Urs Tillmanns, 13. April 2019, 10:11 Uhr

Buchtipp: Dennis Savini – Professionell fotografieren lernen

Es gibt unzählige Lehrbücher über Fotografie, aber dieses ist anders als alles was zum Thema professionelle Fotografie bisher geschrieben wurde. Dazu zwei Erklärungen: Dennis Savini ist seit mehr als vier Jahrzehnten einer der erfolgreichsten Werbe- und Kreativfotografen der Schweiz. Das Spektrum seiner Studiofotografie ist enorm vielseitig, doch hat er sich – bedingt durch seine Auftraggeber – im Laufe der Zeit vorwiegend auf Food-, Uhren- und Peoplefotografie spezialisiert. Der zweite Aspekt, der diesem Buch zu Grunde liegt, ist Savinis Engagement in der Aus- und Weiterbildung junger Fotografen durch seine Beteiligung an der cap Fotoschule in Zürich an welcher die Transformation von Hobbyfotografen zu Berufsleuten zentrales Ziel ist, das mit verschiedenen Lehrgängen erreicht wird.

Genau für diese Zielgruppe hat Dennis Savini nun ein Buch geschrieben. Es ist nicht irgendein Lehrbuch mehr über Fotografie, sondern es ist ganz klar auf diese Leserschaft der angehenden Berufsfotografen zugeschnitten. Es will ein Leitfaden sein auf dem Weg zur professionellen Fotografie, in welchem weniger die Technik im Vordergrund steht, sondern vielmehr das Sehen lernen, den Sinn für Ästhetik und Komposition und der Hintergrund, den es braucht, um ein eigenes Studio zu führen, um dort professionell mit Licht umzugehen, um das ganze Prozedere zu erlernen, das es braucht um die Administration und die Datenlogistik zu bewältigen und den Kontakt zu den Kunden zu pflegen.

Dennis Savini schöpft dabei aus dem Vollen. Er betreibt seit mehreren Jahrzehnten sein eigenes Studio uns kennt alle Tücken und Hürden aus eigener Erfahrung. Er weiss, wie man diese Klippen am besten umschifft, und er hat auch die Gabe sein Wissen auf einfache und verständliche Weise weiterzugeben. Das hat er nicht nur in seinem ersten Buch «MasterclassWorkshop» (siehe Buchbesprechung) bewiesen, sondern er beweist diese Fähigkeit auch in der cap Fotoschule mit seinen erfolgreichen Lehrgängen. Und dieser Didaktikstil, diese einfache und einleuchtenden Erklärungen, ziehen sich auch durch dieses Buch hindurch.

Zugeschnitten auf die erwähnte Zielgruppe ist das Buch in drei Kapitel aufgeteilt: Kreativität, Handwerk und Business. Im ersten Teil geht es vor allem um das Sehen lernen, um formale und kompositorische Aspekte und um die Wirkung von Linien/Flächen, Kontrast und Farbe in der Fotografie. Der Buchteil «Handwerk» zeigt genau das auf, was professionelle Fotografie eigentlich ist; ein Handwerk, in den es darum geht mit Geräten, mit Licht und mit den Bilddaten richtig umgehen zu können. Im dritten Teil geht es darum, das ganze «Dahinter» zu erfassen, den Markt zu verstehen, die Kosten richtig zu berechnen, Rechte und Pflichten zu kennen, um dies alles auch unternehmerisch optimal umsetzen zu können.

Dennis vermittelt hier seinen reichhaltigen professionellen Erfahrungsschatz aus mehr als vier Jahrzehnten. Er hat in dieser Zeit einem eminenten Wandel mitgemacht, vom klassischen Werbefotograf hin zum kreativen Gestalter, der frei von Agenturvorgaben seine eigenen Ideen kreativ und erfolgreich umsetzen kann. Mit zu diesem Prozess gehörte auch die Fotodidaktik, das Aus- und Weiterbilden junger Fotografen, denen er sein reiches Erfahrungswissen weitergeben will – sowohl in der cap Fotoschule als auch vor allem in diesem Buch.

Für wenn ist dieses Buch? In erster Linie für junge Fotografen, die genau den Weg gehen wollen, den Dennis Savini in den letzten vierzig Jahren gegangen ist. Doch kann ihnen mit diesem Buch und den unzähligen nützlichen Informationen und Praxistipps manche Hürde erspart bleiben. Dennis hat diese bereits für Sie genommen …

Urs Tillmanns

 

Buchbeschreibung des Verlages

Dieses Buch soll Ihnen den Weg zur professionellen Fotografie zeigen und Sie ein Stück auf diesem Weg begleiten. Professionell fotografieren bedeutet in erster Linie, bewusst und mit einem kommunikativen Ziel zu fotografieren. Es bedeutet, Fotografie als Bildsprache zu verstehen, die man wie jede andere Sprache erlernen und einüben kann, die bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgt, und mit der man sich ausdrücken und Inhalte kommunizieren kann. Das Buch ist für alle geschrieben, die ihre fotografischen Talente entwickeln und mit ihren Fotografien etwas erreichen oder bewirken wollen – auch wenn die Fotografie nicht ihr Beruf werden sollte. Fotografie als Kommunikationsmittel zu sehen, gibt Ihnen ein grundsätzlich anderes Verständnis und verleiht Ihrer Arbeit eine neue fotografische Qualität.

Ein kreativer Beruf braucht natürlich künstlerisches Talent. Dieses bildet die Voraussetzung, auf der Sie aufbauen können. Mehr als ein Baustein ist es aber nicht, denn wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, müssen Sie in verschiedenen Gebieten Fähigkeiten aufweisen. Eine gute Ausbildung baut daher auf drei Talenten auf: den visuellen, den handwerklichen und den kaufmännischen Fähigkeiten.

