue grossformatige Lichtformer Para 88 sein, der in seiner Art und Ausführung den bisherigen Parabolreflektoren Para 170FB, 220FB und 330FB nachempunden ist. Mit seinen kleineren Massen, einem Gewicht von nicht einmal 6 kg und kompaktem Design ist der neue Para 88 nun noch mobiler – ideal für Outdoor-Shootings, kleinere Studios und auf Reisen. Trotz seiner kompakten Masse bietet der Para 88 noch mehr Möglichkeiten, Ihr individuelles Licht zu kreieren. Er lässt sich nicht nur, wie gewohnt, von vorne mit einem Fokussierungssystem einsetzen, sondern auch von hinten über das broncolor Bajonett bestücken. In letzterer Form zeigt sich der Para 88 als einzigartiger Reflektor. Mit den zusätzlich erhältlichen Diffusoren und dem Wabenraster sind der Lichtkreativität kaum mehr Grenzen gesetzt. Der Para 88 kann in der Version «D» (Adapter D) sogar mit den neuen Dauerlicht-Leuchten F200 und F400 bestückt werden. Der Para 88 ist sowohl einzeln als Reflektor als auch im Kit erhältlich. Dieses Kit enthält den Reflektor und das Fokussierungssystem mit dem P Adapter für den Einsatz mit Blitzlicht.

 

Datacolor ist ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Farbmanagement-Lösungen. Unternehmen, kreative Profis und private Anwender vertrauen seit mehr als 40 Jahren in die innovative Technologie von Datacolor. Das Schweizer Unternehmen betreibt 13 weltweite Betriebs- und Fertigungsstätten und leistet Vertrieb, Service und Support in mehr als 65 Länder. Datacolor liefert Farbmanagement- und Kalibrierungslösungen für Kameras, Monitore und Drucker.

Mit den neuen, hoch entwickelten Spyder4 Kolorimetern können Monitore, Laptops, Projektoren, Fernseher, iPads und sogar SmartPhones schnell und bequem kalibriert werden. Spyder4 sorgt für farbechte Bildschirme und verhilft somit Fotografen und kreativen Profis zu präzisen, verlässlichen und konsistenten Ergebnissen.

Spyder4 wurde speziell für Fotografen und Web-Kreativberufe konzipiert. Das handliche Tool lässt sich bequem bedienen und bietet ein hohes Mass an Helligkeits- und Farbkontrolle. Als einziger Sensor auf dem Markt besitzt die Hardware sieben Detektoren zur Erkennung des gesamten Farbspektrums. Damit ist sichergestellt, dass die Farben auf dem Bildschirm korrekt sind.

Präzise Kalibrierung ist notwendig, um bestmögliche Farbtreue zu erreichen, zeigen doch keine zwei Geräte genau identische Farben an. Und selbst bereits kalibrierte Monitore, Fernseher und Tablets benötigen alle ein bis zwei Monate eine erneute Kalibrierung, da sich die Farbwiedergabe dieser Geräte mit der Zeit verändert. Nur so wird sichergestellt, dass Farben, Schatten und Glanzlichter genau und reproduzierbar angezeigt werden.

Erfahren Sie unter www.datacolor.com/spyder, welcher Spyder Ihren Farbkorrekturbedürfnissen entspricht.

 

Elinchrom wurde am 26. Januar 1962 gegründet und feiert auf der photokina 2012 sein 50ig jähriges Firmenjubiläum! Das Schweizer Unternehmen hat viele wegweisende Produkte und völlig neue Ideen in den 50 Jahren entwickelt und produziert. Alles startete mit Hochspannungsblitzgeneratoren, die 300 kg wogen und bis zu 10’000 Joule (Ws) leistungsstark waren. Mittlerweile ist die Blitzelektronik glücklicherweise kundenfreundlicher und besser transportabel geworden. Die 50ig jährige Geschichte der Elinchrom Produktinnovationen finden Sie auf der Elinchrom Webseite.

Die Innovationen gehen weiter… Elinchrom Blitzlichtprodukte haben den Weg für jeden Lichtenthusiasten geöffnet der z.B. seine Blitzgeräte mit Apple Mobilgeräten und der Elinchrom Applikation steuern möchte.

Die Quadra Batterieblitzgeneratoren können sowohl mit den Blei-Gel Batterien als auch mit den neuen leichten Lithium Ionen Batterien betrieben werden, ganz nach eigenem Geschmack. Rotalux, das erfolgreiche Softbox System ist jetzt auch für andere Blitzfabrikate verfügbar.

Bei aller Technik, im Endeffekt ist es das Lichtzubehör welches letztendlich das Foto entstehen lässt. Neue Entwicklungen in 2013… Wir bleiben dran … besonders im Hinblick auf unsere zweite Jahrhunderthälfte und der bevorstehenden photokina 2012.

Alle Produktneuheiten und Updates werden ab dem 18. September 2012 auf der Elinchrom Webseite und auf der photokina Messe in Köln präsentiert.

 

Foba AG ist einer der bedeutendsten Zubehör-Systemlieferanten für die professionelle Fotografie. Am diesjährigen photokina-Stand wartet das Unternehmen aus Wettswil mit einer völligen Neuentwicklung auf, einem Kamerawagen für das Combirohr-System. Der Kamerawagen «Amove» ist ideal für bewegte Aufnahmen, sei es mit einer professionellen Spiegelreflex- oder einer Ciné-Kamera.

Der Kamerawagen Amove und das aus Combirohren bestehende Schienensystem kann bequem im Combi-Bag untergebracht und transportiert werden. Da das Combirohr-System modular aufgebaut und jederzeit zusammensetz- und demontierbar ist, lassen sich die Schienen in beliebiger Länge zusammenbauen und dank vielfältiger Beschläge und Halter auch überall befestigen.

Der Amove-Kamerawagen wird entweder mit Pfanne (im Bild) geliefert für Fluidköpfe oder mit Platte für Kugelköpfe. Die seitlichen Räder dienen als zusätzliche Stütze für beste Stabilität und können mit Leichtigkeit entfernt werden. Die Achsen der tragenden Räder sind schwenkbar. Somit können auch Kurven gefahren werden. Mit Hilfe der Dosenlibelle kann der Kamerawagen exakt ausgerichtet werden. Die Räder sind mit Präzisions-Kugellager ausgerüstet und garantieren eine ruhige und sichere Fahrt des Dollys.

Die Vorteile, dass die seitlichen Räder entfernt werden können, liegen darin, dass der Kamerawagen erst nach dem Bau der Schienenanlage auf die Schienen platziert werden kann. Auf flachen Ebenen läuft der Kamerawagen auf den grossen Rollen, sodass sich die Montage der seitlichen Räder erübrigt. Die Achsen können geschwenkt werden, und die Rollen können mit Gummipneus bestückt werden, was ein extrem sanftes Fahren bewirkt.

Der Kamerawagen ist ein für Videografen wichtiger Bestandteil im Foba Combirohr-System, welches in seiner Komplettheit auf der photokina besichtigt werden kann.

 

Fotoreisen.ch ist ein schweizerischer und international tätiger Anbieter von Exklusivreisen, welcher unter der Leitung von Dionys Moser seit fast 15 Jahren Fotografen und Fotobegeisterte in Kleingruppen an die schönsten Plätze dieser Erde führt, um mit ihnen zur richtigen Zeit am richtigen Ort die lohnendsten Motive zu fotografieren.

Fotoreisen.ch wird an ihrem Stand auf der photokina einige Highlights aus dem fast uferlosen Reiseprogramm zeigen und den Standbesuchern alles über diese faszinierenden Destinationen erzählen:

Die Weisse Wüste mit dem Pionier Dionys Moser. Diese zehntägige Fotoreise der Extraklasse bringt die Teilnehmer für zehn Tage ins wunderbare Ägypten, davon wird eine volle Woche in der Wüste verbracht. Eine absolut einmalige Landschaft in einer der spektakulärsten Wüsten der Welt erwartet die mitreisenden Fotografen. Neu: ein Tag Kairo Kultur mit Pyramidenbesuch. Die aktuellen Daten: Fr 28.09. bis So 07.10.2012; Fr 05.10. bis So 14.10.2012, Fr 12.10. bis So 21.10.2012 und Fr 19.10. bis So 28.10.2012.