Und nach diesem «3-Talente-Schema» ist dieses Buch aufgebaut. Es beinhaltet die wesentlichen Schritte, die Sie zu einer erfolgreichen fotografischen Tätigkeit führen. Und selbst wenn Sie die professionelle Sicht der Fotografie interessiert ohne daraus einen Beruf machen zu wollen, werden Sie in diesem Buch wertvolle Hinweise für Ihre weitere fotografische Entwicklung finden.

Der Beruf Fotograf stellt mehr Anforderungen als man gemeinhin denkt, und gerade das macht ihn so spannend und interessant. Auch wenn der hier beschriebene Weg mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Lesen dieses Buches, soll es doch eine nützliche Orientierungshilfe auf diesem Weg bieten und Sie mit dem nötigen Wissen für einen Einstieg in die professionelle Fotografie ausstatten.

 

Der Inhalt

Einleitung

Teil 1 Fotografisches Sehen lernen

Der fotografische Blick / Das Bild erkennen / Neue Bilder entdecken / Das einäugige Sehen / Den richtigen Moment erfassen / Der Zeitfaktor / Den Blick fokussieren / Die Unterschiede menschlicher Wahrnehmung und Fotografie / Die Gestaltungsmittel der Fotografie

Die Ausschnittwahl / Perspektive, Staffelung und räumliche Wirkung / Die Kompositionsregeln / Der Goldene Schnitt / Die Bilddiagonale / Die Horizontal-vertikal-Komposition / Das Bildformat / Linien und Orte im Bild / Der Mengenkontrast / Der Schwarz-Weiß-Mengenkontrast / Der Farbmengenkontrast

Die Wahl zwischen Schwarz-Weiß und Farbe / Was macht ein gutes Schwarz-Weiß-Bild aus? / Wann wird Farbe notwendig? / Die Aussage von Farbe / Farbe in der unbewussten Wahrnehmung / Die Farbkontraste.

 

Teil 2 Das fotografische Handwerk

Das Aufnahmeinstrument: Kamera und Objektiv / Das Licht / Mit Licht arbeiten / Available Light Fotografieren on Location / Fotografieren mit Available Light aus künstlerischer Sicht / Fotografieren mit Available Light aus praktischer Sicht / Mischlicht / Lichtquellen und ihre Wirkung

Computerblitze / Blitzanlagen / Kunstlicht und LED-Lichtpanels / Blitzlicht, Lichtquellen im Studio / Grundsätzliches zur Lichtführung und Größe der Lichtquelle / Die Kraft des direkten Lichts / Weiches Licht und der Einsatz von Softboxen / Die Weichheit indirekten Lichts / Die fotografischen Bereiche / People und Porträt / Food / Still Life / Corporate / Architektur und Landschaft / / Freie Arbeiten 

Organisation der Bilddaten und Workflow / Die Lagerung von Bilddateien / Sicherheit / Die Cloud-Lösung, um Bilddaten online aufzubewahren / Einen funktionalen Workflow einrichten / Bilder auf den Punkt bringen / Die RAW-Entwicklung / Der Austausch mit Kunden

 

Teil 3 Das Backoffice organisieren

Was und wohin will ich? / Den Markt analysieren / Marktpräsenz schaffen / Das Portfolio / Die eigene Webseite / PR und Social Media / Der Faktor Zeit / Das Beziehungsnetz nutzen und ausbauen

Kunden gewinnen / Was kostet meine Leistung? Die Unkosten einschätzen / Die Berechnung der Tagespauschale / Die Offerte / Der Kostenvoranschlag / Die rechtlichen Grundlagen / Urheber- und Verwendungsrechte / Bild- und Personenrechte / Wo darf man fotografieren – wo nicht?

Bauwerke und Kunst im öffentlichen Raum / Innenräume / Personen, Porträts, Models / Das Recht am eigenen Bild / Street Photography / Copyright und Urheberrecht / Einfacher Lichtbildschutz / Digitale Arbeiten / Bilder im Web / Creative Commons / Quellenangabe zwingend / Muster eines Model Release

Teil 4 Zum Schluss

 

Der Autor

Dennis Savini, 1955 geboren, hat nach der Schule die Lehre als Fotograf gemacht und ist seither der visuellen Welt verpflichtet. Er ist ein unbedingter Ästhet und innerhalb der Werbewelt ein in vielen Bereichen erfahrener Profi der Spitzenklasse. Mit seinem bekannten Fotostudio in Zürich ist er ein sehr gefragter Spezialist für Schmuck, Uhren, Food, Porträts und Geschäftsberichte. Diverse Veröffentlichungen in Büchern und Publikationen zur Fachfotografie sowie zahllose Artikel in vielen Ländern, machten ihn zum Begriff für eine stilvolle, klare und kreative Bildsprache. Als Gründungs- und jahrelanges Vorstandsmitglied der vfg (vereinigung fotografischer gestalterInnen) half er mit, den Beruf Fotodesigner neu zu definieren und kreativ auszurichten. Seit 12 Jahren ist er an der cap fotoschule beteiligt, an der er auch praktische Fotografie unterrichtet.

Bibliografie

Dennis Savini
Professionell fotografieren lernen
Kreativität, Handwerk und Business

216 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
April 2019, Format: 207 x 255 mm
dpunkt.verlag, Heidelberg
Buch ISBN 978-3-86490-504-9
Preise:
Buch CHF 46.90 / EUR 34,90
PDF: EUR 27,99 (ohne DRM) ISBN PDF: 978-3-96088-217-6
E-Book (PDF + ePub + Mobi) EUR 27,99 ohne DRM

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×