«Aladdin-Reise» – Dünen, Seen und Felsen bis zum libyschen Glas – im Sandmeer auf Fotoexpedition mit Dionys Moser. Die Sandmeerreise «Aladdin» ist eine unserer besten Wüstenreisen. Auf einer einzigartigen Route, die touristisch praktisch unerschlossen ist, erleben Sie Tag für Tag spektakulärste Natur pur: mannigfaltige, ergreifende Landschaften, Meer von Dünen, türkisfarbene Salzseen, Felstürme, Oase Siwa, Westseite der Weissen Wüste und Wüstentiere.

Polarlicht Fotoreisen 2013. Aufgrund der sehr erfolgreichen Durchführung der Polarlichtreisen 2012 bieten wir Ihnen auch im Jahr 2013 wieder die Chance, eines der grössten Naturschauspiele unserer Erde live mitzuerleben und zu fotografieren. Das sagenumwobene Polarlicht erreicht in einem Zyklus von ungefähr 11 Jahren jeweils ein Aktivitätsmaximum. Das letzte hat im September 2011 begonnen und wird laut NASA über das Winterhalbjahr 2012/13 hinaus andauern. Ein so starkes Maximum soll gemäss der NASA erst wieder in zirka 30 Jahren stattfinden. Auch dieses Jahr finden wieder vier der begehrten Nikon Polarlicht Fotoreisen statt, die mit kostenlosem Profi Testequipment für Gäste unterstützt werden. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist sicherlich auch die exklusive Polarlicht Fotoreise vom 20. bis 25. Januar 2013, die vom Profifotografen Bill Frakes geleitet wird. Die Polarlichtreisen werden vom Januar bis März 2013 wöchentlich durchgeführt.

Details und Anmeldeformulare zu diesen Reisen finden Sie unter www.fotoreisen.ch

 

«CAPcam», die vollautomatische und fernsteuerbare Fachkamera, hat schon auf der photokina 2010 die Besucher fasziniert (Fotointern.ch berichtete).

In den zwei Jahren haben die beiden Techniker Charlie Gfeller und Rolf Eigenheer (im Bild) das Projekt weiterentwickelt und zur Seriereife gebracht. Nach ihren aktuellen Aussagen soll die Kamera auf der photokina verkaufsfertig präsentiert werden, so dass die bestehenden Vorbestellungen schon bald ausgeführt werden können.

Die Kamera in der Praxis: Der Fotograf kann auf einem Display – dem CAPcamPad oder auf einem Laptop – im Livebild die gewünschten Schärfepunkte bestimmen, wonach die Kamera, von 12 Motoreinheiten und über Gewindestangen getrieben, die optimale Einstellung der Objektiv- und Bildebene selbsttätig vornimmt. Im Gegensatz zu einer üblichen Fachkamera, die auf einer optischen Bank und damit fest verbundenen Standarten beruht, kann bei der CAPcam die Schwenkachse eine beliebige Position einnehmen und auch schräg verlaufen. Aber darum, wie die Schwenkung vorgenommen wird und ob sinnvoller mit der Objektiv- oder Bildebene geschwenkt wird und um wie viele Grad, braucht sich der Fotograf nicht zu kümmern. Er wählt auf dem unter Umständen mehrere Meter weit von der Kamera entfernten Steuerdisplay oder auf einem Laptop im Livebild die gewünschten Scharfeinstellpunkte, klickt Okay – und in Sekundenschnelle fahren Objektiv und Digitalrückteil in die optimale Position. Die Demonstration am Stand von Gfae ist verblüffend …

 

Gunnar International, Weissenberger AG, ist Entwickler, Hersteller und globaler Partner im Bereich Passepartout-Schneidemaschinen. Zusätzlich wird die technologische Erfahrung auch zur Herstellung von computergesteuerten Schneidemaschinen für die technische Textil- und Composite-Industrie verwendet. Das Knowhow des Unternehmens basiert auf über 20 Jahren Entwicklungs- und Produktionserfahrung und vielen weltweit platzierten Schneidemaschinen.

Bereits zum vierten Mal auf der Photokina, präsentiert Gunnar dem Fachpublikum dieses Jahr mit dem F1 Hybrid Kreativpaket ein abgerundetes Kombisystem im Bereich Passepartoutschneiden mit ergänzenden Kreativelementen. Die F1 Hybrid Schneidemaschine wurde hierbei um das Gunnar T2 <<scribe>> und eine erweiterte Version der Gunnar GMC Bediensoftware ergänzt.

Beim T2 <<scribe>> handelt es sich um ein Präzisionszeichnungswerkzeug, welches sich an eine kreativ ausgerichtete Kundschaft wendet. Direkt in den Schneidekopf der Gunnar Passepartout-Schneidemaschine integriert, lässt es sich vollumfänglich über die innovative und um entsprechende Kreativelemente erweiterte GMC Software betrieben.

Die auf der Photokina 2012 präsentierte Produktkombination – die international preisgekrönte Gunnar F1 Hybrid Schneidemaschine, in zwei Tischgrössen verfügbar, mit der neusten Version der Gunnar GMC Bediensoftware und dem Gunnar T2 <<scribe>> Präzisionszeichnungswerkzeug – zeigen eine nahezu grenzenlose kreative Freiheit mit einfacher Bedienung und prozessseitiger Zuverlässigkeit.

 

Ilford produziert Druckmedien und lichtempfindliches Material unter anderem in Marly bei Freiburg. Auf der photokina wird Ilford auf ihrem Stand das gesamte Produktesortiment zeigen, deren Schwerpunkt auf den Ilford Galerie Papieren liegt.

Die Qualität dieser Papiere wird in einer Bilderschau gezeigt, an welcher Werke von Sebastião Salgado, Marc Lagrange, Eric Meola, Eddie Tapp und Elinore Carucci zu sehen sind. Ausserdem stellen die Bilder von Timothy Allen einen Schwerpunkt dar, mit Bildern, die der englische Fotograf während Dreharbeiten von BBC aufgenommen hat. Weiter zeigt Ilford Bilder des weltweit monatlich ausgeschriebenen Fotowettbewerbs auf Flickr. Die Bilder werden öffentlich ausgestellt und können von den Besuchern bewertet werden.

An der Sonderausstellung «Imaging without Boundaries» zeigt Werke von internationalen Fotokünstlern und ihrem aussergewöhnlichen Fototechniken. Weiter schliesst die Sonderschau «See me, Feel me, Print me» an den entsprechenden Erfolg der Bilderschau auf der photokina 2010 an und zeigt Grossformatbilder, welche an der Hallendecke aufgehängt sind. Die Bilder werden auf den mit dem TIPA-Award ausgezeichneten Ilford Galerie Prestige Smooth Pearl 310gsm und Gold Fibre Silk 310 gsm ausgedruckt. Ferner printet Ilford das gesamte Bildmaterial, welches Leica in ihrer Ausstellung in der Halle 1 zeigt.

An Neuheiten wird Ilford neue Printmedien auf Baryt-Basis der Galerie Prestige 5* Reihe präsentieren. Insgesamt sollen fünf neue Inkjet Medien vorgestellt werden, die das Präsentationssortiment für professionelle Anwender weiter ergänzt.

 

Seit der Gründung 1991 ist Pactra AG erfolgreich in den Bereichen Maschinenimport und -export tätig. In ihrem neuen Geschäftsbereich «Star Shot» zeigt Pactra auf der photokina Stickerfotomaschinen, wofür sie die ausschliessliche Geschäftslizenz der Hersteller für die Schweiz und ganz Europa besitzt. Nach der Etablierung des Geschäfts in der Schweiz ist eine sukzessive Ausweitung auf andere europäische Länder geplant.

Als weiteren Geschäftsbereich vertreibt Pactra AG auch Fotokabinen für ID- und Fun-Fotos. Die Menüführung ist in fünf Sprachen abrufbar und wird über einen 17″ LCD-Touchscreen gesteuert. Das Motiv wird mit fünf Blitzgeräten ausgeleuchtet, und die Bilder werden über einen speziellen Sticker- und Fotodrucker ausgegeben. Die Bilder können vor dem vom Kunden begutachtet und mit verschiedenen Farb- und Lichteffekten versehen werden. Bei Nichtgefallen kann das Ergebnis vor dem Ausdruck gelöscht und wiederholt werden. Die Kabine besteht aus einem massiven Stahlgehäuse, die ständig mit einer CCTV-Kamera überwacht wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.starshot.ch

 

Seitz Phototechnik AG ist eine weltweit führende Herstellerin von Panoramakameras, spezialisiert auf Ausrüstungen mit hoher Aufnahmegeschwindigkeit. Das Unternehmen stellt in der Schweiz seit mehr als 50 Jahren Panorama-Ausrüstungen und entsprechendes Zubehör her. Die Produktepalette umfasst das Roundshot VR Drive – ein automatisierter VR Kopf für zylindrische und sphärische Panoramas, die Roundshot Livecam HD (Webcam), die Roundshot D2x und D3 Kameras für nahtlose hochauflösende Panoramas bis zu Gigapixel sowie die Seitz 6×17 Digital, einer Panoramakamera mit 160 Millionen Pixel Auflösung.

Zur photokina 2012 stellt Seitz Roundshot einige Produkteneuheiten zum Roundshot VR Drive vor, darunter erstmals das VR Drive mit HDR Modus, mit welchem umfassende Bracketing Serien mit praktisch unbegrenztem Dynamikumfang realisiert werden können – ideal für 32-bit HDRs. Der HDR Modus macht es möglich, die Kamera direkt vom VR Drive aus zu steuern, was eine hohe Aufnahmeschnelligkeit und einen hohen Bedienungskomfort erlaubt.

Zusammen mit Kolor – dem Marktführer für Stitching Software –- stellt Seitz zudem ein neues VR Drive plug-in zur AutoPano Software vor. Somit lassen sich 32-bit HDR Produktionen sehr einfach stitchen und mixen, was den HDR Workflow wesentlich beschleunigt und vereinfacht.

Ebenfalls zu sehen am Seitz Stand ist das VR Drive mit neuer Lineartechnik für Zeitraffer-Projekte. Das VR Drive bewegt sich entlang der Linearschiene und ermöglicht zudem eine zweite 360° Bewegung der Kamera, was Zeitraffer-Aufnahmen zu ganz neuen, überraschenden Perspektiven verhilft.

 

Die Sinar Kamera Systeme gehen auf über 60 Jahren Swiss Made Tradition für die professionelle High-End Fotografie zurück.

Die Sinar Photography AG, seit 2009 als unabhängige Firma mit Sitz in Zürich tätig, fertigt analoge und digitale Kamera Systeme für das High-End Segment. Die konsequent modularen Komponenten umfassen Digitalrückteile, Digitalobjektive, Aufnahmesoftware und Fachkamera Plattformen. Sinar Kunden erhalten durchgängige Systemlösungen aus einer Hand und produzieren so Bilder von höchster professioneller Qualität.

Auf der photokina 2012 präsentiert der Schweizer Hersteller das eXact Digitalrückteil mit bis zu 192 Megapixel Auflösung (Fotointern.ch berichtete), die entsprechend leistungsfähige CaptureFlow Software, sowie die werterhaltende und neuartige Garantie Erweiterung für Digitalrückteile SCP Sinar Care Protection. Als Neuheiten glänzen ausserdem die Kameramodelle rePro, arTec und lanTec.

Mehr Infos unter www.sinar.ch


Beachten Sie auch unsere früheren Artikel

«Photokina – jetzt planen und vorbereiten»

«In und um die Photokina (Teil1)»

«Kameras 2012: Spekulationen und Trends im Vorfeld der photokina»

 

Generelle Informationen über die photokina auf www.photokina.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×